Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 82

Beitrag zum Thema Standfestigkeit und Qualität von BMW

Erstellt von Schwabenmensch, 23.11.2008, 18:20 Uhr · 81 Antworten · 9.963 Aufrufe

  1. frank69 Gast

    Standard

    #31
    Hallo Uwe !
    Ich glaube, Du bist garnicht echt, sondern nur ein Testuser der die Toleranz in diesem Forum ausspioniert, wozu auch immer... Anders kann ich mir das nicht erklären. Oder Du hast einfach nur sehr schwer einen an der Klatsche und viel Zeit und Langeweile. Auch möglich. Sogar sehr naheliegend.
    Aber egal, ich freu mich auf weitere Beiträge !

    Frank

  2. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #32
    [quote=Schwabenmensch;254952] Hallo LPH,

    Du hast Deine Erfahrungen und Meinung ich habe meine !

    Okay, Schwabenmensch!

    In Bezug auf BMW, was wäre denn da meine Erfahrung und Meinung? Könntest Du mal da eine Antwort drauf geben?

    Na also...

  3. Registriert seit
    11.11.2008
    Beiträge
    108

    Standard

    #33
    Hallo Schwabenmensch!

    Auch ich fuhr eine 94er 1100GS,die ich damals (97) mit etwas über 30 000km auf der Welle kaufte.
    Der vorherige Besitzer hatte aber auch ordentlich Probleme mit meiner GS gehabt,was aber auf's ständige Hinterradfahren geschoben wurde.
    An der Karre wurde das komplette Getriebe getauscht ,der Kardan gewechselt(ausgelaufen) und vom Motorinnenleben blieben nur die Stehbolzen als Gebrauchtteile übrig.
    Ab diesem Zeitpunkt lief die Karre tadellos bis ich sie 2007 mit über 90 000km auf der Welle gegen eine 12er eintauschte.
    Ein Bekannter von mir hat inzwischen über 260 000km mit seinem Bock runter und nichts gewechselt,außer eine Zylinderkopfdichtung.

    Da hast Du wahrscheinlich eine fehlerhaftes Teil verbaut bekommen und Pech gehabt.
    Fahr die Eisensau weiter,Probleme hast Du auch mit anderen Kisten!

    Guß Olaf

  4. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    41

    Standard

    #34
    Oh armer Onkel Frank,

    ist Dir meine Antwort zu arg auf den Magen geschlagen das tut mir aber leid (aber wer austeilt sollte auch einstecken können nicht war), anders ist es nicht zu erklären das ich oder war Du es ? ein an der Klatsche hat !
    Tut mir furchbar leid brauchst aber net zu weinen Drück Deine Kuh ganz toll dann geh es Dir bald besser

    Und schlaf schön im Pott lieber Frank

  5. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    41

    Standard

    #35
    Hallo Olaf,

    danke für Deine Antwort, genau Deinen Vorschlag werde ich umsetzen und den Eisenhaufen erstmal weiter fahren mal sehen was noch kommt
    Die Problematik mit dem Kardan hatte ich vor 4 Wochen (sämtliche Kardan und Endantrieblager getauscht)
    Da ich jetzt eh schon mehr investiert habe wie das Teil noch Wert hat fahre ich sie weiter, denn Spaß macht der Eisenbollen egal ob auf der Straße oder Off-Road.

    Gruss Uwe

  6. Registriert seit
    27.08.2007
    Beiträge
    41

    Standard

    #36
    Hallo LPH,

    bist Du wirklich so vergesslich egal ich helfe gerne Zitat aus Deinem Schrieb heute 20:35 Uhr (geändert 20:41 Uhr)

    ""
    Noch eine kleine Liste meiner persönlichen Erfahrungen:
    Yamaha = Getriebeschaden
    Yamaha = Loch im Kolben
    Yamaha = Riss im Zylinderkopf
    Honda = Kurbelwelle, Pleuelbruch und Loch im Motorblock
    BMW = Getriebeschaden, Riefen in der Kurbelwelle
    Husqvarna = Kurbelwelle, Zylinder, Zylinderkopf

    Grüsse

    __________________

    LPH ""

    Na also !! gern geschehen

    Grüsse Schwabenmensch


  7. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #37
    Zitat Zitat von Schwabenmensch Beitrag anzeigen
    Oh armer Onkel Frank,

    ist Dir meine Antwort zu arg auf den Magen geschlagen das tut mir aber leid (aber wer austeilt sollte auch einstecken können nicht war), anders ist es nicht zu erklären das ich oder war Du es ? ein an der Klatsche hat !
    Tut mir furchbar leid brauchst aber net zu weinen Drück Deine Kuh ganz toll dann geh es Dir bald besser

    Und schlaf schön im Pott lieber Frank
    Zitat Zitat von Schwabenmensch Beitrag anzeigen
    Hallo Olaf,

    danke für Deine Antwort, genau Deinen Vorschlag werde ich umsetzen und den Eisenhaufen erstmal weiter fahren mal sehen was noch kommt
    Die Problematik mit dem Kardan hatte ich vor 4 Wochen (sämtliche Kardan und Endantrieblager getauscht)
    Da ich jetzt eh schon mehr investiert habe wie das Teil noch Wert hat fahre ich sie weiter, denn Spaß macht der Eisenbollen egal ob auf der Straße oder Off-Road.

    Gruss Uwe
    Zitat Zitat von Schwabenmensch Beitrag anzeigen
    Hallo LPH,

    bist Du wirklich so vergesslich egal ich helfe gerne Zitat aus Deinem Schrieb heute 20:35 Uhr (geändert 20:41 Uhr)

    ""
    Noch eine kleine Liste meiner persönlichen Erfahrungen:
    Yamaha = Getriebeschaden
    Yamaha = Loch im Kolben
    Yamaha = Riss im Zylinderkopf
    Honda = Kurbelwelle, Pleuelbruch und Loch im Motorblock
    BMW = Getriebeschaden, Riefen in der Kurbelwelle
    Husqvarna = Kurbelwelle, Zylinder, Zylinderkopf

    Grüsse
    __________________

    LPH ""

    Na also !! gern geschehen

    Grüsse Schwabenmensch


    Beitragsschinder, das kann man alles zitieren, das weiß man auch wovon Du redest und muss net die ganze Zeit nach den beantworteten Dingers suchen...

    Aber ich freu mich über den Spaß den ich hier hab. Ist echt lustig, und die meisten Antworten waren wirklich nur in der Art beantwortet wie Du angefangen hast zu schreiben, da darfst Dich über solche Reaktionen nicht wundern, und schon gar nicht aufregen, geschweige denn irgendwem den Vorwurf machen er hätte ne rosarote Brille auf. Wir sitzen alle im gleichen Boot, wenn einer schaukelt schaukeln alle, wenn einer mit Dreck schmeißt kriegt er dasselbe zurück...

    Also bitte mäßige Dich und schrei nicht noch lauter, irgendwann ist genug find ich...!

  8. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #38
    Zitat Zitat von Schwabenmensch Beitrag anzeigen
    Hallo Olaf,
    Die Problematik mit dem Kardan hatte ich vor 4 Wochen (sämtliche Kardan und Endantrieblager getauscht)
    Da ich jetzt eh schon mehr investiert habe wie das Teil noch Wert hat...

    Gruss Uwe
    Hi Schwabenmensch

    Na also.... Diese Info rundet das Bild ab und macht für mich Deine "Obstination" verständlicher. Hättest Du dies anfangs schon erwähnt, wäre für mich Deine Meldung akzeptabler gewesen. Okay, wenn man immer wieder Kohle nachschieben muss, ist irgendwann die Freude weg.

    In Zukunft nimmst Du Dir einfach mehr Zeit für die Argumentation und lässt Hinweise auf Verhaltensweisen Dritter weg, welche hier im Forum nicht manifest werden.

    Ciao

  9. Registriert seit
    03.11.2008
    Beiträge
    228

    Standard

    #39
    Bitte Thema schließen....

  10. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #40
    Zitat Zitat von firefox Beitrag anzeigen
    Bitte Thema schließen....

    guter Plan


 
Seite 4 von 9 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Standfestigkeit Seitenständer
    Von Es_geht_auch_langsamer im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 19.08.2012, 17:10
  2. BMW - Qualität
    Von confidence im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 29.09.2009, 13:24
  3. Standfestigkeit -Lebensdauer der 11er
    Von Mecke im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 01.01.2009, 17:07
  4. BMW Qualität
    Von Roland.D im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 18:33