Ergebnis 1 bis 7 von 7

Anlasser muckt nicht mehr

Erstellt von pregeli, 10.09.2009, 21:28 Uhr · 6 Antworten · 934 Aufrufe

  1. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    103

    Standard Anlasser muckt nicht mehr

    #1
    Hallo miteinander,
    seit heute geht mein Anlasser nicht mehr. Batterie ist o.k. Drückt man auf den Starterknopf hört man ein lautes Knacken, sonst aber nichts. die Leuchtkraft der Anzeigelämpchen an meinem Amaturenbrett werden dabei dunkler, das FID bleibt erhalten. Habe heute abend den Plastikdeckel weggenommen und nochmals nachgeschaut. Mir kam nach dem Starterknopfdrücken ein leichter Verbrennungsgeruch entgegen. Habe weitere Versuche abgebrochen.

    Nun folgende Fragen:

    1) Gibt es eine Detailskizze, die mir zeigt, wie ich den Starter abmontiere?
    2) Hab ich das Ding draußen, wie gehe ich technisch auf Fehlersuche?
    3) Habe das Forum durchgeschaut und schon gelesen, dass die Kontakte (Magnete) sich selbsständig gemacht haben könnten. Was kann man tun?
    4) Gibt es Adressen, wo man Anlasser "kostengünstig" überholen lassen kann bzw. im Austausch kaufen kann? Ebay ist etwas unsicher, da man dort nicht umbedingt erfährt, wie alt das Teil ist.

    Ich weis, dass sind viele Fragen, würde mich aber sehr freuen, wenn ich fachkundige Infos bekäme!!

    Danke im Vorraus

    Jochen

  2. Registriert seit
    26.01.2005
    Beiträge
    6.882

    Standard

    #2
    Moin Jochen,

    auch an das Banalste gedacht: lockere Batteriekabel (Verschraubung)?

  3. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #3
    Moin Jochen

    Hört sich stark nach losen Magneten an.Der Anlasser ist mit 2 Schrauben
    (Imbus)angschraubt,1.vorne mittig,2.hinten unten,kannste mit den Fingern
    ertasten.In der Bucht gibts die Gehäuse auch einzeln

    Gruß Rainer

  4. Registriert seit
    09.05.2007
    Beiträge
    200

    Standard

    #4
    Guten Morgen Jochen,

    ich denke dass deine Magneten im Anlasser sich genau wie bei mir gelöst haben und nun kann der Elektrostarter nicht mehr durchgedreht werden weil er verkeilt ist.
    Schau mal auf die HP www.bowerboxer.de da wirst du so einiges darüber lesen können! Im schlimmsten Fall ist der Anker beschädigt wie es bei mir der Fall war, dann hilft auch das Saubermachen und neu Ankleben der Magnete nichts mehr und das Ding is Schrott.

    Angefangen hat das bei mir damit das sie schlecht Angesprungen ist und das Typische ABS-Blinken nach dem Starten immer wieder da war. Dann ist das Gehäuse vom Anlasser richtig schön warm geworden und es hat auch gestunken wobei der Anlasser dann wahrscheinlich ganz verreckt ist.

    Aber es kann auch sein das du ein Masseproblem hast so wie Bernd das geschrieben hat, also fang am besten wie schon angedeutet bei deiner Batterie an und arbeite die hinunter bis zum Anlasser.

    PS. Wenn die Magnete noch OK sind kannst du sie wieder an ihren alten Platz Kleben (Siehe HP powerboxer) und wenn du das gut machst kannst du noch so manchen schönen Startvorgang mit deinen ALTEN Anlasser erleben.

    Viel Glück

  5. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    103

    Unglücklich

    #5
    Zitat Zitat von qtreiber Beitrag anzeigen
    Moin Jochen,

    auch an das Banalste gedacht: lockere Batteriekabel (Verschraubung)?
    auch daran habe ich natürlich gedacht und nicht oben beschrieben. Daran liegt es leider nicht.

    Werde das Teil erst einmal ausbauen

    Melde mich dann wieder

    Jochen

  6. Registriert seit
    26.08.2009
    Beiträge
    28

    Standard Hatte

    #6
    ich genau vor ner Woche auch gehabt....Q gebraucht gekauft ...120 Km heimweg.....Zwischenstop an der Tanke....und KLACK KLACK KLACK....nix mehr Anlasser.
    Also @ Home Anlasser raus...( 10 min )..zerlegt, ( 10min) und siehe da: 3 Magnete im A.....

    Mit ankleben war da nix mehr...

    Bei Israel Parts ein neues Gehäuse für 65 Euronen gekoooft, Anlasser wieder zusammengeschustert, eingbaut und suuuur......läuft...Prima!!!

    Grüße


    Thunder

  7. Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    103

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von thunder Beitrag anzeigen
    ich genau vor ner Woche auch gehabt....Q gebraucht gekauft ...120 Km heimweg.....Zwischenstop an der Tanke....und KLACK KLACK KLACK....nix mehr Anlasser.
    Also @ Home Anlasser raus...( 10 min )..zerlegt, ( 10min) und siehe da: 3 Magnete im A.....

    Mit ankleben war da nix mehr...

    Bei Israel Parts ein neues Gehäuse für 65 Euronen gekoooft, Anlasser wieder zusammengeschustert, eingbaut und suuuur......läuft...Prima!!!

    Grüße


    Thunder
    Hi Thunder,

    kannst Du mir die Adresse von "Israel Parts" zusenden. Habe sie vergeblich gesucht. DAnke

    Jochen


 

Ähnliche Themen

  1. Anlasser funktioniert nicht R1100GS
    Von Vergeltung im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 01.09.2012, 09:35
  2. Anlasser dreht nach Start weiter bzw rückt nicht mehr ein
    Von GS Torero im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 30.05.2012, 09:34
  3. Anlasser geht nicht aus !!!
    Von TimGS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.02.2012, 09:18
  4. Tacho geht nicht mehr und ABS auch nicht
    Von Adventure Otti im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 25.12.2009, 17:32
  5. Anlasser will nicht?
    Von Powerfrank im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.06.2008, 23:51