Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Batterielampe leuchtet bei Zündung aus ???

Erstellt von Passauer, 26.03.2014, 21:13 Uhr · 27 Antworten · 5.252 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #11
    die erklärung von thomas unterschreibe ich mal so ...

  2. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #12
    Hallo Thomas,

    ich möchte in dieser Saison definitiv mehr fahren als Schrauben. Deswegen stehe noch unter großem Tatendrang.

    Okay, deinen Schilderungen zum Stromlaufplan kann ich einigermaßen folgen.

    Folgendes:
    Wie gesagt, die Ladekontrolleuchte geht an, wenn die Zündung auf AUS steht. Die Lampe geht aber sofort aus, wenn Zündung auf AN steht und nicht (wie normal) erst wenn der Motor läuft. Desweiteren wird bei Zündung aus ordentlich Saft gezogen 4,4 Ampere. Das würde das Lämpchen alleine gar nicht aushalten oder habe ich jetzt einen Gedankenfehler.

    Die Batterie hänge ich über Nacht mal ans Ladegerät, damit die morgen wieder frisch ist.

  3. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #13
    Halo Andreas und Lars,

    ich muß mal schnell meinen Denkfehler berichtigen.

    D+ kann zwar an Maße liegen, aber die Ladekontrolle ist ja schon bei ausgeschalteter Zündung an. Also bekommt die Lampe Plus und die anderen 3 nicht. Dann muß der Fehler auf der Plus Seite im Kabelbaum liegen. Funktionieren die anderen 3 Leuchten richtig ?


    Gruß Thomas

  4. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #14
    Hallo,

    noch ein Ansatz wäre der Kontaktteil Deines Zündschloß.


    Gruß Thomas

  5. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #15
    Also mit den anderen drei Kontrolllampen gehe ich mal davon aus, dass Du Kraftstoff, Leerlauf und Öldruck meinst. Die gehen alles bei Zündung AUS aus. Bei Zündung AN an und bei Motorstart geht die Öldrucklampe aus. Alles so wie es sein soll.

    An dem Stecker zum Zündschloss habe ich auch schonmal rumgewackelt. Ohne Erfolg. Zerlegt habe ich es noch nicht.

    Nochmals zur LIMA, jetzt ist ja (momentan) wieder alles schön zusammengebaut. Was kann ich wo evtl. noch mit einem herkömlichen Multimeter noch messen.
    Die Ladespannung misst man an den Batteripolen (oder?) Also was muss da ankommen bei Leerlauf, erhöhter Drehzahl, mit eingeschalteten großen Verbrauchern (z. B. Fernlicht, Griffheizung)

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #16
    zwischenfrage:
    ist der generator von bosch (B+ und D+) oder von denso (B+, D+ und 15)?
    bosch ist der stärkere, der bei abs und/oder heizgriffen verbaut ist.
    (edit: ist wohl bosch, da du heizgriffe hast)

    zum messen:
    tank runter und zwei verschiedenfarbige kabel unter die verschraubungen B+ und D+ klemmen.
    die kannst du dann rauslegen und bei laufendem motor messen.

    so müsste es meiner meinung nach IO sein:
    (man berichtige mich bitte falls ich irre, hab das schon ewig nicht gemessen ...)

    motor aus, zündung aus:
    B+ 12V (batteriespannung)
    D+ 0V
    (wenn du D+ vom generator abklemmst, müsstest du jetzt auch noch 0V am kabel messen)

    motor aus, zündung an:
    B+ 12V (batteriespannung)
    D+ 0V
    (wenn du D+ vom generator abklemmst, müsstest du jetzt 12V am kabel messen)

    motor an:
    B+ 14V (ladespannung)
    D+ 14V

  7. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #17
    Zitat Zitat von Passauer Beitrag anzeigen
    ...
    Die Ladespannung misst man an den Batteripolen (oder?) Also was muss da ankommen bei Leerlauf, erhöhter Drehzahl, mit eingeschalteten großen Verbrauchern (z. B. Fernlicht, Griffheizung)
    motor aus: um 12V
    motor leerlauf: um/über 14V (max 14,8)
    mit verbraucher und erhöhter drehzahl: um/über 14V

    mit verbraucher darfs etwas weniger sein als ohne, aber nicht unter ca 13,5V

  8. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #18
    Ergänzung:
    Ja es ist eine Bosch LIMA verbaut (Modell mit Griffheizung und ABS)

    Das mit den Kabeln ist eine gute Idee.
    Morgen geht es wieder ans Werk.

    Jetzt muss ich mich um mein Frauchen kümmern, denn die jammert schon dass ich wieder mehr Zeit vor dem PC und in der Garage verbringe als mit der Familie.

    DANKE schon mal vorab. Falls jemand heute von einer zündenden Idee träumt. Bitte merken und mir schreiben.

    Bis dann
    Andreas

  9. Registriert seit
    14.04.2012
    Beiträge
    486

    Standard

    #19
    Moin,

    ich habe mal was angehängt, wo die Funktion und Prüfung von Drehstromlichtmaschinen gut erkennbar ist. Ich hoffe ,es hilft weiter.


    Gruß Thomaslichtmaschine-1056.jpglichtmaschine-1057.jpglichtmaschine-1058.jpg

  10. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von -Larsi- Beitrag anzeigen
    zwischenfrage:
    ist der generator von bosch (B+ und D+) oder von denso (B+, D+ und 15)?
    bosch ist der stärkere, der bei abs und/oder heizgriffen verbaut ist.
    (edit: ist wohl bosch, da du heizgriffe hast)

    zum messen:
    tank runter und zwei verschiedenfarbige kabel unter die verschraubungen B+ und D+ klemmen.
    die kannst du dann rauslegen und bei laufendem motor messen.

    so müsste es meiner meinung nach IO sein:
    (man berichtige mich bitte falls ich irre, hab das schon ewig nicht gemessen ...)

    motor aus, zündung aus:
    B+ 12V (batteriespannung)
    D+ 0V
    (wenn du D+ vom generator abklemmst, müsstest du jetzt auch noch 0V am kabel messen)

    motor aus, zündung an:
    B+ 12V (batteriespannung)
    D+ 0V
    (wenn du D+ vom generator abklemmst, müsstest du jetzt 12V am kabel messen)

    motor an:
    B+ 14V (ladespannung)
    D+ 14V
    Berichte von der Front:
    Folgendes Test- bzw. Meßergebnis

    motor aus, Zündung aus:
    B+ 12V
    D+ 11V
    abgeklemmter D+ 0V

    Motor aus, Zündung an:
    B+ 12V
    D+ 11V
    abgeklemmter D+ 12V

    Motor an:
    B+ 14V bei höherer Drehzahl ca. 4000 U/min.
    D+ 14V

    So was sagt mir jetzt dieses Messergebnis????
    Ich hab an der Erregerleitung Spannung anliegen, obwohl keine Spannung da sein sollte, oder?
    Den Regler habe ich aber bereits getauscht gegen einen Neuen. Bin mit meinem Elektriker-Latein am Ende. Könnt Ihr Euch das mal anschauen.

    Andreas


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Zündung aus in voller Fahrt- hattet ihr das schon ?
    Von Lois im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 22
    Letzter Beitrag: 20.07.2011, 10:19
  2. Abblendlicht leuchtet bei Zündung einschalten kurz auf.
    Von Intruder im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 26.08.2010, 06:25
  3. Beim Einschlag nach rechts Zündung aus
    Von brrzzl im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 13.04.2009, 12:34
  4. Abblendlicht geht sporad an bei Zündung aus
    Von micha im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 01.11.2008, 23:04
  5. Lager bei Vorderfelge aus-/einbauen
    Von spitzbueb im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.01.2008, 12:25