Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Anlasser, Magnete vertauscht?

Erstellt von alex1100, 20.06.2009, 13:20 Uhr · 10 Antworten · 1.387 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard Anlasser, Magnete vertauscht?

    #1
    Hallo,

    ich habe heute meinen anlasser Repariert. Magnete wieder angeklebt.
    Ich habe allerdings nicht darauf geachtet, ob ich die magnete wieder an gleicher stelle eingebaut habe.

    Bei mir liegen jetzt die Magnete mit grünem Strich sich gegenüber...

    Ist das falsch? Weil er irgendwie blockiert

    Grüße Alex

  2. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #2
    Kann mir keiner Helfen?

    Ich stehe hier, das ding springt nicht an und wir haben schönes wetter.

    Alex

  3. mind Gast

    Standard

    #3

  4. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #4
    Danke,

    schon alles gelesen.
    Aber nirgendwo steht was von Polung der Magnete
    Einbaureihenfolge oder sonst was


    So mist....hätte ich es doch gelassen, dann hätte ich fahren können

    Alex

  5. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #5
    Was ist an den Motoren anders, wenn die Drehrichtung mit dem urzeigesinn ist?

    Kann ich Gehäuse und Rotor verweden und meine alten Kohlebürsten anbringen? Die sind nämlich noch wie neu...

    Und die Dr6a Motoren gibt es recht häufig, drehen aber immer falsch herrum.


    Grüße Alex

  6. Registriert seit
    04.06.2009
    Beiträge
    106

    Standard

    #6
    Hallo Alex,

    hilft dir das Bild vielleicht weiter ? Geht defekter Anlasser auch bei Starthilfe ?

    Im Moment kann ich leider nicht mehr Infos anbieten, da ich den (noch ausgebauten) Anlasser grad nicht zur Hand habe, bin erst morgen wieder an der Garage.

    Ich wünsch dir noch viel Erfolg !

    Gruß Heike

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von alex1100 Beitrag anzeigen
    ...
    Bei mir liegen jetzt die Magnete mit grünem Strich sich gegenüber...

    Ist das falsch?
    ...
    Yip, das ist falsch.

  8. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #8
    son mist.

    ist das auf jeden fall falsch und der grund fürs nicht-funktionieren.

    Gibt es eine Möglichkeit die Magnete wieder loszubekommen?
    Ich habe ja nur 2 neu eingeklebt, die alten müssten ja recht leicht losgehen.
    Vllt mit nem schraubenziehen ansetzten und dann Losgebeln?
    Oder in den Backofen und erhitzen?

    Für tipps wäre ich dankbar.

    Grüße Alex

  9. Registriert seit
    10.09.2007
    Beiträge
    509

    Standard

    #9
    Hallo alex1100

    Wenn dein Starter sonst noch ok ist, könntest dir aus der Bucht nur das Gehäuse mit den Magneten besorgen. Die sind verklebt und extra vekeilt.

    Artikelnummer: 110404255057 http://cgi.ebay.at/ws/eBayISAPI.dll?...2BSI%26otn%3D2

    Mein Starter fängt auch langsam an trouble zu machen und ich werde ihn demnächst umbauen.

  10. Registriert seit
    13.05.2009
    Beiträge
    370

    Standard

    #10
    Guten Morgen,

    die gehäuse habe ich auch schon gesehen. Kosten mom. nur 28€
    Die frage ist nur ob mein Rotor die ganze Sache unbeschadet überstanden hat.

    Gruß Alex


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Anlasser hoher Strom, Magnete sind fest
    Von pius im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 06.11.2011, 19:07
  2. Anlasser
    Von andiaufderq im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.06.2011, 10:45
  3. Anlasser neu....
    Von MrTom im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 22.11.2009, 23:01
  4. Anlasser
    Von Schubi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.10.2008, 17:46
  5. Anlasser defekt (Magnete lose?)
    Von palmstrollo im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.04.2007, 19:56