Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

ABS Fehler Unterspannung bei R1100 GS Bj 94

Erstellt von Sofafurzer, 22.09.2013, 12:00 Uhr · 21 Antworten · 3.526 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von mimomann Beitrag anzeigen
    Hey Sofafurzer, das Problem ist ein alter Hut, habe mich 15 Jahre und 140 000 Km damit herun geärgert. Zum Schluß habe ich die roten Lampen zu geklebt. Meine 2011 Triple black hat kein ABS...........ist das schön...........!
    ( bei schlapper Batterie gestartet, ABS aktiviert - nach 280 Kiometer Autobahnfahrt getankt und beim Starten wieder nicht aktiviert usw..)

    vg Mimomann
    Zwei Lösungsmöglichkeiten - keine davon wäre meine.

    VG Marco

  2. Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    #12
    Hallo,
    ich wollte nur mal eine Rückmeldung geben.
    Es war der Anlasser der zu viel Strom gezogen hat (wird halt auch 20 Jahre alt).
    Hab in überholen lassen und jetzt funzt alles wieder!
    Gruß Willi

  3. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    2.067

    Standard

    #13
    Danke für die Rückmeldung!

    VG Marco

  4. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #14
    Hallo Sofafurzer,

    magst Du mal berichten, wie teuer die Überholung war und welche Teile ausgetauscht wurden ?

    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    19.08.2012
    Beiträge
    200

    Standard

    #15
    Alle ABS sind empfindlich fuer zu niedrige Betriebsspannung, die gibt es bei PKWs auch.
    Die Bordspannung bei der R1100GS ist ofter zu niedrig.

    Mein 1100GS kam mit eine neue Batterie, original BMW Teil, Anlasser war schon gewechselt
    fuer einen neuen.
    Trotzdem drehte der Anlasser nicht flott.

    Bordspannung war 13,7 Volt. laut Batteriehersteller sollte die minimal 14,1 Volt sein bei
    2000 Umdrehungen.
    Die Batterie speicherte nur 15,5 Ah bei 13,7 Volt Ladespannung.
    Mit erhohte Ladespannung gab die Batterie 20,5 Ah, nominal sollte es 19 Ah sein.

    Seitdem ist anlassen nicht laenger zweifelhaft.

  6. Registriert seit
    06.03.2014
    Beiträge
    3

    Standard

    #16
    Hallo bin R1100R Fahrer,

    ABS blinken = hab das gleiche Problem !
    Eine englische Anleitung zum Selbstbau einer Einschaltverzögerung des ABS hab ich im Netz gefunden. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob das hinterher Probleme bringt. Hat jemand von euch dieses elektronische Teil gebaut ?

    An den Anlasser hab ich noch nicht gedacht, der hat jedoch keine Anzeichen von Schwäche und zieht gut durch !

    Gruß DIDI

  7. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.598

    Standard

    #17
    Hallo Leute,
    die Einschaltverzögerung gibt es offiziell von einer Firma die ein Teil herstellt und verbaut.
    Ist allerdings nicht billig, soweit ich mich erinnern kann stand was von 250,-€ drin.
    Wenn das ABS wirklich einen Schaden hat, kann man es auch überholen lassen, ist auch nicht billig aber besser wie ein Neues und dann geht es sicher wieder.


    Zitat Zitat von DIDIR1100R Beitrag anzeigen
    Hallo bin R1100R Fahrer,

    ABS blinken = hab das gleiche Problem !
    Eine englische Anleitung zum Selbstbau einer Einschaltverzögerung des ABS hab ich im Netz gefunden. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob das hinterher Probleme bringt. Hat jemand von euch dieses elektronische Teil gebaut ?

    An den Anlasser hab ich noch nicht gedacht, der hat jedoch keine Anzeichen von Schwäche und zieht gut durch !

    Gruß DIDI

  8. Registriert seit
    29.03.2013
    Beiträge
    12

    Standard

    #18
    Hallo,
    bei mir war es der Anlasser, der zwar gut durchgezogen hat, aber doch so viel Spannung abgefallen ist, dass das ABS mit Fehler
    ausgestiegen ist.
    Anlasser getauscht-alles gut.
    Viel Spaß in der kommenden Saison!
    Sofafutrzer

  9. Registriert seit
    28.08.2009
    Beiträge
    385

    Standard

    #19
    Hallo ABS-Blinker,

    kann allen 1100 GS-Fahrern wirklich nur eine Lifepo "Batterie" empfehlen - seit Einbau letztes Jahr keine ABS-Blink-Probleme mehr bzgl. Unterspannung.

    Und über den "Winter" nicht mal abgeklemmt!

    Beträge dazu gibt es hier genug.


    mfg

    benzler

  10. Registriert seit
    29.08.2010
    Beiträge
    43

    Standard

    #20
    Hallo,
    ich hatte die gleichen Probleme. Zuerst habe ich ne neue Batterie eingebaut. Es wurde besser, aber so richtig gut war es eben nicht. Also fix den Anlasser zerlegt und die Magneten neu geklebt. Der Fehler trat kaum noch auf, aber ganz weg war er eben nicht. Daraufhin bin ich über eine Umbauanleitung auf der Powerboxer-Seite gestoßen. Dabei wird der Kabelbaum so umgebaut, dass die Spannungsüberprüfung erst nach dem Startvorgang erfolgt. So fahre ich jetzt schon ca. 15.000 km glücklich und zufrieden durch die Gegend und die ABS-Lampe macht genau das was sie soll.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. R 1200 GS ABS-Fehler: Fehler AD-Wert Vorderradsensor
    Von beretoan im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.04.2017, 18:23
  2. Wer findet den Fehler
    Von toofast im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 13.01.2013, 00:52
  3. ABS-Fehler
    Von Gismo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 21:28
  4. ABS Fehler
    Von Cocoon68 im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 19.08.2008, 08:52