Ergebnis 1 bis 9 von 9

ABS ausser Funktion

Erstellt von Nordlicht, 29.05.2012, 19:37 Uhr · 8 Antworten · 883 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard ABS ausser Funktion

    #1
    Hallo ihr!
    Nach dem Radwechsel an der 1100 GS blinkt das ABS- licht ( oben und unten im Wechsel) und ABS ist ausser Funktion.
    Da ich Ferndiagnose machen muss, suche ich mögliche Ursachen.
    Klar ist: aus irgendeinem Grund kann die Batterie schlapp machen.
    Was ist, wenn aus irgendeinem Grund eine Fehlermeldung hinterlegt wurde? Wäre dann das ABS ebenfalls lahmgelegt oder kommuniziert der Fehlerspeicher nur mit den Blinklichtern?
    Besser gefragt: kann das Löschen des Fehlerspeichers theoretisch das ABS wieder in Funktion setzen?
    Klar kann das ABS auch über Nacht verstorben sein oder beim Radwechsel einer der Sensoren beschädigt... aber eben: gibt es offensichtliche Dinge, die ich noch checken bzw. empfehlen könnte?

  2. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #2
    Abstand zum Sensor eingestellt?
    Unterschiedliche Radgrößen?
    Bist Du überhaupt losgefahren? Sorry, aber mecker jetzt ruhig mit mir

    Gruß
    Berthold

  3. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #3
    Hast du sichergestellt, dass das Blinken nicht von einer schlaffen Batterie kommen kann?
    Ich hatte mal ein ABS Kabel vorn eingeklemmt, beim Brückenwechsel des Levers. Also mal die Spannung des Gebers bei Raddrehung von Hand mit dem Multimeter prüfen.
    Hast du andere Räder mit anderem Sensorring verbaut? oder die gleichen und nur Reifenwechsel?

  4. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    201

    Standard

    #4
    Das Problem hatte ich jetzt auch schon zweimal. Zuerst dachte ich es ist das übliche Batterieproblem, da es beim Kaltstart und etwa 0°C passierte. Trotz Neustart bei warmen Motor gingen die Lampen nicht aus. Hab dann den Fehlerspeicher des ABS gelöscht und der Fehler war weg.

  5. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.796

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von BMW_M54 Beitrag anzeigen
    Das Problem hatte ich jetzt auch schon zweimal. Zuerst dachte ich es ist das übliche Batterieproblem, da es beim Kaltstart und etwa 0°C passierte. Trotz Neustart bei warmen Motor gingen die Lampen nicht aus. Hab dann den Fehlerspeicher des ABS gelöscht und der Fehler war weg.
    Da wäre der Fehlereintrag mal interessant gewesen. Nicht einfach weglöschen.

  6. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #6
    Eben, ich bin 50 km vom Töff entfernt...
    Die Besitzerin hat nach dem Radwechsel eine kleine Tour gemacht und hat durch kurzen Bremstest geklärt, dass das ABS tatsächlich ausser Funktion ist
    Tags zuvor gab es noch 400 problemlose Kilometer. Der Zusammenhang mit dem Radwechsel ist also wahrscheinlich...
    Ok, Sensorabstand, Fehlerspeicher, Batterie... was käme noch infrage? Ich hätte einfach gern möglichst viele Ideen, wenn ih denn Do oder Fr hinfahee und die Patientin besuche.
    Logisch, dass die Q mal ans Batterieladegerät gehängt wird.
    Ich hab allerdings den Fehlerspeicher im Verdacht...

  7. Registriert seit
    19.07.2009
    Beiträge
    201

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von teileklaus Beitrag anzeigen
    Da wäre der Fehlereintrag mal interessant gewesen. Nicht einfach weglöschen.
    Kann ich nicht sagen. Ich hab den Fehlerspeicher mit einer Brücke über den Diagnoseanschluss gelöscht. Dazu gibt es im Netz ne Anleitung (wieviele Sekunden usw.). Das scheint öfter mal vorzukommen und ist meist nicht auf einen mechanischen Defekt zurückzuführen. Ich würde es die Besitzerin mal ausprobieren lassen. Versuch macht Klug .

  8. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #8
    So, nun das Ende vom Lied.

    Zunächst mal: die billige Reicheltbatterie ist immer noch randvoll und kraftstrotzend!

    Das Auslesen des Fehlerspeichers ergab dann, dass irgendein Problem mit dem hinteren ABS- Sensor bestand. Und nach allerbester Manier hab ich dann ganz simpel das Teil ausgebaut und wieder eingebaut. Ohne etwas anderes daran zu manipulieren. Die Idee dahinter: Beim Radwechsel könnte der Schrauber etwas zu fest gegen diesen Sensor gestossen sein und so den Abstand verändert haben.
    So war es denn auch. Nun wummert das ABS der Lady wieder so, wie es soll und wartet darauf, endlich nach Rumänien zu kommen!!!

  9. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard

    #9
    Glückwunsch. Mein ABS Streik hat mit 80 tausender Service 800.- Euros gekostet.
    Geht ja auch mal einfach.

    Rumänien? Cool!
    Drum bun si fii atent!

    Daniel


 

Ähnliche Themen

  1. Habt Ihr ausser Kühen auch noch andere Haustiere?
    Von Mügge im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 664
    Letzter Beitrag: 24.05.2016, 22:53
  2. Umbau der Funktion Seitenständer
    Von Poki im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 04.04.2012, 12:25
  3. Funktion ABS ohne BKV
    Von Quixote im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 05.03.2011, 11:35
  4. Choke ohne Funktion
    Von butch seine Q im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.06.2007, 12:11
  5. Endurofelgen SAXESS von Behr ausser bei Wunderlich noch wo erhältlich
    Von advi im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.08.2006, 19:34