Ergebnis 1 bis 10 von 10

1150 GS Tank auf 1100 GS ?

Erstellt von Touri-Tom, 31.01.2011, 10:45 Uhr · 9 Antworten · 3.286 Aufrufe

  1. Touri-Tom Gast

    Standard 1150 GS Tank auf 1100 GS ?

    #1
    Hallo Fangemeinde,

    kann mir jemand sagen, ob der Stahltank eine 1150 GS aus 2003 gegen einen Kunststofftank meiner 1100 GS getauscht werden kann?

    Paßt die Benzinpumpe und der Tankdeckel der 1100 GS auf, bzw.in den 1150 er Tank?

    Was muß man beachten, wo könnte es Probleme geben? Ist es überhaupt möglich?

    Ich frage, weil mein Tank an verschiedenen Stellen die altbekannten Blasen wirft.

    Ich sach schon mal: "DANKE" für eure Info's...

    Bikergrüße aus dem Pott,

  2. Registriert seit
    20.11.2008
    Beiträge
    4.029

    Standard

    #2
    Die beiden Tanks sind austauschbar. Der einzige Unterschied zwischen dem Tank der 1100er und 1150er liegt in der Entlüftung, die am Tankdeckel "hängt". Die Entlüftung der 1150er ist etwas sicherer ausgeführt. Aber selbst darüber musst du dir keine Gedanken machen. Wir haben die einfachere Tankentlüftung der 1100er an unserer 1150er Adv.. Klappt ohne Probleme.

    CU
    Jonni

  3. Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    162

    Standard

    #3
    Hallo,
    seit vorletzten Winter bekommt meine Q auch immer mehr Blasen am Kunststofftank. Wann muß getauscht werden oder gibt es nur optische Einbußen?

  4. Registriert seit
    01.09.2007
    Beiträge
    6.274

    Standard

    #4
    Hallo,
    kein Tank, kein Material ist dicht.
    Aber manche sind "dichter" Stahl z.B. oder Glas.
    Bei den Kunststofftanks hatten manche das Problem.
    Mein Kumpel hatte beim Abnehmen vom Tankrucksack die Lackierung unten dran hängen, er bekam einen neuen Tank.
    Bei mir waren es nur die Aufkleber die Blasen bekamen.
    Ich habe aber auch keinen neuen Tank bekommen sondern "perforierte Aufkleber" das fand ich damals ganz schön arm von BMW.
    Gruß

  5. Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    162

    Standard

    #5
    ..heißt also, man kann fahren bis die Kiste anfängt zu tropfen ???

  6. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #6
    Moin,

    beim Tausch der Tanks ist noch zu beachten, dass die Gummi's am vorderen Übergang beim Blech- und Plastetank unterschiedlich sind!

  7. Touri-Tom Gast

    Standard Blasentank.....

    #7
    Hi,

    ob der Treibstoff nun wirklich bis ans Tageslicht tritt, habe ich noch nicht wirklich gehört. Ich habs so verstanden, dass die Gasphase durch den Tank difundiert. Daher rührt dann die Blasenbildung. Aber, dass ist ja alles schon mehrfach beschrieben worden.

    - Die Übergangsgummis Tank auf Schnabel sind natürlich verschieden. Die gibt es beim für ein paar Euronen. Da ich einen b-Beak Schnabel fahre,
    habe ich die eh schon drann.

    - Ein neuer Tank beim kostet mal eben ca. 850 €. (1100er)

    Da bleibt dann nur die Suche im bekannten Auktionshaus oder im Forum.

    Ein Wechsel auf ein 1150 Tank ist wohl auch kein Problem. Ich werde die "Blasen" mal beobachten. Wenn es denn dann zu heftig werden sollte, bleibt halt nur der Wechsel. Ich habe auch mal vorsichtig beim nachgefragt wie das damals abgelaufen ist. Im Regelfall wurden der K-Tank kostenlos gegen einen S-Tank getauscht. Ist allerdings Vergangenheit........Hätte mich auch schwer gewundert, wenn es anders gewesen wäre.

    Bikergrüße aus dem Pott,

  8. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #8
    Hi,

    "ob der Treibstoff nun wirklich bis ans Tageslicht tritt, habe ich noch nicht wirklich gehört."

    Doch, tut er. Bei meinem jedenfalls ! Neben den Lackblasen hatte ich ich auch noch gelblich schimmernde Tröpfchen auf dem Tank. Ich hab sie einfach eingewischt.
    Fahren tut die Maschine trotzdem. Ich hab mir allerdings schon mit Rainmotos Hilfe einen neuen/gebrauchten Stahltankt besorgt. Der muss jetzt nur noch zum Lackierer.

    Gruß Heike (auch aus´m Pott)

  9. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Frage Ich greif das Thema nochmal auf...

    #9
    ...hinsichtlich der Frage der Befestigung des Stahltanks.

    Am Stahltank sind unten-hinten (da wo die Sitzbank aufliegt) jeweils rechts und links zwei kleine Ösen. Kann mir jemand sagen, wofür die sind ?


    An meinem Rahmen ist das Gewinde für die Befestigung des Kunstofftanks mit angeschweißt. Auf den Explosionszeichnungen für die Stahltankbefestigung ist dort eine M 8 Mutter eingezeichnet.
    Touratech schreibt in seiner Anleitung für die Befestigung des großen 41 Liter Tanks, dass man die angeschweißte Mutter am Rahmen entfernen und durch die M 8 Mutter ersetzen sollte.

    Kann mir hierzu jemand was sagen ? Muss ich beim Wechsel von Kunststoff- auf Stahltank diese Mutter "abflexen", oder gibt es eine andere Lösung ?

    Danke für eure Antworten !

    Gruß Heike

  10. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.353

    Standard

    #10
    Hi
    Ich hatte mal irgendwo gelesen, daß man den Tank auch von innen Beschichten lassen kann, wäre doch bestimmt billiger als gleich nen neuen Tank!
    Gruß Bernd


 

Ähnliche Themen

  1. Tank R 1100/1150 GS
    Von Jonni im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 14:33
  2. Suche 1100/1150 GS 41l-Tank
    Von blues-indianer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 13:18
  3. Suche Tank R 1100 GS / R 1150 GS
    Von AndreasXT600 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.04.2009, 21:38
  4. Tank für 1100 / 1150 GS
    Von Moni70 im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 09.03.2009, 14:29
  5. Tank für 1100/1150 GS
    Von motsahib im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.12.2005, 12:21