Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

ABS Kabel abgerraucht

Erstellt von TAZE, 01.07.2013, 19:57 Uhr · 10 Antworten · 1.421 Aufrufe

  1. Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    31

    Standard ABS Kabel abgerraucht

    #1
    Moin Moin,

    als ich uns kurz vorgestellt hatte habe ich erwähnt das in meinem Sicherungskasten Kabel verschmort sind.
    Nun hat sich herausgestellt das es sich hier um die Leitungen handelt die zum "ABS Lampen Relais" gehören.

    Kann mir keinen Reim daraus machen warum nun diese Kabel verschmort sind, weiß hier vielleicht jemand was näheres ?

    Wie gesagt, sind komplett verschmort, Bilder werden nachgeliefert.

    Gruß Torsten

    - - - Aktualisiert - - -

    dscn3089.jpg So sieht das dann aus, unten rechts, links von dem blauen Kabelstrang.

  2. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    110

    Standard

    #2
    Hallo Torsten,
    schreib mal welches Kabel das ist! Farbe meine ich. Dann kann man im Schaltplan nachschauen.
    Gruß janus

  3. Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #3
    Moin,
    im grunde sind alle Kabel betroffen die zum ABS Relais gehören. Es scheint als wenn das Grün/Gelbe Kabel am stärksten betroffen wäre, da dort gar keine <Isolierung mehr vorhanden ist.
    Habe bei den ABS Lampen beide im Fahrbetrieb auf Dauerlicht gehabt. Nach tausch des Bremsmodulators habe ich ein blinken, etwa im Sekundentakt, der underen ABS lampe, die obere Lampe ist auf Dauerlicht.
    Wenn ich das ABS Relais im Sicherungskasten abziehe, dann die Zündung einschalte, bleibt das untere ABS Blinken und die obere Lampe ist aus.

    Danke mal im Voraus.

    Gruß Torsten

  4. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    110

    Standard

    #4
    Hallo Torsten,
    ich habe es kurz angeschaut. Kannst Du den Schaltplan lesen? Ich würde Dir dann einen Scan zukommen lassen.

    Es sieht so aus: zweimal grün, das ist PLUS OHNE(!) Sicherung. Das wird einmal auf die Relaisspule gelegt und zum zweiten auf Relais 30. Von dort aus wird der Strom taktend auf das ge/gn Kabel gelegt und zur Leuchte oben(?) geschaltet.
    Schau mal, was der Pfad gn/ge an Strom aufnimmt. Da KÖNNTE ein Kurzschluss gegen Masse vorliegen.

    Das ABS müsste auch OHNE das Relais funktionieren. Zieh es raus und probier mal.
    Gruß janus

  5. Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #5
    MOIN ,

    erstmal DANKE, jo Relais hat offensichtlich ( Spule hat vollen Durchgang ohne Wiederstand !) einen kurzen in der Spule. Danke für Deinen Hinweis so bin ich erst drauf gekommen.

    Gruß Torsten

  6. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    110

    Standard

    #6
    Torsten, das ist ungewöhnlich! Bist Du sicher, dass Du die Anschlüsse 85/86 gemessen hast?
    Gruß janus
    Nachtrag 12h00: Das rt/sw Kabel am Stecker 86 wird vom ABS-Steuergerät auf Masse geschaltet und erregt damit die Spule. Sollte das Steuergerät den vollen Saft bis zum Zerstören der Isolierung treiben können??

  7. Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #7
    Moinsen,

    danke ersteinmal, war hilfreich ! Tatsache ist das beschriebene Kabel garnicht durch eine Sicherung abgesichert. Der Vorbesitzer meinte wohl er müsse am hinteren ABS Sensor einen zusätzliches + oder Masse Kabel anlegen. Dann kam der Strom scheinbar dauerhaft über das ABS Relais als Kurzschlußstrom. Jetzt schaumerma beim , neues Relais und neuer Sensor hinten. Der ist definitiv hin Lt. Fehlereuslesung. Kann man die Selsoren irgendwie "durchmessen" ?

    Gruß Torsten

  8. Registriert seit
    31.12.2012
    Beiträge
    110

    Standard

    #8
    Hallo Torsten,
    das weiß ich nicht. Wenn es meine wäre, dann würde ich den Widerstand der Sensoren zwischen beiden Anschlüssen messen und vorn und hinten vergleichen.
    Aber das Ganze verstehe ich nicht. Meiner Auffassung nach hat das Problem mit dem Zusatzkabel zum Sensor hinten nichts mit dem durchgeschmorten Kabel der Anzeigeleuchte zu tun.
    Dir wird nichts anderes übrigbleiben, als zu einem vertrauenswürdigen Schrauber zu gehen und zu sagen: Mach mal! Und dann zu zahlen.
    Viel Erfolg! Gruß janus

  9. Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #9
    Moinsen,
    so jetzt ist ein neues ABS Relais eingebaut, das Türkisfarbene im Sicherungskasten nebst neuem ABS Sensor hinten. Siehe da, nach dem einschalten der Zündung Obere ABS-Lampe an untere blinkt, nach dem starten oben an und unten gleichmäßiges blinken. Nach dem anfahren obere an, untere aus(!) und auf dem Feldweg ABS ausprobiert ABS Vorn funktioniert, hinten nicht. Fehler ausgelesen " Unterspannung ABS Lampe".


    Wo um alles in der Welt mache ich mit der Fehlersuche weiter ?

    Gruß Torsten

  10. Registriert seit
    01.07.2013
    Beiträge
    31

    Standard

    #10
    Moinsen,
    da mich das ABS Lämpchen nicht in ruhe lies habe ich vorne in der Armatur nachgesehen und eine Schraube die das Scheinwerfergehäuse mit der Tachoeinheit verbindet im dortigen Kabelbaum gefunden.

    Also, kompletten Kabelbaum getauscht, KEIN SPAZIEGANG ! Siehe da das ABS TUT WAS ES SOLL ! Länger hätte ich auch nicht mehr suchen wollen !
    DANKE für die Tip's !

    Gruß Torsten


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Kabel
    Von rosomak im Forum Navigation
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.08.2012, 22:04
  2. Kabel???
    Von g&s im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.07.2011, 23:20
  3. R 1150 GS Was ist das für ein Kabel ?
    Von börndy im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 01:46
  4. Kabel am HAG
    Von reclino im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 17.03.2010, 22:07
  5. Was ist das für ein Kabel???
    Von jnfd im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.10.2009, 16:31