Ergebnis 1 bis 9 von 9

ABS Problem

Erstellt von boxerschmid, 09.04.2010, 07:11 Uhr · 8 Antworten · 2.099 Aufrufe

  1. Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    58

    Standard ABS Problem

    #1
    Hallo,
    meine R 1100 RS hat das Startproblem mit blinkenden ABS Kontrolllampen.
    Ich habe bereits den Anlasser zweimal gegen gut funktionierende meiner Freunde getauscht.
    Batterie gegen eine Gel-Batterie (voll geladen) getauscht, leider ohne Erfolg, auch nicht nach 10 km Fahrt, geht immer auf Fehler. Fehlerspeicher wurde mehrmals gelöscht.
    Wenn ich unter dem Fahren die Kupplung ziehe, Zündung aus, wieder an, Kupplung los lasse und den Motor ohne Anlasser starte, dann funktioniert nach einem kurzen Stopp das ABS.
    Wer hat eine Idee was das sein kann.
    Danke für eure Antworten.
    Gruss
    BS

  2. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von boxerschmid Beitrag anzeigen

    ...
    , geht immer auf Fehler. Fehlerspeicher wurde mehrmals gelöscht.
    ...
    Welcher Fehler stand denn drin?

  3. Registriert seit
    28.10.2009
    Beiträge
    396

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von boxerschmid Beitrag anzeigen
    Hallo,
    meine R 1100 RS hat das Startproblem mit blinkenden ABS Kontrolllampen.
    Ich habe bereits den Anlasser zweimal gegen gut funktionierende meiner Freunde getauscht.
    Batterie gegen eine Gel-Batterie (voll geladen) getauscht, leider ohne Erfolg, auch nicht nach 10 km Fahrt, geht immer auf Fehler. Fehlerspeicher wurde mehrmals gelöscht.
    Wenn ich unter dem Fahren die Kupplung ziehe, Zündung aus, wieder an, Kupplung los lasse und den Motor ohne Anlasser starte, dann funktioniert nach einem kurzen Stopp das ABS.
    Wer hat eine Idee was das sein kann.
    Danke für eure Antworten.
    Gruss
    BS
    Klingt nach zu hohem Initialisierungsstrom.
    Dazu habe ich keine technischen hinweise.
    bei meiner K hatte ich das Problem wenn ich gleich nach Zündung einschalten gestartet hab. Zündung an ABS hochfahren lassen (30 s) und dann Starten war oK.
    Sonst erstmal den Fehlerspeicher befragen was da Fehler verursacht.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #4
    Hi
    Klemme mal zum Starten eine "ordentliche Batterie" (PKW) mit einem Überbrückungskabel dazu.
    Ist der Spuk dann vorbei, so isses doch die Batterie.
    gerd

  5. Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    58

    Standard

    #5
    Hallo Zusammen,
    vielen Dank für die Antworten.
    Ich habe eine R1100RS zur GS umgebaut, den GS Kabelstrang montiert und das ABS Modul und das Motorsteuergerät der RS verwendet. Kann der Kabelstrang das Problem verursachen?
    Danke für eure Antworten.
    Schönes Wochenende
    Gruss
    BS

  6. Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    128

    Standard abs modul angleichen

    #6
    Das ABS-Modul aus der RS hat andere Radgrößen zum Vergleich hinterlegt.
    Das mußt Du wahrscheinlich beim Freundlichen angleichen lassen (Software-Änderung).

    Tschüß

    Harald

  7. Registriert seit
    30.10.2008
    Beiträge
    58

    Standard

    #7
    Hallo Scrambler,
    ja, das wird die Lösung sein. Weiß jemand was man da mit dem Moditec alles machen muss, bzw was alles zu beachten ist.
    Danke
    Gruss
    BS

  8. Registriert seit
    30.01.2009
    Beiträge
    186

    Standard

    #8
    Hallo BS!
    Ich denke, das wird nicht die Lösung sein! Die andere Kodierung wegen der unterschiedlichen Radgrößen wirkt sich nicht beim starten aus, sondern, wenn überhaupt, erst bei höheren Geschwindigkeiten! D.h., das die ABS Lampen erst bei höheren Geschwindigkeiten anfangen zu blinken und nicht bereits beim starten!
    Ich empfehle Dir, wie Gerd schon geposted hat, Deine Battarie mal mit einer Autobattarie zu unterstützen, quasi Starthilfe zu geben! Damit kannst Du ein Spannungsproblem ausschließen!
    Gruß Lars

  9. jrm
    Registriert seit
    15.02.2009
    Beiträge
    74

    Standard

    #9
    Hallo Zusammen,
    es hat einen Zusammenhang zwischen der Programmierung von dem Modul und dem Kabelstrang. Ich habe heute leihweise ein GS Modul, passend zum GS Kabelstrang montiert und es hat funktioniert.
    Wer kann mir erklären wie die Rückstellung / Umcodierung von so einem gebrauchten Modul in Einzelschritten am BMW - Moditec funktioniert.
    Danke
    Gruss
    BS


 

Ähnliche Themen

  1. ABS problem
    Von dark-rider im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 14.03.2017, 18:03
  2. Problem mit dem ABS :(((
    Von Sealiner im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 42
    Letzter Beitrag: 27.05.2013, 18:52
  3. ESA-Problem?
    Von Hannes aus Mfr. im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 19:32
  4. EWS-Problem
    Von adventure-baerchen im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.04.2009, 18:22
  5. BMW R80 G\S Problem
    Von mollrop1235 im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.02.2008, 17:09