Ergebnis 1 bis 8 von 8

ABS-Sensor Abstand

Erstellt von lothar, 25.03.2008, 16:52 Uhr · 7 Antworten · 3.204 Aufrufe

  1. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard ABS-Sensor Abstand

    #1
    Hallo,
    ich gehe gerade brav die Inspektions-Checkliste meiner Q (1100, Bj 1994, 73.000) durch. Der ABS-Sensor sollte lt. Aufkleber an der Gabel 0,5-0,55 mm zum Zahnkranz haben, hat aber nur ca 0,35 mm.
    Ist das ein Problem?
    Außerdem sitzt der Senso fest, wollte ihn abschrauben, aber nach Lösen der Schrauben rührte sich nichts, wieviel Gewalt verträgt der?
    Viele Grüße
    Lothar

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #2
    Sag mal, hast du diese Inspektionsliste zufällig als .pdf??? Oder steht dies im Serviceheft geschrieben?? Ich bin derzeit 800 km von meinem Serviceheft getrennt, kann also nicht nachsehen... sorry für diese kleine Offtopic-Attacke!

  3. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard OT: Wartungsplan

    #3
    Hallo Nordlicht,
    800 km, dann mußt du ja fast hier sein
    Ich hoffe der Wartungsplan, einmal aus dem BMW-Heft und einmal aus der Haynes-Reparaturanleitung, reicht auch als jpg
    Viele Grüße
    Lothar
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken wartungsplan-bmw-gs-1100.jpg   instandhaltungsplan-bmw-gs-1100-kl.jpg  

  4. Registriert seit
    15.10.2004
    Beiträge
    67

    Standard

    #4
    Hallo.Ich habe mir von Gerd bez.von Powerboxer.de den Wartungsplan per Mail zukommen lassen. War sehr schnell da.Klasse.

  5. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Ausrufezeichen

    #5
    Zitat Zitat von lothar Beitrag anzeigen
    Hallo,
    ich gehe gerade brav die Inspektions-Checkliste meiner Q (1100, Bj 1994, 73.000) durch. Der ABS-Sensor sollte lt. Aufkleber an der Gabel 0,5-0,55 mm zum Zahnkranz haben, hat aber nur ca 0,35 mm.
    Ist das ein Problem?
    Außerdem sitzt der Senso fest, wollte ihn abschrauben, aber nach Lösen der Schrauben rührte sich nichts, wieviel Gewalt verträgt der?
    Viele Grüße
    Lothar
    hi lothar,

    0,35 ist eindeutig weniger als 0,5 und du solltest nachjustieren in dem du zuerst die achsmutter und dann die achklemmschraube aus fer inken seite löst. an der recten seite braucht du nichts lösen.

    nachjustieren und dann zuerst die achklemmschraube mit 30 nm und danach die achsschraube ebenfalls mit 30 nm wieder anziehen

  6. Registriert seit
    08.05.2007
    Beiträge
    4

    Standard

    #6
    Hallo Jupp,

    ob "Achsverschiebung" so die richtige Methode ist? Muss der Sensor nicht durch Unterlegscheiben jusitert werden?
    Ich baue bei verschiedenen Motorrädern die Achse immer ein indem ich erst die Achsmutter festziehe und dann die Klemmschrauben. Verziehe ich nicht sonst die Gabel?

    Im Moment tendiere ich dazu, den Sensor zu lassen wie er ist.
    LG
    Lothar

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #7
    Hi
    Der Sensor klebt wahrscheinlich an seinen trockenen O-Ringen.
    Versuche mal (Schrauben sind ja schon draussen) zu drehen. Das Ding ist rund. Ganz im Zweifel kannst Du das Rad ausbauen, von innen ein Holz drauflegen und mit einer Zwinge auspressen.
    Eingestellt wird mit Unterlegscheiben. Die Radachse anders klemmen zu wollenist "nicht so gut". Die Achsbauteile sollten auf der linken Seite auf Anschlag sein. Aufgrund der mechanischen Gegebenheiten dürfte sich der Abstand nicht ändern, sonst müsste man bei jedem Radeinbau mit dem Fummeln anfangen. Entweder hast Du ein neues/anderes Rad oder es klappt schon immer mit dem kleinen Abstand
    gerd

  8. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von lothar Beitrag anzeigen
    Hallo Jupp,

    ob "Achsverschiebung" so die richtige Methode ist? Muss der Sensor nicht durch Unterlegscheiben jusitert werden?
    Ich baue bei verschiedenen Motorrädern die Achse immer ein indem ich erst die Achsmutter festziehe und dann die Klemmschrauben. Verziehe ich nicht sonst die Gabel?

    Im Moment tendiere ich dazu, den Sensor zu lassen wie er ist.
    LG
    Lothar
    hallo lothar,

    von achse verschieben habe ich nichts geschrieben ansonsten hätte ich dir ja schreiben müssen, dass du auch die achsklemmschraube der rechten seite lösen sollst, denn ohne ist ein verschieben der achse wohl kaum möglich, vielleicht mit ´nem vorschlaghammer

    ich gab dir den rat zu justieren und das mache ich - wie gerd auch schon anmerkete - mit den unterlegblechen von bmw - wobei ich beide übereinander schiebe und dieses "eine" blech dann zwischen sensor und abs-kranz stecke und gleichzeitig dann wieder die achs- und achsklemmschrauben anziehe und dann messen und bei mir passt es dann immer


 

Ähnliche Themen

  1. Linkskurven und Abstand
    Von alex37 im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 49
    Letzter Beitrag: 31.05.2012, 10:08
  2. Abstand zum Nachbar
    Von doublex im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 48
    Letzter Beitrag: 27.03.2012, 18:48
  3. Abstand ABS-Radsensor
    Von leopold im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 14.09.2010, 10:00
  4. Abstand?
    Von Lisbeth im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 14.06.2010, 15:22
  5. Abstand der einzelnen KDs ???
    Von Aussiefast30 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.08.2008, 12:09