Ergebnis 1 bis 8 von 8

Axialspiel Kipphebel, welche Schrauben lösen?

Erstellt von Fi156, 29.08.2009, 22:57 Uhr · 7 Antworten · 4.362 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    204

    Standard Axialspiel Kipphebel, welche Schrauben lösen?

    #1
    Hi,

    bevor ich jetzt einen Fehler begehe frag ich lieber nochmal nach

    Es ist richtig, dass ich die beiden rot Markierten schrauben lösen muss, um das Kipphebelspiel einzustellen? ( Befindet sich halt je nach drücken entweder oben oder unten... ) Oder soll ich dann alle 4 Lösen?

    Hab bedenken, dass nach dem einseitigen losschrauben der Zylinder nicht mehr richtig dicht ist, wie habt ihrs gemacht, bzw. würdet es machen?

    Aso spiel beträgt nach 98tkm nen viertel mm...


    schönen Sonntag

    Fi156


    (klicken zum vergrößern)

  2. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    783

    Standard

    #2
    Hi Fi156

    Rot ist falsch.Du mußt die Schrauben am unteren Lager lösen 1x Sw15 3xTorx TX45. SPIEL 0,05-0,40mm,Anzug der Schrauben u. Mutter
    Mutter 20Nm Voranzug,180 grad Drehwinkel/M10 Schraube TX45 40Nm

    Viel Erfolg Gruß Rainer

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Was Rainer sagt ist richtig.
    Wenn es 1/4mm Spiel hat, dann würde ich es einfach so lassen. Es ist dann zwar u.U. ein klein wenig lauter, als mit 0,15mm, aber halt immer noch gut innerhalb der großzügigen Toleranz.

  4. Registriert seit
    15.06.2008
    Beiträge
    204

    Standard

    #4
    Hi,

    jop, die 4 waren es, hab dann heute Morgen die richtige Seite auch im Handbuch gefunden...

    Hab jetzt das Axialspiel auf 0,10 mm eingestellt. Daran hats wahrscheinlich garnicht gelegen, sondern die Auslassventile hatten zuviel spiel, Einlass war jedoch nicht verstellt, ich tippe auf nicht fest genug angezogen...

    Auf jeden Fall schnurrt sie jetzt wieder wie Früher!

    Danke!

  5. Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    51

    Standard Auch im 1150?

    #5
    Hallo!

    Kann man den Axialspiel beim 1150 (4V) auch einstellen???

    Lg,
    ttaattaa

    Zitat Zitat von Fi156 Beitrag anzeigen
    Hi,

    bevor ich jetzt einen Fehler begehe frag ich lieber nochmal nach

    Es ist richtig, dass ich die beiden rot Markierten schrauben lösen muss, um das Kipphebelspiel einzustellen? ( Befindet sich halt je nach drücken entweder oben oder unten... ) Oder soll ich dann alle 4 Lösen?

    Hab bedenken, dass nach dem einseitigen losschrauben der Zylinder nicht mehr richtig dicht ist, wie habt ihrs gemacht, bzw. würdet es machen?

    Aso spiel beträgt nach 98tkm nen viertel mm...


    schönen Sonntag

    Fi156


    (klicken zum vergrößern)

  6. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.654

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von ttaattaa Beitrag anzeigen
    ...Kann man den Axialspiel beim 1150 (4V) auch einstellen???....
    Ja.

  7. Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    51

    Standard

    #7
    Das habe ich gefunden:
    http://advwisdom.hogranch.com/Wisdom/OREPADv1.0.pdf

    Lg,
    ttaattaa

  8. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von ttaattaa Beitrag anzeigen
    Das habe ich gefunden:
    http://advwisdom.hogranch.com/Wisdom/OREPADv1.0.pdf

    Lg,
    ttaattaa
    Nimm lieber das hier. Ist einfacher zu verstehen...


 

Ähnliche Themen

  1. Welche Schrauben für Topcasehalter ?
    Von MaikD im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 18.04.2012, 22:20
  2. Schraubensicherung für welche Schrauben?
    Von giovanniberlin im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.02.2012, 23:36
  3. Welche Schrauben für Zylinderschutz
    Von olexpolex im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.09.2009, 11:37
  4. R 1150 GS Welche Schrauben genau für Montage Kofferhalter Adventure
    Von Kusti im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 20:23
  5. Axialspiel Kipphebel
    Von supermotorene im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 24.11.2007, 21:23