Ergebnis 1 bis 5 von 5

Batterie laden?!?

Erstellt von HeinBlöd007, 29.09.2008, 21:56 Uhr · 4 Antworten · 1.595 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    58

    Frage Batterie laden?!?

    #1
    Hallo zusammen,

    hab' da mal ein Problem für Euch. Die Batterie meiner "Else" macht schlapp. Bevor ich mir nun eine Hawker leiste, möchte ich mich die letzten paar Tage der Saison noch mit dem alten Akku durchmogeln. Nun meine Frage: Kann ich die Batterie in eingebautem Zustand problemlos mit nem ganz normalen Ladegerät laden? Oder geht dabei etwas flöten? Hab's nicht so mit dem Strom.... sieht man nicht, hört man nicht und es passt kein Schraubnschlüssel drauf.
    Danke für Eure Hilfe

    Hein Blöd vom See

    __________________________________________
    Wenn ich den See seh, brauch ich kein Meer mehr

  2. Registriert seit
    29.08.2008
    Beiträge
    1.105

    Standard

    #2
    Hallo Hein,
    Zitat Zitat von HeinBlöd007 Beitrag anzeigen
    Die Batterie meiner "Else" macht schlapp. Bevor ich mir nun eine Hawker leiste, möchte ich mich die letzten paar Tage der Saison noch mit dem alten Akku durchmogeln. Nun meine Frage: Kann ich die Batterie in eingebautem Zustand problemlos mit nem ganz normalen Ladegerät laden? Oder geht dabei etwas flöten?
    Was ist denn normal an dem Ladegerät ?
    Ladegeräte für Erhaltungsladung sollten sich eignen, weil sie für genau diesen Betriebsfall ausgelegt sind.
    Schnelladegeräte aus dem Autobereich laden mit zu hohem Strom. Mit einer Glühbirne als Vorwiderstand lassen sich auch solche Geräte einsetzen - das allerdings ist Bastelei - nichts für Leute, die "es nicht mit dem Strom" haben.
    Zudem kann bei diesen Geräten die Spannung zu stark ansteigen, so dass Schäden an der Bordelektrik nicht auszuschließen sind.

    Ungeachtet dessen: Zeigt eine Batterie schon Schwächen, dauert es meist nicht lange bis zum Komplettausfall. Mit Laden wird der Vorgang oft sogar noch beschleunigt. Ich jedenfalls würde nur ungern eine Tour beginnen mit der Ungewissheit, womöglich nicht mehr zurück zu kommen.

    Eckart

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #3
    Hi
    Ein normales, modernes, spannungsgeregeltes Ladegerät funktioniert an der Steckdose einwandfrei solange es nicht mit mehr als 4 A lädt. Dann fliegt aber lediglich die Sicherung F4.
    Es wären nach gängiger Lehrmeinung ohnehin 2 A zu viel.
    Nach gängiger Praxis sind auch 30 A möglich (aufpassen wenn "voll"!) weil die LiMa schliesslich ebenfalls mit derartigen Strömen lädt.
    gerd

  4. Registriert seit
    24.07.2006
    Beiträge
    5.191

    Standard

    #4
    Ich habe mir mal vor Zwei Jahren bei LIDL solch ein Erhaltungsladegerät für 19 € gekauft und dort solch einen BMW Stecker drangebastelt und lade unsere jetzt beiden BMWs ohne Probleme. Da ich das mit Kabelschuhen gemacht habe, kann ich auch noch mit einem größeren Stecker meine anderen Autos damit laden.

  5. Registriert seit
    16.09.2007
    Beiträge
    69

    Beitrag

    #5
    Lade meine Motorräder immer über die 12V dose

    GrusS Harry


 

Ähnliche Themen

  1. Batterie laden ?
    Von thai-live im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.11.2011, 17:35
  2. Batterie laden und Uhr
    Von Hannesw im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.03.2011, 19:47
  3. HP2 Enduro Batterie laden
    Von ulixem im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 06:37
  4. Batterie laden
    Von adventureedi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 26.11.2009, 08:07
  5. Batterie laden
    Von Hannes im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 10.01.2006, 19:09