Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

ABS-Hydroaggregat Elektrik

Erstellt von Knochenschinder, 27.05.2016, 13:59 Uhr · 15 Antworten · 1.975 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.767

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Polozwei Beitrag anzeigen
    Aber es ist ihm doch zu schwer das ABS..... Junge manche haben einen derben Fehler in der Programmierung...
    Lass doch mal diese Beleidigungen.
    Ist das etwa dein üblicher Stil?

  2. Registriert seit
    21.02.2016
    Beiträge
    594

    Standard

    #12
    Was denn für Beleidigungen?? Ich sage doch nur was ich denke, will doch keinen damit angreifen.

  3. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.162

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Polozwei Beitrag anzeigen
    Was denn für Beleidigungen?? Ich sage doch nur was ich denke, will doch keinen damit angreifen.
    Beleidigungen sind immer das, was der Beleidiger denkt, das ist keine Entschuldigung.

    @Froschn: Wenn dein ABS dauerblinkt, muss das aber nicht am ABS liegen. In 9 von 10 Fällen ist der Komplex Batterie/Anlasser die Ursache. Und für die 40 Euro, die das Austragen kostet, kriegt man ja fast schon einen neuen Anlasser.

    Eins sollte man noch bedenken: Aus irgendeinem Grund, den ich mal gelesen habe, hat eine ABS-Bremse in der BMW einen weicheren Druckpunkt als eine konventionelle Bremse, weil der Bremsdruck an irgendeiner Stelle ein elastisches Element betätigt (die genauen Zusammenhänge habe ich vergessen). Wenn man schon sein ABS rückrüstet, sollte man dafür Sorge tragen, dass diese Geschichte auch aus dem Motorrad verschwindet, sonst hat man das Schlechteste aus zwei Welten - intransparente Bremsen ohne ABS.




    Beste Grüße vom Sampleman und seinem Tatschpätt

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    13.09.2013
    Beiträge
    9.835

    Standard

    #14
    @Polozwei:

    Irgendwie haben ein Grossteil deiner Beiträge a Gschmäckle...

    Vll lässt sich das ja Deinerseits a bisserl korrigieren...

    monochron

  5. Registriert seit
    29.03.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    #15
    So!!
    Alles raus!
    Die Bremse ist ne Wucht.
    Leider war mein Motor auch noch hin.
    Also noch einen AT-Motor besorgt und eingebaut.
    Heute dir ersten 250 km gefahren und er läuft definitiv leiser und kraftvoller als das originale Aggregat.
    Jetzt hat der Herr Mende Zeit, mein alten Motor neu aufzubauen.
    Falls jemand nen gutes gebrauchtes Hydroaggregat sucht?
    Ich hab da noch eines :-)

  6. Registriert seit
    29.03.2015
    Beiträge
    9

    Standard

    #16
    Heute hat der TÜV das ABS-System ausgetragen.
    Damit wäre das Thema nun endgültig erledigt für mich.
    War alles kein Problem, da ich es natürlich mit dem Freundlichen im Vorfeld besprochen hatte.
    Bremse top mit super Druckpunkt
    Kosten: 90,50 € plus Eintragung im Schein
    Eine Alternative zum Instandsetzen oder Austauschen des kaputten Hydroaggregates.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Problem nach Austausch des I-ABS-Hydroaggregats
    Von osgs im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 71
    Letzter Beitrag: 28.10.2012, 19:30
  2. ABS Hydroaggregat kann man dieses verbauen?
    Von Rigo im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 19.02.2011, 17:49
  3. ABS-Hydroaggregat wechseln??????
    Von Soran im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 21.08.2010, 10:21
  4. ABS -Hydroaggregat
    Von Unihubi im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 19:59
  5. ABS -Hydroaggregat
    Von Unihubi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 06.04.2008, 19:34