Ergebnis 1 bis 7 von 7

Basisfrage Literatur: Reperaturhandbuch für R1100GS?

Erstellt von neigschmeggder, 11.06.2015, 19:58 Uhr · 6 Antworten · 824 Aufrufe

  1. Registriert seit
    06.06.2015
    Beiträge
    43

    Standard Basisfrage Literatur: Reperaturhandbuch für R1100GS?

    #1
    Nachdem ich bei einigen Fragen gern in ein vernünftiges Handbuch hinein schauen möchte
    stellt sich mir die Frage, welches auf dem Markt ist empfehlenswert - und vor allem, warum?

    Das, was BMW selbst anbietet, soll nicht so berauschend gut sein.
    (Ich habe beim Händler ins Programm rein geschaut und war enttäuscht.)

    Was zB. taugt das Büchlein von Tante Louise?
    Es schaut auf dem ersten Blick etwas "dünn" aus.

  2. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von neigschmeggder Beitrag anzeigen
    ...
    Das, was BMW selbst anbietet, soll nicht so berauschend gut sein.
    ...
    es setzt halt eine gute grundkenntnis (ausbildung) voraus ...
    und ist legal bei flyingbrick herunterzuladen.
    nur eine anmeldung im forum dort ist voraussetzung.

  3. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    818

    Standard

    #3
    Das von BMW passt schon. Fehlt aber z.T. was, was andere Hersteller angeben und es sind halt keine Arbeitserklärungen dabei,

  4. Registriert seit
    06.06.2015
    Beiträge
    43

    Standard

    #4
    Vielen Dank für Eure Antworten.

    Ich suche ein Buch,
    • in dem ich etwas über Fehlersuche und -Behebung finde.
    • mit einer Liste der Bauteile einer BMW (Explosionszeichnungen),
      damit ich die richtigen Bauteile bestelle.

    Vielleicht hilft das ein wenig weiter.

  5. Registriert seit
    09.10.2012
    Beiträge
    55

    Standard

    #5
    Teile gugst Du hier.
    Buch musste schauen.

  6. Registriert seit
    13.08.2010
    Beiträge
    6.387

    Standard

    #6
    Ich fürchte, die "Ein-Buch-Lösung" gibt es nicht. Und ein Buch, welches mir eine Antwort auf die Frage "Mein Mopped hat dort links vorn ein Zipperlein, was kann das sein?" liefert, habe ich noch nicht gesehen. Das Original-Werkstatthandbuch wendet sich eben an Werkstätten. Da wird dann beschrieben, wie man den Motor zerlegt, aber nicht, warum man das tun sollte. Dennoch ist eine BMW-Reparaturanleitung nicht schlecht, denn BMW hat viele Strichzeichnungen dabei, die bestimmte Zusammenhänge klarer machen. Außerdem geben die im Regelfall Anzugsmomente für die Schrauben an. Ob man so was als Buch im Regal braucht oder lieber als PDF auf dem Tablet, das ist Geschmackssache. Falls du Zweiteres brauchst, schick mir 'ne PM.

    Sinnvoller für uns Hobbyschrauber finde ich das Buch "Wartung und Reparatur BMW R 850, 1100 und 1150 Vierventil-Boxer" von Matthew Coombs. Das ist eins der berühmten Haynes-Reparaturhandbücher, auf deutsch übersetzt und von Delius Klasing rausgebracht. Das Buch (ISBN 978-3-7688-5224-1) ist mit über 300 Seiten ein ziemlicher Wälzer, es behandelt allerdings auch alle 850/1100 und 1150-Modelle. Coombs arbeitet viel mit Fotos statt mit Grafiken, und er setzt nicht die Fachkenntnisse eines Kfz-Mechanikers voraus. Das Buch enthält nicht nur reine Reparaturanweisungen, sondern auch Wartungspläne und allgemeine Erläuterungen, zum Beispiel zum Zündkerzenbild.

    Für Explosionszeichnungen von Baugruppen empfiehlt sich ein Blick ins Netz zu RealOEM.com, das ist ein Online-Ersatzteilkatalog. Die dort angegebenen Preise in US-Dollar muss man nicht so wörtlich nehmen, aber die Teilenummern helfen beim Bestellen beim BMW-Händler. RealOEM hat nur BMW-Teile gelistet, aber eben von allen Autos und allen Motorrädern, deshalb sollte man sich damit vertraut machen, welcher Typ das eigene Mopped ist. Die R1100GS ist der Typ 259. Unterschieden wird auch nach Baujahr und nach Modellen für Europa und die USA. Vorteil vom Katalog: Man sieht, welche Teile es einzeln gibt.

    Ich bin nicht so der Schraubergott, aber ich weiß inzwischen elektronische Reparaturanleitungen zu schätzen. Man bereitet sich am PC vor, sucht sich heraus, woran man schrauben will und druckt sich die Infos aus. So wird dann nicht das Werkstatthandbuch dreckig;-)

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von sampleman Beitrag anzeigen
    Ich fürchte, die "Ein-Buch-Lösung" gibt es nicht. Und ein Buch, welches mir eine Antwort auf die Frage "Mein Mopped hat dort links vorn ein Zipperlein, was kann das sein?" liefert, habe ich noch nicht gesehen. ...
    dafür gibts aber auch eine ziemlich gute lösung:
    (mobiles) internet und dies forum ...
    hilft meist schnell, kompetent und umfassend.


 

Ähnliche Themen

  1. Seitendeckel und Ansaugrohr für R1100GS
    Von JOLA im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 28.04.2006, 08:08
  2. Paraleverstrebe für R1100GS
    Von Pepo im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 01.04.2006, 18:32
  3. Motor und Tankschutzbügel für R1100GS von H&B
    Von jugeldi im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 09.02.2006, 18:57
  4. Suche Heckrahmen für R1100GS
    Von ben im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 16.09.2005, 16:28
  5. supermotoumbau für r1100gs
    Von bogser1 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 12.02.2005, 19:12