Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 69

?? 1100er Motor bezahlbar Drehmomenttunen ??

Erstellt von AndreasH, 30.07.2014, 09:36 Uhr · 68 Antworten · 6.904 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    385

    Standard

    #41
    Frage an die Experten:

    - gehen die 1150er Zylinder + Kopt nicht bei unsere 11er drauf?? >> Rösner verwendet ja in der Tuningstufe 3 auch 1150er Zylinder
    - ich höre immer wieder was von einer 1200er Nockenwelle in den 1100er??
    - und die 1200er Zylinder der C sollten doch auch machbar sein??

    Nein, habe keinen Hitzschlag und laber kein dummes Zeug.

    BMW´s sind doch immer Baukastenmodelle, da muß doch was passen.

    mfg

    benzler

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #42
    1150er zylinder in 1100 geht, allerdings müssen die unten abgedreht werden, sonst ist der aussendurchmesser zu groß.

    1200C-zylinder sind auch 1150er zylinder. die 1200C hat zusätzlich eine kurbelwelle mit mehr hub (73 statt 70,5 meine ich)

    die 12er nocken passen in die 11x0, allerdings weiss ich nicht, welche nocke welche veränderung bringt.

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.799

    Standard

    #43
    erstmal ich bin kein Experte habe aber einiges auch im Zusammenhang mit dem Tuning meiner 850 er zur 1150 er gelesen und gemacht..

    Soweit ich weiß, passen die 1150 er Zylinder nicht plug & play auf die 850/1100 er , da muß der Zylinder unten abgedreht und angepasst werden.
    Rössner kann das ZB machen oder auch ein wissender Dreher, der die Zylinder aufspannen kann und die Maße kennt.
    So ist das bei meiner bei Rösner damals auch gemacht worden.
    1200 er NW von der alten gehen auch in die 11 er zu verbauen. Nur nicht die offenen mit dem 3. NW Lager, weil da das Öl rausdrücken würde, das muss verschlossen werden.
    Die Kurbelwelle der 1150er C kann verwendet werden für mehr HUB..Hubraum Ich hab die Nadelstreifen Zylinderköpfe der C drauf = Einzelzünder.. und mit den Anschlüssen für den Ovalkrümmer der 1150 er..Die sind auch leistungsmäßig etwas freier als die engen Doppelröhrchen der 11 er..
    Egal was man überlegt, es kostet eben Geld, viel Geld unwiederbringliches Geld beim Verkauf, und jeder muss für sich selbst festlegen wo die Grenze ist. Nur 2000.- sind da eher die Untergrenze, oder nur machbar wenn man es selbst alles stemmen kann, die Komplettanlage kostet ja schon 1100. Dann bleiben nur gute gebrauchte Teile zum Umbau in Reichweite. Für Neuteile eben 3000.-
    Dann hat man aber auch eine 12 er Leistung für vl 7000.- was kostet eine gute 12 er? auch 7000.-?
    Ich finde eine gut angepasste auf die Ergonomie des Fahrers auch mit Dämpferbeinen abgestimmte alte billige Maschine ist oft nicht schlechter in der Gruppe als die Superdupper 12 er mit Esa sonstwas von der Stange.
    So bei 100 PS kippt das Tuning der 11 er Geldmäßig zu einer 12 er mit Serien 110 PS.
    Wenn man so wie so einen anderen Auspuff und Federelemente und sowas auch an der Neuen kaufen würde, tuts auch eine 11er mit Zutaten, und Nocken . Finde nun ich.

    edit, als ich nocht tippte war Larsi schneller, aber ich lass es mal so stehen..

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #44
    Zitat Zitat von hoechst Beitrag anzeigen
    Freeway : Du nervst ein wenig mit deinem ABS-Ausbau. Wer so was macht, hat grundsätzlich ein mentales Defizit oder genügend Sturz-Teile im Lager. Jeder andere würde das instandsetzen, aber gegen den Trend ist eben geil... Wenn das Moped wegen ABS zu schwer ist, dann solltest du mal über eine schicke BETA 450 nachdenken...
    ja Danke für den Tipp .... werde ich sofort umsetzen .... Kopfschüttel .... deine Bewertung braucht kein Mensch ...

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #45
    Hi
    Auch wenn ich mich bemühe kann ich absolut keinen Zusammenhang zwischen ABS und Drehmoment herstellen.
    gerd

  6. Registriert seit
    11.05.2014
    Beiträge
    159

    Standard

    #46
    Ich habe den direkten vergleich zu einer 08er 12GS von meinen Kumpel, wenn wir zusammen ausfahren fährt er mir nicht davon, auch wenn er am Kabel zieht und wenn ich vorfahre bleibt er auch dran, also kein großer unterschied, man muß das Potential der 11er nur nutzen und sie etwas Optimieren. Meine Q lief zu Anfang auch nicht besonders, verzögerte Gasannahme, Fahrruckeln bei 2500-3000U/min so konnte das nicht bleiben, also Auspuff ohne Kat, der wurde laut Vorbesitzer von einer Firma entfernt, Lambdaregelung deaktiviert CO-Steller und Realais von ohne G-Kat Model eingebaut Syncro mit Twin Max bei Fahrt eingestellt und Drosselklappensensor abgestimmt. Jetzt läuft meine Q sehr stabil ab unter 2000U/min und zieht richtig schön durch mit einem tollen dunklen Sound der auf keinen fall Störend wirkt, abgestimmt mit einer angebrachten Breitbandsonde CO 3,5% DKS ca 380mV. Ach ja einen RS-Krümmer hab ich auch noch montiert, der machte aber keinen Merklichen unterschied. Verbrauch liegt bei 5-6L. Über die Wintermonate will ich noch RS/RT Kolben verbauen und etwas Klassisches Tunnig durch Vergrößern Glätten der EIN-Auslasskanäle und Übergangsglättungen z.b Ansaugstutzen. Bisher habe ich für diese Maßnahmen 50€ Auspuff 20€ CO-Steller 80€ RS-Krümmer 10 Relais Ausgegeben, macht zusammen 160€ denke das ist im Rahmen, Tausende von Euros würde ich auch nie fürs Tunnig ausgeben. Der einzig Negative unterschied einer 11er zur 1150 und 12er ist meiner Meinung der fehlende 6Gang das merkt man vor allem auf der AB, da verbraucht die 12er doch etwas weniger Sprit.
    Gruß Jürgen

  7. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    477

    Standard

    #47
    Jeder dritte Beitrag in irgendeinem Thema ist " du kannst das ABS ausbauen " Autor : freewayx.

    2 von meinen 4 Mopeds haben auch kein ABS. Kein Problem, so fahre ich seit 1982 Motorrad. Aber AUSBAUEN ``?????? Nett, wenn man das kann und macht, aber als DAUERBOTSCHAFT nervt es einfach. Auch im Drehmomentfred.... Auch diese Meinung darf zur Kenntnis genommen werden, mehr nicht.

  8. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #48
    Zitat Zitat von hoechst Beitrag anzeigen
    Jeder dritte Beitrag in irgendeinem Thema ist " du kannst das ABS ausbauen " Autor : freewayx.

    2 von meinen 4 Mopeds haben auch kein ABS. Kein Problem, so fahre ich seit 1982 Motorrad. Aber AUSBAUEN ``?????? Nett, wenn man das kann und macht, aber als DAUERBOTSCHAFT nervt es einfach. Auch im Drehmomentfred.... Auch diese Meinung darf zur Kenntnis genommen werden, mehr nicht.
    Zur Kenntnis genommen. Und nimm Du doch bitte zur Kenntnis, dass Tom in seinen mehr als 10.000 Beiträgen hier im Forum ganz vielen höchst kompetent, geduldig und praxisnah geholfen hat.

  9. Registriert seit
    12.04.2010
    Beiträge
    814

    Standard

    #49
    Nochmal zum Thema:

    Inzwischen habe ich den K & N LuFi herausgeschmissen - die dicke dreht von unten raus tatsächlich etwas besser als vorher! Noch nicht so, wie ich mir das vorstelle, aber ein kleiner Schritt nach vorne!.

    Wenn man das Gas aufzieht und wieder schließt, kommt aber immer noch ein kleiner Schub; Das kenne ich von Vergasermotoren, wenn sie zu mager abgestimmt sind (müsste passen, da die Motronic wohl recht mager programmiert ist)

    Dennoch: Nochmal zurück zum Thema: Mehr Drehmoment im unteren / mittleren Bereich

    Mir wurde inzwischen eine SR-Komplettanlage vorgeschlagen - soll was bringen - kostet irgendwas um 1200 & X Eus;

    ´Könnte aber etwas kernig klingen; Zu laut möchte ich auf keinen Fall!

    Und noch was hab´ich gefunden: Boxergarage Tuningstufe 2: Nockenwelleneinbau und Elektronikoptimierung

    Liest sich ganz gut - Kosten könnten noch dreistellig bleiben.

    ?? Hat jemand die Tuningstufe 2 verbaut - ohne weitere Änderungen? Das bzw. das Resultat hieraus würde mich sehr interessieren.

    P.S.: Beides zusammen geht (finanziell) nicht - muss ja ein Hobby bleiben

    Andreas

  10. Registriert seit
    04.04.2009
    Beiträge
    145

    Standard

    #50
    Hallo Andreas,
    ich würde mit dem Auspuff und Chip beginnen. Was nutzen dir die Nocken wenn dein Serienauspuff das alles
    wieder ausbremst.
    Also erst Chip und Auspuff, da hast Du schon ein mal einen Leistungszuwachs, eventuell reicht dir das sogar
    schon und dann später noch Nockenwellen eventuell mit Kolben.
    Auspuff und Chip kann man später wieder gut verkaufen, Nocken und Kolben baust Du so einfach nicht wieder um,
    wenn Du die GS wieder verkaufen willst.

    Und was heißt, K & N LuFi herausgeschmissen? Fährst Du jetzt ohne Luftfilter?

    Kennst Du auch das Boxer-Speed-Forum? Da kannst Du dich auch Informieren,

    Gruß Martin


 
Seite 5 von 7 ErsteErste ... 34567 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Servicepreise-Bezahlbar?
    Von Tobias im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2362
    Letzter Beitrag: 26.10.2017, 16:41
  2. Geräusche aus dem Motor
    Von NN6 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 13.08.2016, 08:12
  3. 1200er Motor in 1100er GS
    Von schubiduh im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.10.2012, 17:48
  4. Motor 1150 ccm und 1100er Getriebe
    Von Scrambler7 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.10.2007, 20:07
  5. 1100er Oginal-SOUND
    Von Anonymous im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 07.07.2004, 01:49