Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Banale GS 1100/1050 Fragen

Erstellt von speedball911, 21.02.2017, 08:27 Uhr · 19 Antworten · 4.013 Aufrufe

  1. Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    49

    Standard Banale GS 1100/1050 Fragen

    #1
    Hallo Zusammen

    ich fahre zwar schon einige BMWs aber jetzt möchte ich eine GS1100 zum Scrambler umbauen. Diesbezüglich habe ich ein paar Fragen an die Gs1100 Gemeinde.

    Wie unterscheide ich Stahltank und Kunststofftank OHNE das Fzg. zu besichtigen? (Waren die Tanks Baujahr gesteuert?) und warum gibt es zwei Varianten? Ist die Geometrie im Anschlussbereich/Übergang Sitzbank identisch?

    Ist der Heckrahmen von der Gs1100 und GS1050 absolut identisch?


    ich hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.

    Danke Günni

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    21.297

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von speedball911 Beitrag anzeigen
    ... Ist die Geometrie im Anschlussbereich/Übergang Sitzbank identisch? ...
    ja


    Zitat Zitat von speedball911 Beitrag anzeigen
    ...
    Ist der Heckrahmen von der Gs1100 und GS1050 absolut identisch? ...
    1050 kenne ich nicht.
    1100 und 1150 sind NICHT identisch.
    Es passen zwar alle Anbauteile, aber am Getriebe sind unterschiedliche Aufnahmen verbaut.

  3. Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    49

    Standard

    #3
    Hallo
    GS 1150 war natürlich gemeint. Danke für die schnelle Info.

  4. Registriert seit
    30.01.2016
    Beiträge
    932

    Standard

    #4
    Stahl und Kunstofftank ist bei der 11er glaub ich Bj. abhängig. Die alten 11er haben Kunstoff und meine (Bj.99) hat Stahl. Wann der Wechsel genau war kann ich Dir aber nicht sagen aber ich glaube so ab 97 also nach der Modellpflege.

  5. Registriert seit
    09.04.2008
    Beiträge
    3.417

    Standard

    #5
    hallo günni,

    aus der ferne / auf bildern kann man den plastiktank in eingebautem zustand nicht zweifelsfrei vom blechtank unterscheiden.
    im ausgebauten zustand dagegen schon.

    bleibt wohl nur die nachfrage beim verkäufer.

    viel spaß beim basteln!

    grüße vom elfer-schwob

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    13.846

    Standard

    #6
    Hi
    Die Plastiktanks waren anfänglich Standard. Bereits Ende 95 wurde auf Stahlblech umgerüstet und allen "Altkunden" der kostenlose Tausch angeboten. Einer der Gründe war meines Wissens, dass die Lackierung zu oft Blasen warf weil irgendwelche Spritanteile durch den Kunststoff diffundierten aber vom Lack gestoppt wurden. Gerüchte besagen, dass man damit auch einer Order des KBA zuvorkam weil die Tanks zwar nicht verbeulten wenn sie hart aufschlugen aber verschiedentlich Sprünge bekamen.
    Die Sage die Kunststofftanks wären leichter stimmt nicht. Sie sind sogar geringfügig schwerer.
    Die Gummis am Übergang zwischen seitlicher Blende und Tank sind unterschiedlich (der Stahltank hat die Schweissflächen) und daran kann man es auf (geeigneten) Bildern erkennen. Einfacher ist es nachzufragen.
    gerd

  7. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    907

    Standard

    #7
    Hi

    Hier 2 Bilder von Tanks / Schwarz=Kunststoff ; Silber=Stahl


    kust-tank.jpg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken st-tank.jpg  

  8. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    13.846

    Standard

    #8
    Hi
    Beim Kunststofftank sind die Kanten zwischen dem (fehlenden) Emblem und dem Einfüllstutzen ausgeprägter ("eckiger", "schärfer") und die umlaufende "Fläche" an denen die beiden Hälften des Stahltanks zusammengeschweisst sind fehlen. Die Gummiteile (nicht auf dem Bild) müssen beim Stahltank einen Schlitz haben um diese "Fläche" (beim Stahltank z.B. rechts aussen zu sehen) abzudecken/aufgesteckt werden zu können.
    gerd

  9. Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    49

    Standard

    #9
    hallo Zusammen

    danke für die ganzen Tankinfos. Mittlerweile erkenne ich den Tank ganz gut auf den Verkaufsfotos.

    Eine Andere Frage: Ich möchte ja auch den Heckrahmen umbauen. Im Netz und in den Werkstattbüchern finde ich immer zwei Heckrahmen. Hat der Heckrahmen der GS nur diese "hässlichen Knotenbleche " am Ende wegen Gelängeeinsatz mit Sozia? Der Heckrahmen der R 1100 RT hat diese nicht und würde sich zwecks Umbau besser eignen. Passt der R1100RT Heckrahmen in die GS?


    heckrahmen-rt.jpgheckrahmen-gs.jpg

  10. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    987

    Standard

    #10
    Es möge bitte jeder tun was er möchte. Nach meiner Privatmeinung würde ich mir als Basis lieber eine R 100 RS besorgen.

    Beispiel

    Umbau BMW R100 RS Scrambler | Motorrad Tellenbrock

    Das ganze Konstrukt der 1100/1150 paßt m.M. wenig als Basis für einen authentischen Scramblerlook.

    Es geistern hier im Forum einige umgebaute Modelle herum, die wohl in diese Richtung gehen sollen, der Aufwand, speziell die Frontpartie entsprechend zu überarbeiten, würde ich mir ernsthaft überlegen.

    Die Standrohre sehen trotzdem leider nie wie ein Scrambler aus, was ja ursprünglich eine Straßenmaschine der 60iger Jahre mit hochgelegten Auspuff und etwas mehr Federweg war und letzteres "wenn überhaupt..."


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS 1100 diverse Teile
    Von superqdriver im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.05.2012, 13:24
  2. SUCHE für GS 1100 Sturzbügel Koffer Topcase
    Von Neuboxer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.03.2005, 17:34
  3. Suche Handprotektoren für GS 1100 Bj.1996
    Von Bernersennmoritz im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.02.2005, 18:55
  4. rücklicht gs 1100
    Von reinhard im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.01.2005, 18:58
  5. Sozius Sitz Rot GS 1100 1150
    Von Anonymous im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.05.2004, 13:18