Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 34

94er 1100 gs synchronisieren

Erstellt von nelm8, 27.06.2011, 15:15 Uhr · 33 Antworten · 7.440 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #21
    Hi Ralf.
    Komm einfach kurz vorbei und ich mach's deiner Q .
    Ein alk.-freies Kaltgetränk gibt's auch noch.
    Danach baust du dir dann deine eigene Schlauchwaage. Ein twinmax ist zwar recht genau, aber die Schlauchwaage ist genauer und preiswerter.

  2. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #22
    kann ich nur empfehlen. Fahr hin fürs erste mal. War auch beim Palmstrollo, dann hats Click gemacht in der Birne und seitdem mach ichs mir selbst. Mit der einfachen Methode und lediglich 12m Schlauch ausm Baumarkt. Am Knauf des Garagentors aufgehängt. In 10 Minuten. Mit Grundeinstellung vielleicht 20.

  3. Registriert seit
    21.02.2011
    Beiträge
    21

    Standard

    #23
    Ich mach dann nächste Woche erst mal die RS Krümmer drauf. Dann halt ich mal ne Uhr dran. Eventuell komme ich dann mal auf dein Angebot zurück palmstrollo.

    Ich mache dann brav Meldung!

    Grüße, Ralf

  4. Registriert seit
    13.02.2009
    Beiträge
    4.360

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von nelm8 Beitrag anzeigen
    .....Dann halt ich mal ne Uhr dran. Eventuell komme ich dann mal auf dein Angebot zurück palmstrollo.
    Grüße, Ralf
    Ich kann ja verstehen das du die Uhren dranhalten willst weil du die hast. Du kannst es aber genausogut lassen und die Kiste nach Gehör einstellen. Das ist meines Erachtens genauer als die Uhren.
    Wenn du wirklich synchronisieren willst hol dir endlich diesen dösigen Schlauch. Oder fahr nach deiner Uhrensynchro nochmal zum Palmstrollo zum Vergleich. Du wirst staunen......

    (sollte mich nicht wundern wenn bald nen paar günstige Uhren in der Bucht geschossen werden können )

  5. Momber Gast

    Standard

    #25
    Zitat Zitat von moeli Beitrag anzeigen
    Ich kann ja verstehen das du die Uhren dranhalten willst weil du die hast. Du kannst es aber genausogut lassen und die Kiste nach Gehör einstellen. Das ist meines Erachtens genauer als die Uhren.
    Ich hatte auch mal (ganz kurz) die Uhren von Louis od. Polo.
    Meiner Meinung nach sind die vollkommen nutzlos. Aber komplett.
    Machen sich aber gut als Briefbeschwerer.

  6. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    22

    Pfeil Probleme bei der Syncro

    #26
    Hallo zusammen.
    Ich grabe diese alten Thread noch einmal aus, um meine Probleme bei der Synchronisation kund zu tun. Ich hoffe ihr habt vielleicht noch den ein oder anderen Tipp für mich auf Lager.

    Ich habe an meiner 97' 1100 GS eine Inspektion inkl. Ventileinstellung vorgenommen und habe danach nach Gerd's Anleitung versucht eine Synchronisation der Drosselklappen durchzuführen.

    Die Einstellung der Anschläge klappt auch reibungslos, was mich jedoch wundert ist, dass ich es nicht hin bekomme, die Züge über die Verstellschrauben so einzustellen, dass der Unterdruck über das Drehzahlband auch nur annähernd gleich bleibt.

    Wie stark sind denn die Auswirkungen der ungleich langen Krümmer. Wie geht ihr bei der Syncro der 1100 damit um und gibt es vielleicht eine Möglichkeit den Fehler bei der Einstellung zu kompensieren?

    Ich kann natürlich, da ich diese Arbeit zum ersten Mal gemacht habe, auch nicht mit 100% Sicherheit sagen, dass mir kein Fehler unterlaufen ist. Vielleicht ist Wasser als Betriebsmittel für die Schlauchwaage aber auch zu dünn?



    Es ist zumindest schon mal beruhigend, dass Else schon wieder wesentlich besser läuft, als nach den "Einstellarbeiten" des ansässigen Motorradschraubers. Danach wurde mir erst richtig bewusst, was dieses Konstantfahrruckeln eigentlich bedeutet.



    Ich danke euch schon jetzt vielmals für den ein oder anderen Hinweis.

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #27
    das Problem ist der kurze Seilzug der über den Motor auf die rechte Seite läuft....sebst wenn alles 100% eingestellt ist brauchst du den nur mal anticken und die ganze Einstellung für den Seilgleichzug ist wieder zum Teufel...das gleiche Problem dürfte jeder haben der keine Seilzugverteiler am Moped hat...was hab ich damals über diese Konstruktion geflucht...dem Inschinör der das erfunden hat gehört ne Tüte Mücken in die Hose....
    hab dann umgebaut auf Seilzugverteiler und seitdem ist Synchronisieren einfach nur noch toll...und schnell...

    guggst du
    http://freewayx.lima-city.de/Technik/BMW-GasZug.html

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #28
    Zitat Zitat von freewayx Beitrag anzeigen
    das Problem ist der kurze Seilzug der über den Motor auf die rechte Seite läuft....
    Er hat eine 97er und somit schon einen Seilzugverteiler...


    Zitat Zitat von fuci Beitrag anzeigen
    ...
    Die Einstellung der Anschläge klappt auch reibungslos, was mich jedoch wundert ist, dass ich es nicht hin bekomme, die Züge über die Verstellschrauben so einzustellen, dass der Unterdruck über das Drehzahlband auch nur annähernd gleich bleibt.

    Wie stark sind denn die Auswirkungen der ungleich langen Krümmer. Wie geht ihr bei der Syncro der 1100 damit um und gibt es vielleicht eine Möglichkeit den Fehler bei der Einstellung zu kompensieren?
    ...
    Die Auswirkung der ungleichen Krümmer ist tatsächlich deutlich bei der Synchro zu sehen.
    Je nach Drehzahl war der Unterdruck mal links und mal rechts etwas höher.
    Ich habe es daher immer so eingestellt, dass bei ca. 2500 - 3000 u/min der Unterdruck gleich war.
    Grundeinstellung der DKs und Ventilspiel vorausgesetzt.

  9. Registriert seit
    26.05.2010
    Beiträge
    22

    Standard

    #29
    Sorry das ich es nicht deutlicher dazu geschrieben habe, aber meine GS hat einen Seilzugverteiler.

    Um so schlimmer, dass ich mich mit der Arbeit so schwer tue.

    @ palmstrollo:
    Genau den von dir beschriebenen Effekt habe ich auch. Im Leerlauf laufen die Beiden absolut synchron. Sobald ich jedoch langsam Gas annehmen lasse wandert der Unterschied laut Schlauchwaage auseinander. Wenn ich weiter Gas gebe, schlägt der stärkere Unterdruck bei ca. 3000 U/Min vom einen auf den anderen Zylinder um.
    Ist das der Effekt, den auch du beim einstellen hast?
    Ich denke, dass Beste wäre es, wenn ich mir das mal bei einem alten Sycro-Hasen ansehen würde.

    Hat jemand im Großraum NRW zufälligerweise in der nächsten Zeit eine Synchronisation auf dem Plan stehen.

    Vielen Dank außerdem für eure Rückmeldungen.

    Gruß Ben

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #30
    Zitat Zitat von fuci Beitrag anzeigen
    ...
    Hat jemand im Großraum NRW zufälligerweise in der nächsten Zeit eine Synchronisation auf dem Plan stehen.
    ...
    Am kommenden Samstag wäre es passend und du wärst nicht der Einzige, der eine Synchro bekommt.
    Engelskirchen ist MITTEN in NRW; quasi der Nabel NRWs.


 
Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Suche Kotflügel 11er GS von 94er Modell
    Von golfteufel im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 22:34
  2. [Kaufberatung] 94er 1100..
    Von Fi156 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 25.06.2008, 11:46
  3. 94er mit KAT nachrüsten.
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 22.04.2008, 06:11
  4. Kauf einer 94er GS 1100...
    Von joebar im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 21:13
  5. 94er 11er GS mit U-Kat?
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2006, 08:14