Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

21 Zoll Vorderrad für 11er GS

Erstellt von Hornisse68, 23.04.2014, 15:39 Uhr · 12 Antworten · 1.065 Aufrufe

  1. Registriert seit
    16.10.2008
    Beiträge
    37

    Standard 21 Zoll Vorderrad für 11er GS

    #1
    Hallo zusammen,
    da ich mit meiner 11er doch des öfteren im Dreck unterwegs bin, steht mir der Sinn nach einem 21" Vorderrad.
    Jetzt hab ich im Forum gewühlt und Google bemüht und es gab ein paar rudimentäre Informationen. So richtig rund ist das in meinem Kopf noch nicht...

    Hat jemand von euch schon mal diesen Umbau vorgenommen und kann mir sagen welche Teile ich benötige?
    Wäre über kompetente Tipps, auch was die Eintragungsmöglichkeiten angeht, sehr dankbar!

    Viele Grüße
    Frank

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Moin,

    Felge(nring) von 'ner R 100 GS, Nabe von 'ner 11x0er, 'ne gute Handvoll Speichen und einen der Kreuzspeichen einspeichen kann. Und dann 'n ggf. 'n entsprechenden Kotflügel. Mehr nich'

  3. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #3
    Der Schiedi aus'm BoFo hat's (bei ner 1150er) mal gemacht und dokumentiert: schiedi.de - 21" Vorderrad

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #4
    Und wenn man mehr geld als handwerkliches geschick hat, das entsprechend Rad bei Touratech kaufen. Wenn sie es dort noch anbieten.

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #5
    Oh, nen Umbau zu einem Hochrad. Hochräder sin ja gerade wieder im Kommen.

    Gutes Gelingen.

  6. Registriert seit
    18.08.2005
    Beiträge
    415

    Standard

    #6
    Servus,

    ich habe mir damals (2007) ein komplettes 21er Vorderrad geholt und ein paar Ausfahrten mit rumexperimentiert. War eine Felge der R100GS, dazu Nabe einer 1150er mit Bremsscheiben und ABS Ring. Speichen waren mW auch von der R100. War halt komplett mit TKC80 dank Thomas vom Forum.
    Als Tachoschnecke habe ich eine 3.0er genommen, aber die alte 2.8er/2.9er haette auch gereicht.
    Eine Tachozertifizierung (z.B. beim ADAC) brauchst Du fuer die Eintragung.
    Achte drauf, dass Du einen Reifen bekommst, der die Last auch vertraegt, nicht jeder 21er hat 54T Lastindex.

    War eine nette Zeit, aber aus legalen Gruenden fahre ich wieder das 19er VR (habe aber nie Probleme bei einer Kontrolle gehabt).

    Das 21er VR ist sehr stabil im Geradeausfahren, aber am hohen Gewicht der GS kann das 21er z.B. im Schlamm auch nichts verbessern, Schwerkraft gewinnt. Und sie laesst sich zaeher einwinkeln, wenn's mal etwas hastiger auf der Strasse um die Kurven geht.

    Der hiesige TueV hat sich dann auch so rumgeziert, dass ich auf die Einzelabnahme letztlich verzichtet habe, da ich dann jeden Reifentyp einzeln haette abnehmen lassen muessen.
    Schiedi hat mW das 21er VR nur zusammen mit dem TKC 80 eingetragen bekommen, aber ich
    wuerde gern die Auswahl zwischen dem E3, Tourance, TKC, K60 und Mitas E09 haben
    wollen. Das waere in Summe zu teuer geworden.
    Den Bofo Beitrag gibt's leider dazu nimmer, aber hier ein paar Bilder.
    Meine ist die 2. von links, ganz links ein normales 19er. Wenn man auf's Bildchen klickt, geht es zur Vergroesserung.
    Man sollte aber schon den hohen Touratech Kotfluegel anbauen, selbst mit dem ist es vergleichsweise knapp zwischen Reifen und Fluegel. Wenn Du viel Schlamm einschaufelst, blockierst Du Dir sonst das Rad. (Ok, das war jetzt eine CS Suzi mit TKC, aber das Prinzip aehnlich...)

    Hinteres Federbein hatte ich auf Maximalanschlag, vorderes ganz runter, um nicht immer "die Rampe raufzufahren".
    ABS musste ich nicht abschalten, hat normal geregelt, Vollbremsung aus 170 runter war kein Problem. Nur bei ganz leichtem Schiebebetrieb hat das ABS geklackert, kurz vor'm Stillstand.
    Mir deswegen neue ABS Ringe mit ca. 3 Zaehnen mehr zu besorgen ist daran gescheitert, dass ich keine Quellen kenne. Wirklich gebraeucht haette ich sie nicht.

    Gruss, Dirk

  7. Registriert seit
    16.02.2011
    Beiträge
    324

    Standard

    #7
    Wunderlich hat für die 12GS einen 21"-Umbau im Angebot. Inwieweit der auch für die 11 GS passen würde bzw. passend gemacht werden kann, müsstest erfragen.

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #8
    Leider bietet Touratech den Umbausatz nicht mehr an. Und den hohen Kotflügel auch nicht mehr...

  9. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von el gu Beitrag anzeigen
    Wunderlich hat für die 12GS einen 21"-Umbau im Angebot. Inwieweit der auch für die 11 GS passen würde bzw. passend gemacht werden kann, müsstest erfragen.
    Das kannste imho vergessen. 11x0er und 1200er Nabe ist nicht kompatibel!

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.786

    Standard

    #10
    die achse der 1100 lässt sich mit anderen radlagern evtl zur 12er nabe passend machen.
    leider ist dann da noch der tachoantrieb und evtl der abs-ring, die in der luft hängen.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Suche 21 Zoll Vorderrad für R1100 GS oder R1150GS kann auch I-ABS
    Von Kuhfillippi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.11.2013, 11:20
  2. Biete R 1150 GS (+ Adventure) Verkaufe 21 Zoll Vorderrad für R 1150 / R 1100 GS / Adventure
    Von Hansano im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 17.04.2013, 07:08
  3. 21-Zoll Vorderrad - das Projekt beginnt
    Von RUSH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 17.07.2008, 21:56
  4. 21 Zoll Vorderrad für 1150GS
    Von RUSH im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.12.2007, 16:04
  5. 21 zoll vorderrad für 850/1100/1150
    Von arbalo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 06.05.2007, 20:09