Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

ABS abschalten,aber wie

Erstellt von andyci, 29.04.2013, 23:03 Uhr · 18 Antworten · 1.941 Aufrufe

  1. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    43

    Standard ABS abschalten,aber wie

    #1
    Hi,

    hab das Moped noch nicht lange und bin jetzt in Slowenien und Kroatien unterwegs...gestern auf einer Schotterstrecke bergab hat mein ABS eingesetzt...quasi hat die Bremse hinten nach einmaligen kurzen blockieren wieder auf gemacht...das war nicht schön...hab dann auf einem ungefährlichen Abschnitt das gleiche vorne simuliert...oh Schreck,auch da hat die Bremse wieder auf gemacht...null Bremswirkung...wie kann ich das ABS abstellen...hab einen Schalter im Cockpit dafür, aber der funktioniert nicht,oder ist der nur en Fake...

    Hoffe ihr könnt mir schnell helfen,morgen wollen wir in die Berge...

    ...danke euch

    Andy

  2. Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    50

    Standard

    #2
    Hi Andy,

    Kann dir sagen wie es bei der 1150er geht - vermutlich ist es bei deiner aber entsprechend.

    Zündung aus, ABS-Schalter gedrückt halten, Zündung an, Motor starten, ABS-Schalter loslassen - fertig.

    Gruß Andi

  3. Registriert seit
    27.03.2013
    Beiträge
    43

    Standard

    #3
    Danke, werde ich morgen mal versuchen...ist echt doof wenn es bergab geht und die Fuhre bremst nicht...

  4. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.388

    Standard

    #4
    Geht wie schon beschrieben: Zündung aus, ABS-Taster gedrückt halten, Zündung an und starten. Das Blinken der ABS-Lampen geht aus, eine Lampe bleibt an. Man merkt das abgeschaltete ABS daran, dass der Selbsttest beim Losfahren (ritsch-ratsch) nicht erfolgt. Nach vier Minuten fangen die ABS-Lampen wieder zu blinken an, um dich daran zu erinnern, dass das ABS nicht funktioniert. Dieses Blinken kannst du ignorieren oder mit der ABS-Taste quittieren, dann hast du wieder vier Minuten lang Ruhe vor dem Blinken usw.

    ABS wieder anschalten: Anhalten, Zündung aus, wieder an, Motor starten, losfahren, ritsch-ratsch, Lampen gehen aus, ABS ist an.

  5. Registriert seit
    24.09.2012
    Beiträge
    11.841

    Standard

    #5
    Also bei meiner R1150GS und der F700GS meiner Frau funktioniert das wie folgt.

    Zündung aus, ABS-Knopf drücken und gedrückt halten, Zündung ein, Knopf loslassen.

    Bei dem nächsten Start ist ABS wieder an. Bei mir blinkt das ABS, wie wenn Du noch nicht losgefahren bist (synchron), bei meiner Frau leuchten die Lampen dauerhaft.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.787

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von C-Treiber Beitrag anzeigen
    ...
    Zündung aus, ABS-Knopf drücken und gedrückt halten, Zündung ein, Knopf loslassen.
    ...
    geht wohl auch,

    wenn ich recht erinnere ist es egal, ob der knopf vor oder nach dem anlassen losgelassen wird.
    hauptsache gedrückt beim zündung einschalten.

  7. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #7
    Hallo Andy,

    eigentlich sollte das ABS auch im Gelände regeln.

    Versuch mal Begab anrollen und die Vorderbremse voll ziehen, Hinten Fuß weg!
    Dann sollte sie gleichmäßig langsam den Berg runter rollen, wenn er steil genug ist.
    Wurde in Hechlingen mehrmals angewandt und geht.

  8. Registriert seit
    09.03.2008
    Beiträge
    5.234

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von rainmoto Beitrag anzeigen
    Hallo Andy,

    eigentlich sollte das ABS auch im Gelände regeln.

    Versuch mal Begab anrollen und die Vorderbremse voll ziehen, Hinten Fuß weg!
    Dann sollte sie gleichmäßig langsam den Berg runter rollen, wenn er steil genug ist.
    Wurde in Hechlingen mehrmals angewandt und geht.
    das hängt aber von der ABS version ab, oder?
    einen Offroad modus haben zumindest die 11er und die 11,5 er m.W. nicht,
    bei dennen ist wirklich eine (kontrollierte) Blockierbremsung besser (in Bezug auf den Bremsweg)
    als das ABS-mäßige "überrollen" des Schotters

    erst aber der 12er (und da meines Wissens erst ab späteren BJ) gibts m.W. einen Offroad ABS Modus

  9. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #9
    hat nichts mit Offroad Modus zu tun
    Ich hab im Gelände ne ganz normale 800GS gefahren und andere ne 1200GS im normalen "Straßenmodus"

    die kontrollierte Blockierbremsung sollte man erst mal im Gelände üben bevor man solche Experiemente macht, mit der gleichen Bremsung auf Teer kann man das nicht vergleichen

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.716

    Standard

    #10
    Hi
    Das ABS regelt ja auch im Gelände! Zumindest wenn man es nicht ausschaltet.
    Nur nützt die ganze Regelei nichts wenn man auf losem Untergrund nicht zum Stehen kommt und ein blockierendes, sich einbuddelndes Vorderrad sinnvoller wäre. Auch das lernt man in Hechlingen. Ebenso wie das gaaaanz langsame Einfahren in den Steilhang damit das ABS NICHT in den Regelbereich gelangt. Ist man erst mal im Regelbereich, kann man nur noch den Lenker festhalten und auf das Ende des Hangs warten :-). Beim Queren der "kleinen Schweiz" in Hechlingen möchte ich das ungern erleben.
    Sofern sie eines haben lässt sich das ABS bei allen jemals gebauten GSen abschalten. Nicht zu verwechseln mit der integralen Wirkung einiger Bremssysteme oder dem BKV!
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. RDC abschalten?
    Von RgsDaff im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 25.07.2012, 09:51
  2. ABS abschalten
    Von ED im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 11.06.2009, 22:11
  3. ABS abschalten
    Von philipwal im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 11:49
  4. Dauerlicht abschalten???
    Von Poseidon im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 17.06.2008, 22:28
  5. ABS per Schalter abschalten??
    Von Sunsurfer_81 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 27.12.2007, 19:02