Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

BMW R 1100 GS Elektrikproblem

Erstellt von Tourerjosh, 25.02.2016, 17:31 Uhr · 15 Antworten · 1.643 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    77

    Standard BMW R 1100 GS Elektrikproblem

    #1
    Hallo liebe Gemeinde!

    Ich fahre das ganze Jahr über meine Q!

    Vor zwei Tagen fuhr ich ca. 1 1/2 Std. mit Zwischenstops ohne Probleme!

    Als ich wieder los wollte, ging zwar die Zündung (Elektrik) an, jedoch gab es beim Starten ein kurzes Klick und die gesamte Elektrik war aus! Sitzbank ab, Sicherungen geprüft, alles ok! Dann drehte ein wenig (mm) am Massekabel und siehe, Strom war wieder da! Sie sprang auch an! Sitzbank rauf, Koffer ran! Sie sprang wieder nicht an! Dann drückte ich auf die Sitzbank und es war wieder kurz Strom da!!!???Hähhh? Gleiches Spiel nochmal! Alles ab, ein wenig am Kabel gerüttelt, Strom da! Dann konnte ich fahren! Nächsten Tag nochmal geschaut, Kabel sind beide weder korrodiert noch locker gewesen! Maschine sprang ohne Probleme an! Hat irgendwer sowas schonmal erlebt? Den Tag hatte es leicht geregnet! Wobei ich oft im Regen gefahren bin, nie irgendwelche Probleme gehabt!

    Batterie ist voll geladen!

    Als Hinweis, hatte letztes Jahr per Kabeldiebe im Hauptscheinwerfer Strom für mein Navi geholt! Fahre aber seit Monaten ohne Probleme! Und warum geht's dann und mal nicht, wenn ich am Kabel der Batterie rüttle?! Dort ist kein Kabel extra verlegt oder abgeklemmt worden!

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Moin,

    klingt nach losem Kabel bzw. Kabelbruch. Guck dir mal die Kabel des "Zündlichtschalters" (das Ding heißt wirklich so, ist das Teil was unterm Zündschloß sitzt) an, da VR.icht gern mal ein Kabel und das gibt dann sehr gerne den von dir beschriebenen Effekt.

    Viel Erfolg!!

  3. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von Tourerjosh Beitrag anzeigen
    Als Hinweis, hatte letztes Jahr per Kabeldiebe im Hauptscheinwerfer Strom für mein Navi geholt! Fahre aber seit Monaten ohne Probleme! Und warum geht's dann und mal nicht, wenn ich am Kabel der Batterie rüttle?! Dort ist kein Kabel extra verlegt oder abgeklemmt worden!
    Momentan gibt es überall im Ausverkauf den Kabelsatz für Navis, der an der Bordsteckdose den Saft holt ... ist sicherer


    Beste Grüße
    Hannes

  4. Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #4
    Ich weiß vom Vorbesitzer, dass mal was am Zündlichtschalterkabel war und er es selber gelötet hatte. Somit ist es wahrscheinlich, dass es daran liegt.

    Allerdings, wenn ich daran rüttele, passiert nichts! Es ist nur am Kabel zur Batterie! Na mal gucken! Sollte es nochmal vorkommen, geht's halt in die Werkstatt meines Vertrauens;-)

  5. Registriert seit
    02.10.2006
    Beiträge
    3.868

    Standard

    #5
    Könnte sich Dein Rütteln am Massekabel und das Drücken auf die Sitzbank nicht auf den Seitenständer und damit auf den Seitenständerschalter ausgewirkt haben? Da würde ich auch mal ein Auge drauf werfen.

  6. Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von elch Beitrag anzeigen
    Könnte sich Dein Rütteln am Massekabel und das Drücken auf die Sitzbank nicht auf den Seitenständer und damit auf den Seitenständerschalter ausgewirkt haben? Da würde ich auch mal ein Auge drauf werfen.
    Hm, was ich nicht sagte, die Q stand auf dem Hauptständer.

  7. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #7
    wie schauen deine Batterie pole und die anschlusseiten der jabel vun und zur Batterie aus?
    evtl. mit Drahtbürste wieder blitzbkank machen und batteriepolfett drauf. (kriechströme)

  8. Registriert seit
    17.02.2015
    Beiträge
    77

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Passauer Beitrag anzeigen
    wie schauen deine Batterie pole und die anschlusseiten der jabel vun und zur Batterie aus?
    evtl. mit Drahtbürste wieder blitzbkank machen und batteriepolfett drauf. (kriechströme)
    Beide Seiten sauber und ohne Auffälligkeiten! Eventuell probiere ich mal das Fett aus!

  9. Registriert seit
    27.12.2009
    Beiträge
    672

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von Tourerjosh Beitrag anzeigen
    Hm, was ich nicht sagte, die Q stand auf dem Hauptständer.
    Muss nicht unbedingt was heißen...:
    Haben sich die Kabel vom Seiteständerschalter durchgescheuert und liegen dann irgendwann mal irgendwo auf Masse oder auch nicht, hast Du den selben Effekt...

  10. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #10
    Hi
    Zitat Zitat von Passauer Beitrag anzeigen
    wie schauen deine Batterie pole und die anschlusseiten der jabel vun und zur Batterie aus?
    evtl. mit Drahtbürste wieder blitzbkank machen
    Ohne Polfett.
    Das ist sinnvoll bei mechanischen Reglern in Oldtimern weil da die Batterien fröhlich gasen und das austretende Knallgas "die Gegend oxidiert". Bei sachgemässer Pflege und elektronischen Reglern braucht man das heutzutage nicht, und schon gar nicht bei den üblichen VLRA Batterien.
    Wenn überhaupt, gehören die Pole gereinigt, die Kabel dran und zum Schluss das Zeug drauf. Es isoliert elektrisch!!
    gerd


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Verkaufe BMW R 1100 GS, schwarz
    Von GS-Guido im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.08.2007, 20:18
  2. Getriebe für BMW R 1100 GS gesucht
    Von trapi im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 09.07.2007, 16:11
  3. Suche BMW R 1100 GS
    Von AndreasXT600 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 17.04.2007, 11:27
  4. Bmw R 1100 Gs
    Von hagges im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 09.02.2007, 17:30
  5. Topcase 35l +Topcaseträger für BMW R 1100 GS , R1150GS
    Von Spirkl Werner im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 27.01.2006, 18:49