Ergebnis 1 bis 4 von 4

1100GS gegen 1100S

Erstellt von motorradfahrer, 18.07.2010, 23:39 Uhr · 3 Antworten · 666 Aufrufe

  1. Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    101

    Standard 1100GS gegen 1100S

    #1
    Schwierige Frage im GS-Forum, aber wo soll ich sonst fragen. Es gibt hier bestimmt einige Leute die auch mal eine R1100S fahren oder gefahren haben und somit die 1100GS und die 1100S vergleichen können. Also, ist das Leben auf einer 1100S möglich? Ich habe mir erst vor 2 Jahren meine 1100er GS zugelegt und von Kupplung, Getriebe, Riemen bis Bremszylinder alle Problemteile beseitigt. Ziel war es, auch mal zu zweit auf Touren gehen zu können. Nun steht aber Nachwuchs zwei auf dem Programm und es werden nur Sonntagstouren ohne Beifahrer getourt. Daher überlege ich meine große Dicke zu verkaufen und mir eine kleine Dicke anzuschaffen. Was haltet ihr davon, wer hat beide und kann sie vergleichen, und wer meint dass der Fahrkomfort extrem leidet? Freue mich über Meinungen für und gegen einen Tausch.

    Grüße,
    Michael

  2. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    2.772

    Standard auch das Leben mit 11er S ist möglich...

    #2
    ..aber net ganz so goil, wie auf der GS!

    Hallo motorradfahrer,

    ich hab beide im Stall und kann daher vergleichen:

    2003 hab ich mir nach CBR eine 11er S gegönnt, da für mich damals, und wohl auch jetzt noch, das optisch schönste Boxermodell. Aber das ist ja eh Geschmackssache.
    Ich hab die Q in 3 Jahren ca. 40000 km gescheucht, über die Dolomiten, restl. Alpen, Schwarzwald usw. Das Ganze auch einen guten Teil mit Sozia plus Koffer. (Koffer an der S sieht optisch wirklich ziemlich ätsch aus, funktioniert aber.) Absolut tolles, schnelles und fahrstabiles Moped. Beschwerlich sind die Bergstrecken, bergabwärts, wenn die Sozia beim Bremsen im Fahrerkreuz hängt und Du mit den Armen das Gewicht von Zweien stemmen mußt.
    Dann kam ich 2006 im Zuge des Trends zum Zweit- oder Drittmoped auf eine 11er GS.
    Und was soll ich sagen: Nach kurzer Umgewöhnung - die GS ist schon ein ziemlicher Eisenhaufen im Vergleich zur S - willst Du nicht mehr zurück auf die S. Das Fahren auf der GS ist viel erhabener, Dein Blickwinkel ist durch die hohe, aufrechte Haltung deutlich erweitert. Auf der S siehst Du immer nur die Straße und denkst: Gaaaaas!

    Mit der GS fährt sichs gelassener - aber nicht weniger schnell. Ich behaupte auch, daß man mit der GS in den Bergen die S ab und zu aus den Rückspiegeln verliert. Der Anzug der GS ist im niedertourigen Bereich deutlich heftiger, die S liebt höhere Drehzahlen.

    Inzwischen bin ich bei der 1150 GS gelandet, die S hat noch ein Jahr Standzeit genommen, bis der Junior seinen unbeschränkten Führerschein hatte. Seitdem wird die S vom Sohnemann bewegt. Ich muß gestehen, daß ich seit meinem Wechsel von S auf GS nur noch gaaanz wenige Kilometer mit der S gefahren habe, obwohl beide Mopeds gleichzeitig in der Garage gestanden sind.
    Mein Tipp: behalte Deine GS und genieße! Und falls Du mit Sozia/us unterwegs sein solltest, wird der Umstieg von GS auf S nicht unbedingt Begeisterung wecken.
    Nur auf der Bahn und beim Wetter- und Windschutz ist die S der GS bei weitem überlegen.

    Probier die S doch einfach mal aus, Du wirst schon merken, was ich meine!

    Ich wünsch Dir eine wohl überlegte Entscheidung, kannst ja mal berichten, wie sie ausgefallen ist.

    Herzliche Grüße aus dem Schwabenland,

    Rainer, der elfer-schwob

  3. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von elfer-schwob Beitrag anzeigen
    Dann kam ich 2006 im Zuge des Trends zum Zweit- oder Drittmoped auf eine 11er GS.
    Und was soll ich sagen: Nach kurzer Umgewöhnung - die GS ist schon ein ziemlicher Eisenhaufen im Vergleich zur S - willst Du nicht mehr zurück auf die S. Das Fahren auf der GS ist viel erhabener, Dein Blickwinkel ist durch die hohe, aufrechte Haltung deutlich erweitert. Auf der S siehst Du immer nur die Straße und denkst: Gaaaaas!

    Mit der GS fährt sichs gelassener - aber nicht weniger schnell. Ich behaupte auch, daß man mit der GS in den Bergen die S ab und zu aus den Rückspiegeln verliert. Der Anzug der GS ist im niedertourigen Bereich deutlich heftiger, die S liebt höhere Drehzahlen.
    Guten Morgen!

    Zur S kann ich leider nichts beitragen, aber oben Geschriebenes, speziell das gemarkerte, kann ich voll und ganz unterstreichen! Seit die GS im Stall steht wird meine heißgeliebte und fahrdynamisch an die Jetztzeit angepasste FJ 1200 kaum noch bewegt. Schon mehrfach hab ich mir regelrecht vorgenommen sie aus dem Stall zu holen und bin dann doch mit der GS gefahren.

    Gelassen, aber nicht mit weniger Schräglage/Fahrfreude oder Dynamik bin ich auf der GS unterwegs. Das passt einfach!

    LG, der Gis

  4. Registriert seit
    18.10.2008
    Beiträge
    101

    Standard

    #4
    Vielen Dank für den hilfreichen und ausführlichen Bericht. Ich kam selber erst vor zwei Jahren von einer sehr gern gefahrenen VFR auf die GS. Was du zur Optik schreibst ist halt genau meine Ansicht, finde die S auch sehr schön. Ich warte gerade bis mein Händler eine da hat zur Probefahrt und brauchte eine andere Meinung. Gerade die Touren in den Alpen mit Sozia hatten mir mit VFR immer mehr Stress bereitet. Aber die S würde doch eher alleine bewegt. Gerade das ruhige Touren auf der GS ist ein Genuss, wenn dann soll es ja auch eine S mit hohem Lenker werden. Ach ja es ist wirklch nur die Optik die meine Emotionen hervorruft. Was das fahren angeht, da läuft meine Dicke wirklich rund.


 

Ähnliche Themen

  1. Tausche/Biete Schnabel 1100GS gegen 1150 GS
    Von AndreasXT600 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.12.2008, 21:11
  2. David gegen Goliath... TomTom, gegen Garmin
    Von Peter blau im Forum Navigation
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 04.08.2007, 10:45
  3. Mal eine Frage zur 1100S
    Von Freelander im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 02.08.2007, 15:34
  4. G 650 Xchallenge gegen 12er GS gegen HP2
    Von Chefe im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 07.06.2007, 15:49