Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 169

11er GS = Altes Eisen?

Erstellt von Gismo, 15.05.2011, 14:02 Uhr · 168 Antworten · 24.009 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard 11er GS = Altes Eisen?

    #1
    Moin!

    Als ich vor knapp zwei Jahren zu meiner 11er GS fand, oder sie zu mir , waren noch regelmäßig Anzeigen in ausreichender Menge für Zubehör hier im Markt zu finden. Ganze Mopeds auch. Und selbst auf den Strassen kamen noch vertraute "Busscheinwerfer" in erheblichem Umfang ins Sichtfeld. Inzwischen stelle ich immer öfter fest, dass neben Heerschaaren von 12er GS und einigen 1150er GS die 11er zunehmend durch Abwesenheit glänzen. Hier im Markt habe ich mich auch schon beim Herbeiwünschen einer 11XX-Rubrik erwischt, um mich nicht durch unzählige 12er GS-Angebote wühlen zu müssen. Wie es (mir) scheint ist die 11er GS dabei rar zu werden. Nicht, dass es mich stören würde, eher im Gegenteil. Ich finds irgendwie deutlich geiler ein Nichtmassenprodukt zu bewegen. Oder ist das am Ende nur ein regionales Phänomen und aufs Weserbergland beschränkt? Auch an den üblichen Treffpunkten sehe ich nur noch selten eine 11er GS und wenn, dann in der Regel runtergerittene Exemplare.

    Einen schönen Restsonntag wünscht,

    der Gis

  2. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    162

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
    Moin!

    Als ich vor knapp zwei Jahren zu meiner 11er GS fand, oder sie zu mir , waren noch regelmäßig Anzeigen in ausreichender Menge für Zubehör hier im Markt zu finden. Ganze Mopeds auch. Und selbst auf den Strassen kamen noch vertraute "Busscheinwerfer" in erheblichem Umfang ins Sichtfeld. Inzwischen stelle ich immer öfter fest, dass neben Heerschaaren von 12er GS und einigen 1150er GS die 11er zunehmend durch Abwesenheit glänzen. Hier im Markt habe ich mich auch schon beim Herbeiwünschen einer 11XX-Rubrik erwischt, um mich nicht durch unzählige 12er GS-Angebote wühlen zu müssen. Wie es (mir) scheint ist die 11er GS dabei rar zu werden. Nicht, dass es mich stören würde, eher im Gegenteil. Ich finds irgendwie deutlich geiler ein Nichtmassenprodukt zu bewegen. Oder ist das am Ende nur ein regionales Phänomen und aufs Weserbergland beschränkt? Auch an den üblichen Treffpunkten sehe ich nur noch selten eine 11er GS und wenn, dann in der Regel runtergerittene Exemplare.

    Einen schönen Restsonntag wünscht,

    der Gis
    Ich denke, so pauschal kann man das nicht sagen, ist mir zwar auch schon so ähnlich gegangen, aber wenn ich mir immer die Signatur anschaue, muss ich doch fest stellen, dass es noch einige mit einer 1100er gibt. Ich z.B. habe mir erst im März eine gebrauchte 1100er Bj 94 (also eine ganz alte ) gekauft.
    Sehe es doch so, wir fahren dann immerhin mit einer Rarität herum

    Gruß Harald

  3. Registriert seit
    16.01.2010
    Beiträge
    311

    Standard

    #3
    Hi,
    ich denke nicht, das die 11er zum alten Eisen gehört. Warscheinlich befinden wir uns gerade in einer Zwischenwelt vom Zustand des Mainstream Mopped zum Seltenen. Sicherlich werden die Angebote rarer, sowohl die Moppeds als auch Teile. Die "Großhändler" wie Polo, Loius und dergleichen sind eben auf andere Käuferschichten aus. Aber es werden sich neue "Anbieter" zu den schon jetzt vorhandenen hinzufinden, um unser Moppelchen zu erhalten, zu pflegen und umzubauen. Ich habe schon diverse Meinungen gehört und gelesen, die sich gerade dieses Mopped (zurück)wünschen.
    Persönlich habe ich noch kein anderes Fahrzeug so lange besessen wie meine Q. Und das wird auch so bleiben. Und Rene alias supermotorene hat mir ins Gewissen geredet, damit ich nicht zuviel an meinem Mopped verändere (naja, bis auf den Auspuff, die vordere faule Banane und vielleicht den Scheinwerfer). Und wie ich schon mal schrieb, ich liebe sie und fahre so gerne mit ihr
    Wie de Köllner so sacht...et is noch ömmer jot jejange
    LG
    Roland

  4. Registriert seit
    17.12.2009
    Beiträge
    162

    Standard

    #4
    Hallo,
    regionales Phänomen glaub ich nicht. In meiner Region Pfalz/Pfälzer Wald gibt es auch einige BMWs, aber gepflegte 1100er sind schon eher die Randerscheinung. Ich finde sie aber immer noch klasse und überlege schon, ob ich mir nicht ein Zweitmoped als Ersatzteilspender anschaffe.

  5. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #5
    Ich glaube, von den Leuten, die sich jetzt eine 1100er anschaffen gibt es viele wie mich, denen eine neuere Maschine noch zu teuer ist, und es gibt einige wenige, die (sicherlich aus guten Gründen) die 1100er bewusst den neueren Maschinen vorziehen, weil es Sachen gibt, die ihnen an den neuen Maschinen weniger gefallen. Bei mir war es ersteres. Meine GS war schon teuer genug. Als ich 2006 meine TDM 850 kaufte, war sie ebenso alt und hatte ebesoviele km auf der Uhr wie meine GS 2011 - und kostete weniger als die Hälfte

    Ich habe mal gegoogelt und eine Zahl von 2007 gefunden. Damals waren die 3,9 in .de zugelassenen Motorräder im Schnitt 12,2 Jahre alt.

    Wenn man einmal davon ausgeht, dass die 1100GS von 1994 bis 1999 gebaut wurde, dann sind 1100er heute zwischen 12 und 17 Jahre alt. Allerdings handelt es sich bei der GS um ein relativ teures und hochwertiges Motorrad, deshalb darf man von einer im Schnitt höheren Lebensdauer ausgehen als bei irgendeiner Billig-400er von Suzuki. Aber an den Zahlen sieht man schon, dass 1100er eben schon recht alt sind. In meinen Augen noch nicht so alt, dass sie selten werden, aber eben schon älter. Ich glaube auch, dass BMW von den späteren Motorrädern einfach mehr verkauft hat, schließlich haben die ja auch Wachstum.

  6. supermotorene Gast

    Standard

    #6
    Mahlzeit, genau die Kisten werden rar, als ich am Samstag das Moped vom Roland (romeylo) gesehen habe , war ich sichtlich überrascht, das krasse Gegenteil von meinem , also nichts dran rumgeschraubt/ angebaut und die Laufleistung ca. 90 000 km unter meiner.
    Diese unverbastelte GS sieht richtig schick aus,gerade auch mit dem schwarzen Motor/ Getriebe.
    Da komme ich schon ins Grübbeln , ob ich nocht was abschrauben soll
    Aber das meiste was an meinem Moped dran ist macht ja auch Sinn, wenn man regelmäßig Wüstentouren o.ä. fährt.
    Gruß Rene

  7. Registriert seit
    23.08.2010
    Beiträge
    32

    Standard

    #7
    Tag,

    war die Tage beim freundlichen und hab mich da mal bei den Gebrauchten umgeschaut war eine 11er und die mit 68´Km, hatte auch schon etwas Kampfspuren vom Strassenbelag stand aber ansonsten noch gut da.
    Fragte nach dem Preis der che meinte die sei für 5000 Steine über den Tisch gegangen ohne irgendwelche Extras auch meinte er die 11er seien gesucht.
    Ich muss Gismo Recht geben, wenn ich so rumfahre sehe ich wirklich nur noch selten eine 11er.
    Oder sind wir Q-treiber schon sooooo alt und kommen nicht mehr auf den Bock???

    Schönen Sonntag noch
    Bautz

  8. Registriert seit
    22.08.2007
    Beiträge
    547

    Standard

    #8
    Hi,

    ist wohl eher keine regional begrenzte Erscheinung. Hab gerade in den letzten Tagen mit einem Kumpel genau darüber diskutiert, dass man fast keine 11er oder 850er GSsen mehr sieht. Schade finde ich. Beinahe ebenso schade wie das immer weniger werden der 2Ventiler.

    Die 11er waren (zum Schluss) einfach richtig gut.

    Gruß
    Thomas

  9. Voggel Gast

    Standard

    #9
    Also ich könnte nicht sagen das meine Q zum alten Eisen gehört , im Gegenteil .
    Sie zaubert mir bei jeder Fahrt wieder ein grinsen ins Gesicht .
    Da ich nicht der Techikfreak bin , und sogar auf mein verbautes ABS verzichten könnte , bilde ich mir ein , die letzte Schrauberfreundliche GS ( Selbstschrauber ) gekauft zu haben .

    Zubehör gibt es immer noch , und meine hat eigentlich alles was sie braucht :-)

    Der Zach brummt seinen Boxerklang in der richtigen Tonlage , und die Zegas bieten genug Platz .
    Das Öhlins Fahrwerk macht genau das was es soll ...
    Der Kleinkram der verbaut ist , macht Sinn und macht meine Q zu meiner Q, wie sie eben kein 2tes mal mehr rumfährt ..

    Auch werde ich zumindest im Moment keine 12er Probefahren , was soll die schon besser können wie meine

    Gruss Voggel mit 11er Q und 800 2 Ventilkälbchen

    Päh von wegen altes Eisen , wir werden ja auch net jünger oder !!!!!

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    ist mir auch aufgefallen..kaum Busscheinwerfer zu sehen..und langlebig sind sie auch noch..hab mich ganz bewußt für die 11er entschieden..ist am wenigsten elektronischer Schnickschnack dran...ich könnte sogar auf nen Einspritzer verzichten wenns denn sowat als 11er gäbe


    ein Kumpel von mir dealt mit 2V-Teilen und hat mal angefangen mit 4V-Teilen..er sagt er hört auf damit..er wird die Teile nich los...es gehe zuwenig kaputt..schlecht für mich ..konnte so manchen Schnapper landen..
    die wird mir noch lange gute Dienste leisten....


 
Seite 1 von 17 12311 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. gehört die Q zum alten Eisen ... ??
    Von rrobi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 108
    Letzter Beitrag: 02.04.2017, 10:34
  2. altes Gespann
    Von exilianer im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 18.06.2011, 20:51
  3. Altes Elefantentreffen
    Von Q_BALU im Forum Events
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.02.2010, 13:53
  4. Altes Leiden
    Von RAINI im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 10:45
  5. Enduro 4 ein altes Eisen ?
    Von Wasserhund im Forum Reifen
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 16.10.2006, 22:44