Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Batterie leer - Ladezeit?

Erstellt von mowbray, 11.12.2016, 13:18 Uhr · 15 Antworten · 1.057 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.03.2016
    Beiträge
    51

    Standard Batterie leer - Ladezeit?

    #1
    Servus, habe über Nacht den Schlüssel im Zünschloß stecken lassen und nun ist die Baterie leer.... seit nunmehr 17Std lädt die Batterie an nem Ladegerät und ich frage mich, ob das nicht längst genügen sollte? Das Ladegerät zeigt aber immernoch nicht "voll" an....ist so ein smart-charger, der alles elber macht..... Auf der Batterie finde ich leider null Hinweise auf AH, V......sonst irgendetwas...... Mir ist das bereits Anfang des Jahres passiert, aber da war die Batterie nach Laden über Nacht wieder Einsatzbereit..... Ist die Batterie hin oder ist die Ladezeit noch im Rahmen ?
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_20161211_135316.jpg   img_20161211_135334.jpg  

  2. Registriert seit
    10.11.2011
    Beiträge
    1.154

    Standard

    #2
    17 Std. Müssten ausreichen.2 Möglichkeiten
    - Batterie hin, die wahrscheinlichste
    - es gibt Ladegeräte, ctek z.B. die laden nicht wenn die Batteriespannung unter einen bestimmten Wert gefallen ist. Bei ctek sind das 2V, warum das so ist, ist mir rätselhaft.
    Lies mal in der Bedienungsanleitung nach.

  3. Registriert seit
    04.03.2016
    Beiträge
    51

    Standard

    #3
    in der Anleitung steht dazu leider nix....

  4. Registriert seit
    22.12.2014
    Beiträge
    196

    Standard

    #4
    Die MB51814 hat 22Ah, der Lader lädt mit maximal 1A, und das seit 17h. Wenn die Batterie total leer war, dann ist sie jetzt mit 17/22tel (also ca. 75%) geladen.

    Ich würde die mal anschließne und schauen, ob der Motor anspringt.

    Ciao,
    Jürgen

  5. Registriert seit
    04.03.2016
    Beiträge
    51

    Standard

    #5
    na das gibt doch hoffnung!
    dann warte ich dennoch mal bis die 24std voll sind und hoffe aufa beste!

  6. Registriert seit
    26.03.2009
    Beiträge
    360

    Standard

    #6
    Wenn es gerade nicht reicht zum Anspringen, klebt eventuell das Anlasserrelais. Das wäre dann oberdoof.. Weil man dann den AKku schleunigst trennen muss, damit der Anlasser nicht die ganze Zeit läuft oder noch schlimmer versucht zu laufen und unendlich viel Strom zieht......

  7. Registriert seit
    04.03.2016
    Beiträge
    51

    Standard

    #7
    der han hat recht
    nach 22,5 std ist die leuchte aum ladegerät auf "voll" gewechselt und der bock springt wieder an! wunderbar!
    fragt sich nur, wieviel schaden die batterie genommen hat. war ja bereits das 2. mal......

  8. Registriert seit
    19.08.2015
    Beiträge
    234

    Standard

    #8
    Wenn Du es gleich denn nächsten Morgen bemerkt hast, besteht Hoffnung

  9. Registriert seit
    04.03.2016
    Beiträge
    51

    Standard

    #9
    ja, Fr gegen 17h abgestellt und Sa morgen gegen 11h gemerkt.....

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.552

    Standard

    #10
    Hi
    Generell: Batterienennkapazität/Ladestrom.
    Im vorliegenden Fall wohl 22Ah/1A=22h.
    Nimmt man ein Autoladegerät mit 6A: 22Ah/6A=3,6h. Schadet übrigens nicht. In der Praxis lädt die LiMa mit deutlich höherem Strom.
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. GS steht ständig (Batterie leer)
    Von gs2005 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 19:33
  2. Stromverbraucher / Batterie leer
    Von matze1200 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 31.05.2010, 15:59
  3. Batterie leer, mich hats jetzt auch erwischt
    Von petdico im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.11.2008, 16:55
  4. Nach 3 Wochen stehen, Batterie leer?
    Von Helmi im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 19.09.2007, 07:31
  5. Zusatzscheinwerfer saugen Batterie leer
    Von elektriker-2000 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.09.2007, 20:15