Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 82

Beitrag zum Thema Standfestigkeit und Qualität von BMW

Erstellt von Schwabenmensch, 23.11.2008, 18:20 Uhr · 81 Antworten · 9.952 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.02.2004
    Beiträge
    2.184

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von Schwabenmensch Beitrag anzeigen
    Ach und noch ein wetvoller Tipp an alle die mal einen vernünftigen ruhigen Gangwechsel des Getriebes erleben wollen ! (fast wie bei den Japanern)
    Man nehme Cerasafe Bike von Sedent.de (40,55 € netto) ersetze 10-15 % des Ölvolumens mit dem Zeug und siehe da auch eine BMW lässt sich schalten wie es sein soll ! Klasse nicht mit viel Phantasie und Mittelchen gelingt es doch auch Qualitätsgefühl in die Rübenmühlen zu zaubern

    Schönen Abend allen


    Willste nicht gleich einen "Biete"-Threat aufmachen?

  2. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #12
    Hallo Schwabenmensch

    Was soll denn das jetzt? Rosarote Brille?

    In keinem der mir bekannten Foren wurden oder werden die mechanischen und elektronischen Probleme der BMW-Motorräder übersehen, verschwiegen oder gar negiert. Immer wieder berichten Fahrer über dieses und jenes und nicht selten kommen als Antwort "bekanntes Problem" und nützliche Hinweise. Das BMW-Bikes nicht immer das sind, was man gerne hätte, ist schon lange bekannt. Auch die Haltung und die Auftritte der BMW-Leute wird immer wieder kritisch angegangen, dies bis zur Gestaltung der Website.

    Und dann kommst Du mit "rosarote Brille" und meinst - vermutlich - mit Deinem Missgeschick und den Erlebnissen mit BMW der erste und einzige zu sein und den Lesern hier im Forum nun einen absoluten "Scoop" zu liefern? Sorry, wenn's ein bisschen harsch tönt, aber Du bist mit Deinem Tatsachenbericht schlicht sechs Jahre zu spät.

    Ich wünsch Dir jetzt weiterhin gute Fahrt, keinen Ärger und wenn ein anderes Mopped angeschafft wird, viel Spass damit.

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #13
    Nenne mir einen einzigen Hersteller, bei dem es garantiert in den ersten 5 Jahren und über 30 tkm keinen Defekt gegeben hat.....
    Und nach 5 Jahren und der o.g. Laufleistung glaubt doch niemand wirklich an Kulanz, oder? Den Weihnachtsmann gibt's auch nicht wirklich.
    Das Getriebe an der 11er ist eine Schwachstelle, bekanntermaßen. Dennoch haben die meisten GS bis an ihr Lebensende klaglos ihren teils schwierigen Dienst verrichtet.
    Und glaube mir; ich trage keine rosarote oder weißblaue BMW-Brille!

    übrigens: ein wenig mehr Augenmerk auf Rechtschreibung und Interpunktion und dein Beitrag wäre wesentlich einfach zu lesen.

  4. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Nenne mir einen einzigen Hersteller, bei dem es garantiert in den ersten 5 Jahren und über 30 tkm keinen Defekt gegeben hat.....
    Und nach 5 Jahren und der o.g. Laufleistung glaubt doch niemand wirklich an Kulanz, oder? Den Weihnachtsmann gibt's auch nicht wirklich.
    Das Getriebe an der 11er ist eine Schwachstelle, bekanntermaßen. Dennoch haben die meisten GS bis an ihr Lebensende klaglos ihren teils schwierigen Dienst verrichtet.
    Und glaube mir; ich trage keine rosarote oder weißblaue BMW-Brille!

    übrigens: ein wenig mehr Augenmerk auf Rechtschreibung und Interpunktion und dein Beitrag wäre wesentlich einfach zu lesen.

    WAS? Den Weihnachtsmann gibts nicht? Du zerstörst meine Lebensillusion,und das in so jungen Jahren...

    @schwabenmensch:
    Ich hab mein Getriebe auch wechseln müssen, wie viele andere im Forum wahrscheinlich auch, und seither hab ich auf meine Q auch weitere 50.oookm draufgefahren, ohne irgendwelche Probleme. Und was die Laufleistung von den Japanern angeht, da ist Honda nun wirklich der Einzige Hersteller der da was gemacht hat und die Dinger auch mal mehr wie 50.oookm halten, und wenn Deine Transalp 180.oookm gelaufen ist, so weiß ich zumindest von 2Leuten die das Ding nach 35.oookm auf den Müll geworfen haben. Es gibt eben Mobbeds die das vertragen und welche die vorher ab.......... Aber ich kann meinen Vorschreibern nur beipflichten. Diese Geschichte ist schon lange veraltet und deswegen rumheulen hat nun wirklich kein Sinn.

    Und außerdem ist es ein schönes Leben wenn man die blau-weiße Brille mit den rosaroten Gläsern auf hat, da werden mir wohl knapp 10.ooo User in diesem Forum zustimmen...!

  5. Registriert seit
    19.07.2005
    Beiträge
    803

    Standard

    #15
    Es ist ja immer bitter, wenn unerwartet eine teure Reparatur kommt. Nur deswegen gleich die ganze Marke verteufeln ist ein bisschen simpel.
    Klar ist auch bekannt, dass es schon einige Getriebeschäden bei den 1100er gab. Aber einen Thread aller, die noch keinen Getriebeschaden hatten gab es noch nicht. Wäre eigentlich 'ne Idee.

    Wenn bei BMW alles so mies ist, wie hier geschildert, wundert es mich, dass die GS seit Jahren das bestverkaufteste Mopped in Deutschland ist.

  6. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #16
    Moin,

    erst "verarsche" mit nem Schaden von vor 6 Jahren bei nem inzwischen 11 Jahre alten Hocker .... und nun noch Wundermittelchen bewerben .... man man man

  7. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #17
    Schwabenmensch, die Reaktionszeit auf den Schaden betraegt 6 Jahre. In ca. 3 weiteren Jahren .... wirst Du dann irgendwas ueber Handschuetzer posten?


  8. Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    700

    Standard

    #18
    Also ich habe das Getriebe an der 1100er meiner besseren Hälfte auch erst bei 89.000km überholen lassen.

    Keine Gangspringer mehr. Kosten 900€
    Dann nach einem Jahr habe ich das Ding nochmals rausholen müssen, da die Getriebeeingangs und Ausgangslager kaputt waren.
    Ich meine ok. Ist schon ärgerlich, dass die Getriebe nen Kinstruktionsmangel hatte (m94) aber ab m97 wurde es ja besser.

    Ich teile die Meinung aber dennoch, dass die Preise die BMW hat bei weitem über dem eines realistischen Preises liegen die man für die gebotene Qualität erwarten kann.
    (s. Posts im F800GS Bereich)

    Auf der anderen Seite gibt es aktuell kein bike das vom Konzept her der F800GS oder der 1200GS entspricht ... Ich für meinen Teil warte und hoffe auf die 1200 SuperTeneré in diesem Jahr. Dann könnte meine F vielleicht auch der Geschichte angehören. Bis dahin lebe ich mit der Anhäufung der Mängel. BMW bietet einfach nicht die Qualität die die Japaner haben, bzw. etwas anders Ausgedrückt, die Fertigungstoleranzen die BMW hat sei es durch fehelndes Qualitätsmanagement oder fehlende Endkontrolle, gibt es bei YAMAHA nicht.

    Einen ganz großen Teil tragen dazu die unfähigen Niderlassungen der BMW Motorrad AG bei. Oder wie sollte sonst bei mehreren Leuten ein loses Lenkkopflager zu erklären sein?
    So etwas muss bei der lertzten Durchsicht bei Übergabeinspektion auffallen.

  9. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    41

    Daumen hoch

    #19
    Hallo R1F800,

    da bin ich aber froh das wenigstens einer meine Meinung teilt und verstanden hat um was es eigentlich geht .
    Und absolut lustig wie angepisst sich viele persönlich fühlen wenn man ihre heilige Marke BMW angeht !
    Ob nun der Schaden 6 Jahre her ist oder nicht spielt überhaupt keine Rolle, ich kenne genug GS1150 und auch welch Verwunderung GS 1200 Fahrer die ähnliches berichten aber vermutlich sind deren Berichte auch nur Verarsche
    Auf die SuperTeneré bin ich auch mal gespannt, mal sehen !

    Wünsch Dir ne schöne Woche

    Gruss Uwe

  10. Registriert seit
    16.05.2006
    Beiträge
    1.390

    Standard

    #20
    Hi Uwe,
    Deine Kritik ist ok und dass Du sauer bist wg. dem BMW-Verhalten / -Gehabe....das ist alles nachvollziehbar und verständlich.....
    nur eine Bitte: der Ton macht die Musik......
    LG
    Moni


 
Seite 2 von 9 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Standfestigkeit Seitenständer
    Von Es_geht_auch_langsamer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 17:10
  2. BMW - Qualität
    Von confidence im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 13:24
  3. Standfestigkeit -Lebensdauer der 11er
    Von Mecke im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 17:07
  4. BMW Qualität
    Von Roland.D im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 18:33