Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

2013 > Jahr der Reparaturen an 1100 GS oder kommen noch mehr Kinderkrankheiten

Erstellt von benzler, 14.08.2013, 21:49 Uhr · 22 Antworten · 3.262 Aufrufe

  1. Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    385

    Standard 2013 > Jahr der Reparaturen an 1100 GS oder kommen noch mehr Kinderkrankheiten

    #1
    Hallo Forum,

    das Jahr 2013 ist nocht nicht rum und ich bin dieses Jahr nur am Schrauben an meiner 98er GS (57 tkm):

    - im April der Hallgeber (Neuteil von BMW)
    - Im Juli die Kupplung + Simmerringen
    - und jetzt nach 1500 km Alpentour die kompletten Bremsschläuche (natürlich auf Stahlflex gewechselt)

    Über die normalen Wartungsarbeiten wie Ventile einstellen, Benzinfilterwechsel, Ölwechsel usw. will ich mich ja nicht beschweren, aber so langsam hab ich keine Lust mehr zum Schrauben (O.K., Moped ist 15 Jahre alt, da geht schonmal was kaputt)!

    Was steht an "Schwachstellen/Kinderkrankheiten" noch aus??

    Zumindest geht das Schrauben jetzt schneller von der Hand, man(n) kennt eben so langsam die Ecken wo´s klemmt!

    mfg

    benzler

  2. Registriert seit
    29.08.2007
    Beiträge
    929

    Standard

    #2
    Hallo,

    ne 15 Jahre alte Mopette hat keine Kinderkranheiten mehr - das sind Alterserscheinungen.
    Kannst ja schonmal neues Zündgeschirr bereitlegen, 15 Jahre alte Spritschläuche sorgen
    evtl. für einen Nervenkitzel, den ich nicht bräuchte.
    Die von Dir erwähnten Bremsleitungen und Simmerringe zählen für mich zum Verschleiß.

    Gruß
    Christian

  3. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard

    #3
    Hi Benzler,

    ich bin im Moment ziemlich in der gleichen Phase. Ebenfalls eine 98er mit 56tkm auf der Uhr. Kupplung rutscht unter Volllast., Bremsschläuche werde ich ebenfalls bald wechseln. Hallgeber ließ mich noch verschont, dafür habe ich dieses Jahr Bremsscheiben mit Klötzen vorne und hinten neu gemacht. Es werden wohl noch ein paar Kleinigkeiten kommen, auch im Zuge eines Umbaus.
    Da ich dieses Jahr lieber unmotorisiert auf 2 Rädern unterwegs bin, kommen kaum Kilometer. Daher kann ich mit der Kupplung im jetzigen Zustand noch leben.
    Eine Überlegung war: entweder verkaufen oder ne Packung Kohle für die Teile in die Hand nehmen und selbst schrauben. Da es ein echt gutes Moped ist, hab ich mich für letzteres entschieden, auch wenn es zur Zeit mehr steht als fährt

  4. Registriert seit
    26.11.2008
    Beiträge
    5.095

    Standard

    #4
    Hi,
    mach Dir doch nicht so viele Sorgen!! Meine 11er, aktuell 128000km gelaufen, brauchte ebenfalls ne Kupplung bei knapp 50000km! Bremsklötz bzw. Scheiben so auch Schläuche sind Verschleiss!
    Mach regelmässig Deinen Service und gut! Verrecken kann natürlich immer etwas, hält sich bei meiner, Gott sei Dank, in Grenzen!
    Und doch steht jetzt ein Getriebe an.
    Fahr einfach und geniesse die Zeit auf der Q!!

  5. Movimento Gast

    Standard

    #5
    Uns was hätte Benzler als Alternative vorgesehen? Die Reparaturen macht man ja im Hinblick darauf, damit es nachher wieder in Ordnung ist. Gemäss deiner Liste sind ja etliche Dinge wieder geregelt. Unsicher wie's weiter geht und vielleicht den guten Rat erwarten eine Neue zu kaufen? Könnt ja sein...

    Wenn Du die 11er behälst, geh schon mal nach einem neuen Poly-V-Riemen gucken. Vielleicht auch nach zwei neuen Einspritz-Körpern links und rechts Ausschau halten, weil irgendwann das grosse Klappen-Klappern kommt. Dann noch die Bremsscheiben ausmessen und
    beim Lenkkopf die Stromkabelhüllen auf Bruch kontrollieren. Das Getriebe sollte noch i.O. sein (ab Jg. 98 sicher die geänderte Version). Dann noch in den Tank gucken, ob der rote Schutzbelag nicht abblättert.

  6. Registriert seit
    19.02.2010
    Beiträge
    189

    Standard

    #6
    Dem hier beschriebenen Club gehöre ich gerade auch an. Aktuell: Neues Lager am Kardan. Was ansteht: Bremsen vorne und hinten komplett. Und die Tankbeschichtung geht ab. Aber, bei 75000 km und 15 Jahren ist das denke ich normal.

  7. Registriert seit
    22.11.2004
    Beiträge
    347

    Standard

    #7
    Hallo Benzler,
    evtl. noch der Anlasser?
    Hat mich letztes Jahr in den Picos de Europa ein wenig genervt.
    Die ABS Leuchten wurden nacher mit Tape abgeklebt.
    Mit Reserveschlüssel an die Tanke, zum tanken, nur damit nicht gestartet werden musste.
    Dann in zwei Tagen wieder nach Sueddeutschland geduest. A
    nlasser getauscht und seither startet sie ohne murren.
    ABS war dann auch wieder i.O.
    Jetzt fehlt nur noch die Handbremspumpe. Dann ist alles durch.
    Gut der Tacho zeigt auch knappe 150Tkm, bei Erstzulassung 1997.
    Schaun mer mal wielange sie noch hält.
    Gruss sunny21al

  8. Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    385

    Standard

    #8
    Hallo die Herren,

    na dann geht es Euch ja ähnlich, bei den gelesenen Kilometerständen ist mein ja gerade mal eingefahren.

    Das mit den Bremsschläuchen dachte ich mir schon länger, beim zweiten ziehen am Bremshebel war der Druck besser, aber die Leitungen haben sich innerlich so zerlegt... Leute wechselt umgehend auf Stahlflex (bei Melvin keine 100 Euro).

    Und Nein, ich verkauf die Dicke nicht!

    Erstens hab ich diesen Jahr schon soviele Geld in die GS gesteckt (jetzt ist sie so wie ich sie wollte) und zweitens reicht Sie mir absolut aus und es gibt zur Zeit kein besseres Moped für mich.

    Gut, auf der gerade absolvierten Alpentour waren zwei 1200er GS dabei, da merkt man schon das die 30 PS mehr haben, aber ich kam auch auf jedem Pass oben an.

    Ende September geht´s dann in die Vogesen, da fahr ich wieder vorne mit, denn da ist nur eine neue 1200er GS dabei (Rest Suzuki Bandits und K 1200, die kommen nicht so flott aus den Kehren raus (hoffe ich zumindest)).

    p8020004.jpg


    mfg

    benzler

  9. Registriert seit
    09.09.2006
    Beiträge
    960

    Standard

    #9
    Hi benzler'

    Ich hab gerade während der baltikumtour mein ersten 100.000 voll gemacht:-)

    Alles im grünen Bereich

    Gruss Geo

  10. Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    385

    Standard

    #10
    Hi geo,

    na bei meiner jährliche Fahrleistung von 5 tkm kann ich dann 2021 auch ein Bild vom Tacho mit den 100 tkm posten.....

    Überlegmal was Du in den 100 tkm schon alles an Sprit und Reifen abgefackelt hast ... aber schön war´s, gell.

    mfg benzler


 
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 05.06.2014, 20:59
  2. Rumänien 2013 - wir kommen wieder!
    Von Augustenburg im Forum Reise
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 15:38
  3. Noch was: Welches Werkzeug zusätzlich für Wartung und kleinere Reparaturen?
    Von AndreasH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 21:23
  4. Woher kommen die zehn Mehr-PS bei der RT?
    Von sampleman im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 19:37
  5. "AW´S oder Zeiteinheiten für Reparaturen"
    Von Knappi im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 30.11.2009, 11:01