Ergebnis 1 bis 8 von 8

17" Räder für 850er GS

Erstellt von bikergs, 04.10.2007, 09:42 Uhr · 7 Antworten · 1.190 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.09.2006
    Beiträge
    66

    Standard 17" Räder für 850er GS

    #1
    Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen

    Ich möchte meiner Kleinen gerne neue Räder spendieren.
    1. bin ich nicht der Größte
    2. natürlich wegen der Optik und wegen des Fahrverhaltens

    Der Freundliche bietet leider keine 17" Speichenräder an und somit müsste ich mir gleich 2 neue Felgen kaufen. Das ist es mir aber leider nicht wert (rd. 800,- OIROS /St.). Und vorne auf ne 18" Speichenfelge umzurüsten ist nicht wirklich lohnend.

    Kennt jemand eine Alternative? Passen andere Felgen? Muss ich noch anderes beachten (evtl. anderen Hauptständer montieren)?

    Danke

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Moin,

    17" Speichen für "kleines" Geld kannste (leider) vergessen.

    Ich habe in meine 1100er GS grade die Felgen von ´ner R 1100 R (RS oder RT geht auch - 1150er natürlich auch - nur noch schwerer zu kriegen) gesteckt.

    Das ganze sieht (zur Zeit) so aus:



    Macht _mir_ vom fahrerischen sehr viel Spass!

    HS habe ich nicht geändert - steht aber nicht ganz so sicher (kippt leichter noch vorne vom Ständer)

  3. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.766

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Finn
    HS habe ich nicht geändert - steht aber nicht ganz so sicher (kippt leichter noch vorne vom Ständer)
    das kann man auch etwas verbessern:
    hauptständer ausbauen und mit einer rundfeile gleichmäßig die rundungen, wo der ständer beim aufbocken anliegt, 1-2mm nacharbeiten. dann kippt der ständer etwas weiter nach vorn.

  4. Registriert seit
    12.11.2005
    Beiträge
    647

    Standard

    #4
    Der Hauptständer gehört DEMONTIERT !!
    Ihr Banausen ! Wie sieht das denn aus !??

    NEe, nee, nee !!

  5. Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    29

    Standard 17" Felgen auf GS

    #5
    Hi Meister,

    ich habe einen Satz Felgen von der R1100S im Angebot.
    Wollte wegen der Optik meine GS umbauen. Bin dann aber
    eine probe gefahren, und ich muß sagen daß sie "bockbeiniger" ist.
    Hat mir nicht so zugesagt.
    Und außerdem: der gute alte Tourance reicht weit.
    Außerdem setzt sie dann deutlich früher auf.

    Aber Schluß mit dem Gesülze:

    Vordere Felgel nagelneu (3.50), noch nie ein Reifen montiert.
    Noch nie Bremsscheiben drauf gewesen. Und eine gebrauchte
    hintere Felge (5.00)in gutem Zustand. Leichte Gebrauchsspuren. Für die Doppelspeichenoptik wirst du aber 450 + Versand berappen müssen....

  6. Momber Gast

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von schubiduh Beitrag anzeigen
    muß sagen daß sie "bockbeiniger" ist.
    Könntest Du das bitte konkretisieren? Bockbeiniger steht bei mir nicht im Wörterbuch

  7. Registriert seit
    13.04.2007
    Beiträge
    70

    Standard naja

    #7
    ...kaum ist die Anfrage 1,5 Jahre alt - schon hat er ein Angebot...lol

  8. Registriert seit
    01.03.2009
    Beiträge
    29

    Standard Bockbeinig...

    #8
    Ich kann nicht genau sagen an was es liegt.
    Aber wahrscheinlich macht der breitere Hinterreifen und die andere Reifenkontur etwas von der "Leichtfüßigkeit" der GS nimmt.

    Mit dem Metzeler Tourance meistert sie ja alles was im normalen bis sportlichen Fahrbetrieb liegt ohne große Anstrengungen des Fahrer und verhält sich ruhig und gutmütig.
    Aber wenns dann "zornig sportlich" wird (vor allem schnelle Kurven mit schnellen Wechseln von einer Schräglage in die andere) fühlt sich gar nix mehr ok an. Da kommts mir vor als würde ich nen Knoten in die Q machen.
    Als wär das Vorderrad schon in der Links- und das Hinterrad noch in der Rechtskurve. Ganz seltsam.

    Beim 17" Umbau ist meiner Meinung nach eine er "Hauptqualitäten" der GS beeinträchtigt. Nämlich beim flüssigen Fahren von cruisen bis mal schön laufen lassen. Hier "spielt" man sich ja förmlich im Originalzustand. Nach Umbau läßt sie sich mehr so leicht einlenken, umlegen. Geht irgendwie zäher...

    Hab Sie erst die zweite Saison und muß sagen, daß es ein seltsames Motorrad ist. Kein Gefühl fürs Vorderrad. Eine marakeschrote "Prothese" die aber eingentlich alles gut kann, aber nix perfekt. Daran musste ich mich erst gewöhnen. Und an die "Playmobil"-Schalter am Lenker... ;-)
    Aber sonst total zufrieden!


 

Ähnliche Themen

  1. Enduro Räder: 17"/17": Bereifung
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.09.2015, 13:51
  2. Enduro Räder: 19"/17": Bereifung
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 23:18
  3. Enduro Räder: 21"/18": Bereifung
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 23:17
  4. Enduro Räder: 21"/17": Bereifung
    Von HP2Sascha im Forum HP2-Technik
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.10.2008, 22:39
  5. 17" Räder für 850er
    Von bikergs im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 07.11.2007, 15:45