Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 69

?? 1100er Motor bezahlbar Drehmomenttunen ??

Erstellt von AndreasH, 30.07.2014, 09:36 Uhr · 68 Antworten · 6.905 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.12.2008
    Beiträge
    238

    Standard

    #11
    Hi.

    Mir ist auf meiner 1100er noch keine 1150er weggefahren. Habe SR Komplettanlage und einen Luftfilter mit mehr Durchsatz verbaut.

    Gruß
    Helmut

  2. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    #12
    Hallo
    Bei meiner 11er hab ich ein bearbeiteten Originalauspuff bei dem der Kat entfernt wurde verbaut, jetzt geht die R schon viel besser, wirkt nicht so zugeschnürt. Im nächsten Winter will ich noch RS Kolben verbauen, um den Wirkungsgrad zu erhöhen, dann sollte sie noch besser gehen.

    Gruß Jürgen

  3. sugus Gast

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von helmchen Beitrag anzeigen
    Hi.

    Mir ist auf meiner 1100er noch keine 1150er weggefahren. Habe SR Komplettanlage und einen Luftfilter mit mehr Durchsatz verbaut.

    Gruß
    Helmut
    Textbaustein Nr. 125: das Gas ist rechts .......

  4. sugus Gast

    Standard

    #14
    @ Andreas

    Warum denn eine GS? Eine R1150RS hätte auch Kraft und Platz im Gepäck.

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #15
    ja ohne Moos nix los..
    gebrauchte Kolben mit mehr Verdichtung und SR Komplett mit Chip scheint mir das praktikabelste unter 2000.- , besser abgestimmt wäre das aber mit einem Power Comander 2 USB. Die Chips sind meist viel zu fett und brauchen unnötig Sprit, so war es jedenfalls bei meinem.
    Der SR kommt neu auf 1000.- ( Gebrauchte SR gibt es nicht zu kaufen und wenn, dann sind sie teuer und schnell weg) und einen PoCo bekommst du gebraucht für 180 -250.- dann kannst du dir den Chip sparen, hast aber die Abstimmung noch zu machen. Der unsymetrische Serien GS Krümmer ist ja auch nicht ideal.
    (Ich könnte dir meinen 11 er Motor verkaufen= 126 NM.. wenn das reicht? haha. Nein Quatsch ich fahr sie noch )
    für 1500.- liesse sich was auf die 11 er stricken.

  6. Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #16
    Hallo Andreas,
    schau auch mal bei Rennkuh vorbei, der hat auch ein interessantes Paket für
    1400.- 92PS und 111Nm mit TÜV das reicht, da hast Du Leistung und Druck
    von unten.

    Ist aber alles zu viel Geld in so ein Altes Teil reinzustecken, eine gute 1100 GS kostet
    3-3,5 Tausend plus Tuning 1500.-
    Dafür bekommst du auch eine 1150 und die geht von unten besser. Vergess auch
    Bei der 1100 das Getriebeproblem nicht, die gehen oft kaputt.
    Lieber eine 1150 oder wenn Du kannst gleich auf eine 1200 GS, die fangen schon bei
    5,5-6 Tausend an, da hast Du Leistung, leichter, und neuere Technik.

    Von Änderungen an der Übersetzung halte ich nichts, die 1100GS dreht schon hoch
    Ist eigentlich ideal übersetzt, was machst Du dann auf der Bahn?

    Fahr auch mal alle probe, R, RS, GS und Du wirst bei der GS hängen bleiben.

    Habe auch so ein altes Teil, mit gebrauchten Teilen etwas bei der Leistung nachgeholfen,
    bin ganz zufrieden, konnte es aber auch selber machen.

    Gruß Martin

  7. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    477

    Standard

    #17
    Freeway : Du nervst ein wenig mit deinem ABS-Ausbau. Wer so was macht, hat grundsätzlich ein mentales Defizit oder genügend Sturz-Teile im Lager. Jeder andere würde das instandsetzen, aber gegen den Trend ist eben geil... Wenn das Moped wegen ABS zu schwer ist, dann solltest du mal über eine schicke BETA 450 nachdenken...

  8. Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    385

    Standard

    #18
    Hallo Andreas,

    zu Deiner Drehmontschwäche: habe wie andere auch den RS-Krümmer + Kranich montiert (bitte jetzt keine posts bzgl. Krawall-Tüte) und kann mich über ein Drehmomentloch mit sauber abgestimmter Syncro nicht beschweren (+ spez. Zündkerzen).

    Frag mal den Marco, der hat gleiche Combo, glaube der kann auch nur Gutes berichten.

    Kostet wenig, wenns nicht passt kannste die Teile ja meistens wieder zum gleichen Preis in der Bucht verkaufen.

    Habe zwar kein direkter Vergleich zu 1150er (klar, die hat ca. 30 ccm mehr + die 5 PS), aber viel mehr Punch dürfte der Motor auch nicht haben.

    Der Vergleich 1100er zur 1150 brauchen wir hier nicht führen, da hat jeder seine Meinung.


    Hallo Ralf,

    event. ist es Dir entgangen, das auch manche 850/1100er ab Werk gar kein ABS haben - haben diese Fahrer alle ein mentales Defizit??

    Klar, Ich möchte mein ABS nicht missen - habe es aber auch noch nie gebraucht.

    Und wenn die Physik aussetzt hilft auch kein ABS mehr - soweit zu den Sturz-Teilen.

    Anmerkung: der Freeway nervt nie ... im Gegenteil, den sein Wissen + sein Erfahrungsschatz kriegen hier 10 User zusammen nicht hin, also Tom poste ruhig weiter......

    mfg

    benzler

  9. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.800

    Standard

    #19
    Benzler und Berthold: 2..3 Anmerkungen:
    Die RS Krümmer sind zwar symetrisch aber nicht für guten Drehmomentanstieg bei niedrigen Drehzahlen bekannt.
    Wenn ich Rennkuhpaket für 1400.- aufrufe und dann auf das zugehörige Diagramm klicke sinds nur noch 101 NM! statt 111NM.
    Und auch der Drehmomentberg erst bei 5000.. also nicht unbedingt das was der Erste Frager will..
    Du meintest: wenn die Physik g r e i f t, dann hilft auch kein ABS mehr... Die Physik ist leider nicht zum Aussetzen zu bringen, wenn wir mal den Mose mit der Wasserteilung ausklammern..
    Kranich ist ein gutes Stichwort: das macht dem Auslass etwas freier , sollte aber mit PoCo angepasst werden..
    Ach so noch was: die GS ist vom Drehmomentverlauf her das am frühesten greifende Motörchen.
    nur mit der EM4V4 Nocke ist bei niedrigerer Drehzahl etwas mehr und weiter oben viel mehr NM zu als Serie zu bekommen, unter 4500 ist nix mit Resonanz über die Nocke zu holen, sonst wird es oben schnell zäh..
    Ich hab den Vergleich bei der 1150 er zu mnem Freund seiner GSA, da kommt die EMV4V4 ca. 800 Umdrehungen früher als meine mit der 1 ser Nocke. Aber Oben ist dafür auch 1000 U früher das Maimum runtergebrochen. Beide Motoren haben ca 107-112 PS und 126..127 NM . Aber das ist ne andere Preisklasse wie hier verhandelt. Geht nur um den Vergleich der Nocken.
    Ne 12 er kann alles viel besser, kostet aber genauso viel mit viel km, als ne gut gemachte 11 er mit wenig km.

  10. sugus Gast

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von hoechst Beitrag anzeigen
    Freeway : Du nervst ein wenig mit deinem ABS-Ausbau. Wer so was macht, hat grundsätzlich ein mentales Defizit oder genügend Sturz-Teile im Lager. Jeder andere würde das instandsetzen, aber gegen den Trend ist eben geil... Wenn das Moped wegen ABS zu schwer ist, dann solltest du mal über eine schicke BETA 450 nachdenken...
    Früher hatte man auch kein ABS, ESA, ABC, NSA etc und man fuhr (auch) genussvoll Motorrad. Du musst halt, ohne ABS, nur ein bisschen vorausschauender fahren. So what?


 
Seite 2 von 7 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise-Bezahlbar?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2362
    Letzter Beitrag: 26.10.2017, 16:41
  2. Geräusche aus dem Motor
    Von NN6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 08:12
  3. 1200er Motor in 1100er GS
    Von schubiduh im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 17:48
  4. Motor 1150 ccm und 1100er Getriebe
    Von Scrambler7 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 20:07
  5. 1100er Oginal-SOUND
    Von Anonymous im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2004, 01:49