Ergebnis 1 bis 6 von 6

Bremsbelag einseitig abgefahren

Erstellt von okman, 07.04.2009, 01:01 Uhr · 5 Antworten · 2.008 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.12.2007
    Beiträge
    57

    Standard Bremsbelag einseitig abgefahren

    #1
    Hallo Kollegens,
    meine 94 Kuh kaut eine vordere Backe deutlich stärker ab, als die andere. Nun ja, Wiederkäuer halt, aber macht mir schon Sorgen.
    Habe letztes Jahr die vorderen Beläge ausgewechselt und muss nun wegen einer Seite wieder austauschen. OK, bin 10 000 km gefahren, aber trotzdem!
    Muss man eigentlich alle 4 Beläge wechseln, oder reichen die beiden, die abgefahren sind?
    Welche Beläge empfehlt ihr?
    Schönen Gruß und Danke

  2. Registriert seit
    21.09.2005
    Beiträge
    638

    Standard

    #2
    Nen Morgen okman,

    überprüf mal die Gängigkeit der Bremssättel und reinige alles bevor Du neue Beläge einbaust.
    Es wäre möglich, daß der eine Sattel nicht mehr gängig ist, kommt bei dem Alter von Maschine vor, vor Allem, wenn bei den Belagwechseln nur die Beläge gewechselt wurde - kommt in den besten Familien vor.

    Powerboxer hat auch hier eine sehr gute Beschreibung dazu:

    http://www.powerboxer.de/Allgemeines-zu-Bremsen.html

    Ich benutze die Sintermetall von Lukas - gekauft bei Sabine (KS-Parts)

  3. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von okman Beitrag anzeigen
    ...
    Muss man eigentlich alle 4 Beläge wechseln, oder reichen die beiden, die abgefahren sind?
    ...
    Ja!
    Es kann dich zwar niemand dazu zwingen , aber du möchtest sicher rechts wie links die gleiche Bremsleistung haben.

  4. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.653

    Standard

    #4
    Nicht nur Beläge tauschen, sondern die Bremse vernünftig reinigen und auf Gängigkeit überprüfen. Vermutlich sitzt ein Kolben fest. Ich würde Lucas-Sintermetall nehmen.

  5. Registriert seit
    14.12.2007
    Beiträge
    57

    Standard

    #5
    Ich habe die Bremsen das letzte mal echt ordentlich und vernünftig sauber gemacht. Die Bremskolben sind auch jetzt gängig! Habe sie zurückgedrückt und beobachtet, wie sie alle gleichmäßig nach vorne kamen.
    Also wieso ist der eine Belag sehr deutlich weiter abgefahren? Was hat der gegen mich?
    Und sagt mal, dass die Bremsscheiben Seitwärtsspiel haben ist auch in Ordnung, oder?
    Grüße

  6. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von okman Beitrag anzeigen
    Und sagt mal, dass die Bremsscheiben Seitwärtsspiel haben ist auch in Ordnung, oder?
    Grüße
    Jau, dass muss so sein. Entweder "schwimmt" der Bremssattel oder die Bremsscheibe.
    Bei der GS sind es die Scheiben.

    Lukas Sintermetallbeläge sind ein gute Wahl - und falls Du nicht ständig am Gewichslimit durch die Kasseler Berge heizt tut's hinten auch ein Mineralischer...
    Gruß


 

Ähnliche Themen

  1. Bremsbelag wechsel
    Von zonko im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 12.07.2013, 12:35
  2. Einseitig abgefahrener Hi Reifen
    Von Wilki im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 21.06.2010, 10:24
  3. TOTAL ABGEFAHREN !
    Von Batzen im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.01.2010, 11:01
  4. Einseitig bremsen?
    Von GS-Reiner im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.01.2009, 21:05
  5. Höhenverstellung der Sitzbank - auch einseitig ok?
    Von Mr. Q im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 12.06.2007, 13:20