Ergebnis 1 bis 9 von 9

Aussi Q ohne Kat/Lambda läuft zu fett

Erstellt von gummiduese, 17.08.2013, 05:22 Uhr · 8 Antworten · 662 Aufrufe

  1. Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    78

    Standard Aussi Q ohne Kat/Lambda läuft zu fett

    #1
    hi, habe die 89' 1100 gerade erst bekommen. Lief gut, Kerzen sauber. Dann hatte sich Synchro wohl verstellt, und nun in der Zeit, bis ich Ventile und Synchro perfekt eingestellt bekommen habe, sind die Kerzen verrußt und sie geht im Standgas oft aus wenn sie warm ist.
    Dachte ja erst die Lambda währe defekt, ein Ersatz ist unterwegs.

    Nun frage ich mich:
    - ob ich den Motronic Speicher löschen sollte, wenn das Sinn macht?
    - ob ich nun ne Lambda Sonde einbauen sollte und was im Sicherungskasten da zu ändern währe, Jumper, farbige Code Stecker?

    Das Anschlusskabel für die Sonde sollte ja rechts unterm Tank sitzen?

    Wenn mir da jemand einen Tip geben könnte, währe sehr dankbar

    Chris von der anderen Seite

  2. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #2
    a) '89 gab es weltweit noch keine 850er/1100er Kuh, auch DownUnder nicht. Bitte richtiges Baujahr angeben. Zu Anfangs dieser Baureihen konnte man sie noch ohne Kat, ergo ohne Lambdasonde bestellen. Wenn sie keine Sonde hat dann kann sie auch nicht defekt sein. Wenn es eine '98er ist wie im Profil angegeben dann hat sie eine.
    b) Kerzenbild sagt überhaupt nichts aus, es sei denn du hast den Motor während normaler Fahrt ausgemacht, die Kupplung gezogen und ausrollen lassen, danach dann die Zündkerzen geprüft.
    c) Wenn sie im Standgas ausgeht ist die Synchro meist daneben. Bitte Beschreibung geben wie du vorgegangen bist und mit was gemessen wurde.
    d) Zu fettes Gemisch ergibt erhöhten Spritverbrauch. Bitte Fahrweise und Verbrauch angeben damit wir wissen ob er außerhalb der Norm liegt.

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Hi Chris.
    Deine '98 er hat definitiv eine Lambda-Sonde. Der Stecker dazu sitzt auch rechts unterm Tank; du würdest ihn finden, wenn du das Kabel deiner Lambda-Sonde nach oben hin verfolgst.
    Aber: du fragst, ob du nun eine Lambda-Sonde einbauen sollst und was dann evtl. zu ändern wäre. Die Frage verstehe ich nicht, da du weist, dass du eine Sonde verbaut hast und Ersatz bestellt hast. Also: nix jumpern. Einfach alles so lassen und dann eine Synchro machen (lassen). Evtl. vorher noch das Ventil- und Axialspiel checken (lassen).
    Die Ersatz-Sonde kannst du vermutlich in die Schublade legen.

  4. Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    78

    Standard

    #4
    hallo ihr beiden, danke, klar, es ist ne 98'.
    Bin mir sicher das keine Sonde im Rohr steckt. Zwischen Krümmer und Pott gibt's ein schlichtes Rohr, mit Blindstopfen in der Mitte. Ventile und Synchro mit Twinmax sind top eingestellt.
    Ich habe das Standgas etwas höher gestellt, damit sie nicht aus geht, wenn sie sich 'verschluckt', fühlt sich echt so an.
    Sichtbar ist der Ruß an den Kerzen, die vor einiger Zeit noch blank waren.

    Irgendwo im Netz fand ich nen Fred, das die 1100 ohne Kat im BMW Auspuff und ohne Sonde geliefert wurde.
    Kat's sind hier nicht vorgeschrieben. der schreibt...
    (True enough. Australian issue 1100GS` didn`t have a cat, or a probe, but they still have the heavy looking muffler. Thing is, it`s quite light as there is not much at all in the crossover piece where the cat usually sits)

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.775

    Standard

    #5
    Wenn sie keine Sonde hat, sollte sie ein CO-Potentiometer verbaut haben mit dem der Motor mager oder fetter gestellt werden kann.
    Das sitzt so weit ich weiss hinten recht am Heckrahmen.

    Trotzdem:
    Erst sauber synchronisieren, dann erst am Poti drehen. Und bitte nicht ohne CO-Messung.

  6. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #6
    Bei deiner Kuh war anscheinend eine Sonde verbaut die jedoch entfernt wurde.
    Such nach dem Poti, sofern du nicht fündig wirst bau die bestellte Sonde ein.
    Ist eine Sonde defekt, wurde abgeklemmt oder komplett entfernt, dann rechnet die Motronic mit einem Ersatzwert.
    Mag sein dass dieser Zustand bei dir momentan besteht. Schaffe erst mal Klarheit, dann siehst du weiter.

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #7
    Ah jetzt ja.
    Ohne Sonde muss ein beigefarbener Codier-Stecker (brückt 30 und 87a) verbaut sein, damit die Motronic überhaupt auf die Idee kommt, nach einem Potiwert zu suchen.
    Falls du die Sonde einbaust, dann muss ein rosafarbener Codierstecker (brückt 30, 87 und 87a) in die Bordelektronik.

  8. Registriert seit
    22.04.2013
    Beiträge
    78

    Standard

    #8
    danke, unschlagbar. Den Potentiometer hab ich gefunden. Ne CO Messung wird schwierig, mit Abgaswerten haben die es nicht so.
    Da bereite ich mich lieber mal auf den Sondeneinbau vor. Kodierstecker und Motronik checke ich noch.
    Große Hilfe, vielen Dank!

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #9
    Und falls der rosa Stecker für den Betrieb mit einer Lambda-Sonde nicht direkt zu kriegen ist, tut es auch eine simple Drahtbrücke mit Kabelschuhen. In den Codiersteckern ist definitiv nix anderes drin.


 

Ähnliche Themen

  1. Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 27.12.2012, 14:49
  2. Ölverdünnung / Maschine läuft zu fett - warum?
    Von OGonneck im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 16:42
  3. Suche Lambda-Sonde 1100GS
    Von oh im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 23:31
  4. Lambda, wohin ??
    Von rudeboy76 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 27.02.2011, 08:07
  5. CO-Gehalt zu hoch - 1100 GS läuft zu fett!
    Von Polly im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 19:15