Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Blasenbildung am Kunststofftank

Erstellt von abayerinschwaben, 19.06.2010, 01:59 Uhr · 11 Antworten · 3.808 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    93

    Frage Blasenbildung am Kunststofftank

    #1
    Hallo zusammen,

    wie schon mehrfach hier im Forum geschrieben,
    habe auch ich das Problem mit meiner 94er Kuh.
    Da mir der Wechsel auf einen Blechtank zu teuer ist,
    und die auch schon erwähnte Möglichkeit mit der Tankbeschichtung innen
    zu riskant (mögliches Ablösen der Beschichtung und damit Gefahr von
    Zusetzen der Kraftstoffleitungen etc)
    habe ich mir eine andere Möglichkeit überlegt,
    die Blasen zumindest zu kaschieren.
    Die Blasen sind in etwa so gross wie Wassertropfen,
    bei vollem Tank und warmer Aussentemperatur werden es mehr,
    und umgekehrt wieder weniger.

    Also meine Überlegung:
    Würde z.B. ein selbstklebendes Moosgummipad in geeigneter Dicke, 5-8mm, die Blasen überdecken, und durch die Dicke des Pads auch in gewisser Weise ausgleichen können?

    Beim Wunderlichen gibt es auch ein Tankschutz-Set, das besteht aus einem normalen Tankpad und zwei seitlichen selbstklebenden Abdeckungen, das Material ist PU. Allerdings schreiben die nichts über die Paddicke, sieht aber auf dem Bild schon so aus, als wärs a bisserl mehr, ca. 3mm?
    Wäre das vielleicht auch eine Möglichkeit die hässliche Akne zu kaschieren?

    Was meint Ihr zu den beiden Überlegungen?
    Für Eure Antworten bedanke ich mich schon jetzt.

    Viele Grüsse
    Robert

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #2
    Hi
    Nachdem vor mindestens 12 Jahren mal eine Aktion war bei der man die K-Tanks kostenlos gegen Blechtanks tauschen konnte, hat das wohl "jemand" verpennt oder nicht gewollt.
    Gelegentlich sucht auch noch einer nach einem K-Tank und ist bereit gegen einen Blechtank zu tauschen.
    "Kaschieren" ist wohl die einzig sinnvolle Methode. Wie ist ziemlich egal. Es ist ja nur ein Schönheitsfehler. Es diffundieren einige Bestandteile des Kraftstoffs (gaaaaanz wenig) durch den Kunststoff und scheitern dann am dichten Lack. Also schmeisst es Blasen (Stecknadel und anpieksen).
    Eine weitere dichte Schicht macht also nur optisch Sinn.
    gerd

  3. Registriert seit
    02.09.2008
    Beiträge
    1.412

    Standard

    #3
    Ohne eine Ahnung zu haben, ob es funktioniert:
    Wenn man, wie im "Kleben statt lackieren"-Thread beschrieben, den Tank ordentlich mit Folie überklebt? Würde das die Blasen, von denen ich nicht weiß wie groß sie eigentlich wirklich sind, nicht zumindest zum größten Teil kaschieren?

    Sollte das Schwachsinn sein, bitte ich meinen Einfall zu entschuldigen.

  4. Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    93

    Standard

    #4
    Hallo Gerd,
    ich habe die Maschine seit diesem Frühjahr,
    sie war eingewintert, keinen Sprit im Tank und eben recht kühlen Temperaturen, der Vorbesitzer hat mich auch auf vereinzelte Blasen aufmerksam gemacht. Ich kannte bis dahin das Problem nicht und jetzt im Sommer wird es halt schlimmer.

    Hallo Wuchris,
    das mit dem einfach mit einem Aufkleber drüberkleben hab ich schon versucht, aber einen Aufkleber bläst es richtig auf.
    Darum dachte ich auch, das es mit einem Material, das auch ein wenig durchlässig ist, klappen könnte.
    Ich hab keine Ahnung, ob Moosgummi eine gewisse Durchlässigkeit bietet.

    Ich bin weiterhin für Antworten und Anregungen dankbar.

    Viele Grüsse
    Robert

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.715

    Standard

    #5
    Hi
    Alles Schaumzeug das Durchlass gewährt ist offenporig, sprich ein Schwamm. OK, unten drunter rostet es ja nicht . Alles was geschlossen ist, ist im Prinzip eine Folie und schmeist Blasen
    gerd

  6. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #6
    Moin,

    ich denke mal, dass bekleben nix bringt - man sieht die Blasen auch unter der Folie - ok mit Moosgummi mags gehen, aber ist das schön???

    Ich würde versuchen ´n Blechtank inner Bucht zu schiessen- gibt´s manchmalschon für kleines Geld. Alternativ einfach ´n Bagster drüberziehen. Auch die sind oft für schmales zu bekommen.

  7. supermotorene Gast

    Standard

    #7
    Mahlzeit, bekleben ist definitiv nicht gut,wenn sich schon der Lack ablöst.
    Habe zwei Kunststofftanks,bei dem einen überhaupt kein Problem,Lack hält und die Aufkleber auch, bei dem anderen ist der Lack auch o.k., aber jegliche Aufkleber sind nach spätestens zwei Tagen total " blasig".
    Gruß Rene

  8. Registriert seit
    14.04.2010
    Beiträge
    93

    Daumen hoch

    #8
    Zunächst mal "vielen Dank" an Euch,
    für Eure Meinungen, Erfahrungen und Ratschläge.
    Ihr habt recht, bekleben mit einer Folie bringt nichts,
    ich habe im besagten Blasenbereich Tankschutzaufkleber drauf und die
    bläst es ziemlich auf, das sieht aus, wie ein dickes Schaumstoffpad mit Zellolite.
    Ich werd die Dinger wieder abziehen und den grösseren Blasen mit der Nadel zu Leibe rücken.
    Meine Überlegung war halt, das ein dickes Moosgummi zunächst mal von Haus aus einen Blasenwurf bis zu einer bestimmten Grösse auszugleichen,
    ohne das man etwas an der sichtbaren Oberfläche bemerkt,
    und zweitens durch das Material selbst vielleicht auch der Benzindampf hindurch diffundieren könnte.

    Viele Grüsse
    an Euch

    Robert

  9. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #9
    Hallo Robert,
    ich meine wenn du keine großen Ansprüche an einen Blechtank stellst und rot in Ordnung ist, bekommst du sicher einen Günstigen.

    Rote gab es nur bei den 1100 und ist deshalb auch nicht sehr gesucht da die farblich nicht auf die 1150 passen.
    Schwarz ist extrem teuer da viele schwarze Tanks wollen.

  10. Registriert seit
    11.08.2008
    Beiträge
    35

    Standard

    #10
    ich hab bei meiner 94er auch umgerüstet. Bei ebay nen quasi neuwertigen Tank für unter 200,-€ in schwarz war echt ok. Man muss nur lange suchen, ne gute Auktion finden und dann geht das.
    (Bei mir stand 50,-€ Versand. Da hab ich vor Gebotsabgabe gesagt, dass das nicht sein kann und er meinte er würde für 17 versenden. Hat das natürlich nicht in der Auktion geändert und so hat kaum einer geboten :-)


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Biete R 1100 GS + R 850 GS Kunststofftank
    Von elfer gs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 05.09.2012, 19:24
  2. Biete R 1100 GS + R 850 GS Kunststofftank rot
    Von qtreiber1100gs im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 26.08.2012, 10:08
  3. Kunststofftank
    Von DICKEBERTA im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.05.2011, 23:20
  4. Kunststofftank für 1150er GS
    Von Schwarzfahrer im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.02.2011, 17:16
  5. Kunststofftank kleben???
    Von derkleine im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 09.04.2010, 20:37