Ergebnis 1 bis 5 von 5

Anfängerprobleme

Erstellt von Wienerwilhelm, 06.03.2007, 20:24 Uhr · 4 Antworten · 1.102 Aufrufe

  1. Wienerwilhelm Gast

    Standard Anfängerprobleme

    #1
    Guten Abend,
    Schönes Wetter, erste Testfahrten, schon stellen sich die ersten Fragen ein, vielleicht könnt Ihr mir weiterhelfen: (1100GS/96)

    *) Die Leerlaufanzeige fängt erst einige Sekunden nach Einlegen des Leerlaufs an, zu leuchten. Da ist schon lange die Null im Display zu sehen.
    Unterschiedlich lange Dauer, bis sie leuchtet.
    Ist nicht dramatisch, aber wo ist Verbesserung angesagt?

    *) Mein Mäusekino, ich glaube, es heisst FID, hat einen kleinen, kurzen Sprung im Glas, heute erst gesehen. Kann man das Glas tauschen? Muss ich das FID tauschen, oder lieber das Glas kleben?
    Möchte erst wissen, bevor ich anfange, das Ganze zu zerreissen.

    *) Tankanzeige zeigt unlogisch Spritmenge an. Rasches Sinken am Anfang.
    Habe gelesen, den Schwimmer kann man einstellen? Sitzt der bei dem Filter im Tank? Ist aber nicht so tragisch, kommt erst nächsten Winter dran..

    *) Ansonsten schmuddelweiches Fahren, eine reine Freude. Wie ein Hausherr gefahren, unter 6 Liter. Brav.

    *) Ist die Verstellmöglichkeit des Scheinwerfers (Kugelgelenk mit Links-Rechtsgewinde hinten am Scheinwerfer) eine Schnelleinstellmöglichkeit oder nur zum ersten Mal zum Einstellen. Wenn ich nämlich sie seitlichen Schrauben de (Bus)Scheinwerfers anziehe, ist der Scheinwerfer blockiert und mittels Links-Rechts nicht mehr zu verstellen. Soll ich diese seilichen Schrauben etwas lockerer lassen?

    Besten Dank im Voraus.
    Grüsse

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #2
    Hi
    Es klingt als wäre der Leerlaufschalter am Hängen.
    Wenn er endgültig hängt, ist längere Arbeit angesagt weil die Schwinge hinten raus muss. Anders kommt man nicht ran.
    Das FID Glas ist zumindest nicht zum Tauschen vorgesehen. Es gibt kein Ersatzteil
    Wenn die Tankanzeige von "voll" bis "leer" anzeigt würde ich die Finger davon lassen
    Bei der Einstellerei hast Du Recht. Zieht man die seitlichen Schrauben an ist's Essig mit dem Verstellen. Das ist dann nur noch "Verwinden"(des Ggehäuses)
    gerd

  3. Wienerwilhelm Gast

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von gerd_
    Hi
    Es klingt als wäre der Leerlaufschalter am Hängen.
    Wenn er endgültig hängt, ist längere Arbeit angesagt weil die Schwinge hinten raus muss. Anders kommt man nicht ran.
    Das FID Glas ist zumindest nicht zum Tauschen vorgesehen. Es gibt kein Ersatzteil
    Wenn die Tankanzeige von "voll" bis "leer" anzeigt würde ich die Finger davon lassen
    Bei der Einstellerei hast Du Recht. Zieht man die seitlichen Schrauben an ist's Essig mit dem Verstellen. Das ist dann nur noch "Verwinden"(des Ggehäuses)
    gerd
    @ Gerd:
    Danke für Tipps,
    werd es so machen:
    Leerlaufschalter einige 1000 km beobachten, ob er von selber gesund wird!
    FID Stück Glas oder Plexi drüberkleben wegen Wasserdichtheit
    Alles andere lass ich, wie es ist.
    Beste Grüsse

  4. Registriert seit
    09.03.2007
    Beiträge
    2

    Standard

    #4
    Hallöle,

    das mit der Neutralanzeige hatte ich auch schon, in Verbindung mit einer konfusen Ganganzeige. Das Ganze nach einer Reinigungs der Unterseite des Motorblocks mit Bremsenreiniger.
    Hat sich Gott sei Dank nach ca. 300 km von selbst erledigt. Unter Umständen kann es auch helfen die Batterie für 5 min. abzuklemmen.

    Die Leuchtweitenregulierung ist nicht serienmäßig als Schnelleinstellung gedacht, ist aber eigentlich auch nicht unbedingt nötig. Aber wie so vieles gibt es eine Schnelleinstellung im Zubehör. (ich glaube bei TT)

    Gruß aus dem Sauerland

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.705

    Standard

    #5
    Hi
    Nachdem die Schalter zu Ganganzeige und Neutralstellung rein mechanische Sachen sind (bis eben auf das FID), erkenne ich im Abklemmen der Batterie keinen Sinn
    gerd