Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

1100 GS tieferlegen, brauche Tips ;-)

Erstellt von Kliko, 26.06.2013, 20:28 Uhr · 17 Antworten · 1.935 Aufrufe

  1. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #11
    [QUOTE=gerd_;1209977]Hi
    Die Strebe muss länger werden. Die Gelenke sind froh wenn sie gleichmässiger geknickt werden.


    Hi Gerd ,

    wenn das dann so ist , haste Recht umso besser..!

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.771

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Nolimit Beitrag anzeigen
    ...
    Ich selbst , wenn ich das Problem hätte ,würde mich nach einem anderen Stossdämpfer (Kürzer) umschauen und vorne die Gabel durchstecken (falls möglich)hatte das Problem noch nicht
    ...

    Hallihallo,
    Gabel vorne "durchstecken" bringt nur bei konventionellen Gabeln etwas, nicht bei den Telelevern der 4V-Kühen.
    Hier ist auschließlich die Länge des vorderen Federbeins maßgeblich. (Selbst mit 10 cm durchgesteckten Standrohren steht die Q genauso hoch wie zuvor. Nur nicht mehr ganz so stabil...)

    Die um 20 mm gekürzte Strebe hebt das Heck meiner GS um ca. 20 mm , ne 20 mm längere wird die GS daher um ungefähr den gleichen Betrag absenken. Könnte "man" sicher trigonometrisch exakt berechnen- ich kanns nimmer.

    Der Schuhmacher um die Ecke findet evtl. weitere 20 mm zusätzliche "Bodenfreiheit" (Absätze!)

    Grüße vom elfer-schwob

  3. Registriert seit
    02.05.2013
    Beiträge
    88

    Standard

    #13
    ...hätte ich gewusst, dass das Ding auch "Paralever" genannt wird, hätte ich hier nicht so viele Fragen gestellt.

    --->BMW Paralever-Strebe 385mm zum tieferlegen

    - - - Aktualisiert - - -

    ...somit vielen Dank für eure Antworten. Damit zeigt sich, dass die Werkstatt doch nicht Recht hatte.
    Ergo: Polsterer + 385 Strebe = hoffentlich das gewünschte Ergebnis ;-)

  4. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.596

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Hallihallo,
    Gabel vorne "durchstecken" bringt nur bei konventionellen Gabeln etwas, nicht bei den Telelevern der 4V-Kühen.
    Hier ist auschließlich die Länge des vorderen Federbeins maßgeblich. (Selbst mit 10 cm durchgesteckten Standrohren steht die Q genauso hoch wie zuvor. Nur nicht mehr ganz so stabil...)

    Die um 20 mm gekürzte Strebe hebt das Heck meiner GS um ca. 20 mm , ne 20 mm längere wird die GS daher um ungefähr den gleichen Betrag absenken. Könnte "man" sicher trigonometrisch exakt berechnen- ich kanns nimmer.

    Der Schuhmacher um die Ecke findet evtl. weitere 20 mm zusätzliche "Bodenfreiheit" (Absätze!)

    Grüße vom elfer-schwob
    Hallo,
    die Gabeln kann man nicht durchstecken das die Gabelbrücke nur kleine Löcher hat an der die gabel angeschraubt ist.
    Macht mal die Platikkappe runter und schaut auf die Schraube!
    Man sieht das auch daran das die Klemmung fehlt wie bei anderen Gabeln.

  5. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von rainmoto Beitrag anzeigen
    Hallo,
    die Gabeln kann man nicht durchstecken das die Gabelbrücke nur kleine Löcher hat an der die gabel angeschraubt ist.
    Macht mal die Platikkappe runter und schaut auf die Schraube!
    Man sieht das auch daran das die Klemmung fehlt wie bei anderen Gabeln.
    Stimmt Du und der Elfer ihr habt Recht das geht nicht ...ich erinnere mich...! Stossdämpfer vorne kürzer..

  6. Registriert seit
    11.01.2007
    Beiträge
    602

    Standard

    #16
    Hallo,

    eine Möglichkeit wäre noch das 18" Vorderrad der 1100R zu verwenden.
    Gruß Bernd

  7. Registriert seit
    05.07.2013
    Beiträge
    1

    Standard

    #17
    Hallo Zusammen,

    ich habe vorne ein 18er Speichenrad, die R-Gabelbrücke und das R-Schutzblech verbaut.
    Das hat die Front um ca. 2omm abgesenkt, was ich mit einer 20mm Lenkererhöhung
    kompensiert habe.

    Jetzt hab ich noch den geteilten Telelever montiert, was nochmal gefühlte
    2omm Tieferlegung ergab.

    Naja, fahren tut's prima, aber die Optik gefällt mir nicht so. Und wenn sie auf
    dem Hauptständer steht, ist das Hinterrad ca. 20cm in der Luft mit Tendenz zum
    nach vorne kippen.

    Jetzt bin ich am Überlegen ob ich mein vorderes (Wilbers-) Federbein auf die
    1100R- oder 1150R-Maße umbauen lasse oder hinten die längere Strebe reinmache?

    Weiss jemand wieviel z.b. das vordere R-Federbein länger ist?
    (ansonsten muss ich nächste Woche mal mit Wilber telefonieren)

    Ich befürchte wenn ich hinten die 385er Strebe einbaue sieht die dicke aus
    wie ein tiefergelegter GTI !?... :-) und den Haupständer muss ich auch noch kürzen.

    TIPPS ???


    Merci & Gruß
    Hardy

    der vom Boxer-Forum hierher umgezogen ist...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken dsc_0630_kl.jpg   dsc_0629_kl.jpg  

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.349

    Standard

    #18
    Vergleich mal die Federwege der beiden, dann hast du glaub ich die masse die du willst!
    Gruß Bernd


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. korsika im september brauche tips
    Von schloeppel im Forum Reise
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 11.08.2013, 08:58
  2. Tips zum Gabeltausch GS 1100 `99
    Von ScottyMcCoy im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 23.04.2012, 21:38
  3. Altersweitsichtigkeit, brauche Tips
    Von Rapid im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 53
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 06:04
  4. Ich komme wieder! Mit 1200 GSA Bj. 2010. Brauche dazu ein paar Tips.
    Von Graf Zeppelin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 19:09
  5. Brauche eure Hilfe!! Kauf Gs 1100
    Von grachal im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 21.07.2008, 16:57