Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 22

Bremse inkl. ABS entlüften

Erstellt von AndreasXT600, 22.04.2013, 11:07 Uhr · 21 Antworten · 3.953 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #11
    Vor dem Hineindrücken die Kolben immer erst säubern.


    Macht man einen einfachen BF-Wechsel beim ABS2 kann der Tank montiert bleiben. Tauscht man dagegen eine oder mehrere Bremsschläuche muss er runter um auch am ABS-Block entlüften zu können.
    Ein klein wenig alte BF bleibt immer im System zurück. Um die heraus zu bekommen müsste man rund 2 Liter BF durchpumpen. Bringt aber nichts sich auf die letzten 2% zu fixieren. Hauptsache ist, dass keine Luft im System verbleibt.

  2. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.263

    Standard

    #12
    mit Gummibremsleitungen die ca.15Jahre alt sind herrum zu fahren, ist nach meinem entfinden nicht nur sträfflich sonder auch lebensmüde. sory das ich so deutlich bin!!
    Schmeiß das gelumpe raus! und mach Stahlflex rein.
    Ich weiß ja nich,wann und wo, du das gute Stück gekauft hast. Würde mir ein Händler sowas anbieten täte mir der Hals platzen.
    aber wie gesagt,alles nur meine Meinung!
    Gruß bernd

  3. Registriert seit
    31.03.2013
    Beiträge
    21

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von AndreasXT600 Beitrag anzeigen
    ... Der belag hinten schleift dauerhaft, das hinterrad hat verminderte bremswirkung und schafft nicht bei der fahrt zu blockieren. ...

    Was kann das sein?
    Gehe am besten alle Arbeitsschritte noch einmal von Anfang an durch. Hinsichtlich des Problems, wie Du es schilderst, hätte ich zu allererst die Kolben in der Bremszange in Verdacht. Die bewegen sich möglicherweise nicht so wie sie sollen. Sind vielleicht korrodiert oder verschmutzt und klemmen.

    Vorsicht: zu fest schleifende Beläge erhitzen die Bremsscheiben (zu erkennen an der bläulichen Verfärbung). Völliges Blockieren der Bremse und Zerstörung der Scheibe sind möglich. Nimm das Problem also ernst und fahr nicht herum, bevor Du es beseitigt hast!

  4. Registriert seit
    14.03.2012
    Beiträge
    1.991

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen
    Schmeiß das gelumpe raus! und mach Stahlflex rein.
    Ich weiß ja nich,wann und wo, du das gute Stück gekauft hast. Würde mir ein Händler sowas anbieten täte mir der Hals platzen.
    aber wie gesagt,alles nur meine Meinung!
    Gruß bernd

    Tach Bernd,
    nee, nicht nur deine, sondern auch meine Meinung. Gerade in sicherheitsrelevanten Bereichen wie der Bremsanlage keine Flickschustereien. Die Schläuche sind höchst überfällig. Mit Stahlflex- Leitungen (die nicht wirklich mehr kosten als die Gummiteile) bekommt man noch zusätzlich einen knackigeren Druckpunkt (eigene Erfahrung) und hat dann für die nächsten Jahrzehnte Ruhe...

    VG Marco

  5. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.086

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von AndreasXT600 Beitrag anzeigen
    ...Der belag hinten schleift dauerhaft, das hinterrad hat verminderte bremswirkung und schafft nicht bei der fahrt zu blockieren.
    ...

    Was kann das sein?
    Das kann auch ein Schwimmsattel sein, der nicht mehr "schwimmt".
    Kannst du den Sattel, wenn die Beläge draußen sind, nach rechts und links bewegen?

  6. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    771

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Das kann auch ein Schwimmsattel sein, der nicht mehr "schwimmt".
    Kannst du den Sattel, wenn die Beläge draußen sind, nach rechts und links bewegen?
    Ja, kann ich. Allerdings geht er nicht selbstständig zurück. Sollte er das?

  7. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.263

    Standard

    #17
    wenn er sich leicht von rechts nach links schieben läst, sollte er OK sein!
    4V Schwergängiger Bremssattel hinten
    darum gings Hermann!
    Gruß Bernd

  8. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    771

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen
    wenn er sich leicht von rechts nach links schieben läst, sollte er OK sein!
    4V Schwergängiger Bremssattel hinten
    darum gings Hermann!
    Gruß Bernd

    Das ist mal ein Ansatz. Vielen Dank für den Link!

  9. Registriert seit
    11.04.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #19
    Also ich war mal bei einem BF-wechsel beim freundlichen dabei, da wurden keine Kolben zurück gedrückt und kein ABS entlüftet.
    Ob bei den vorherigen Kundendienste das auch so gehandhabt wurde, kann ich leider nicht sagen.
    (ich war nur ein einziges mal dabei)

    Jedoch als ich heute mit dem Entlüftungsgerät das ABS entlüftet habe, wow, was war das für eine Dreckbrühe was da raus kam.
    Das lässt schliesen das dies aus Zeitgründen öfter mal beim Händler ausgelassen wird......

    Was mich noch wunderte, es kam jede Menge Luft aus dem ABS.
    Ich benutze eine Unterdruckpumpe / Bremsenentlüftungsgerät, kommen da etwa die Luftbläschen seitlich an der Entlüfterschraube vorbei ?
    Das gleiche hatte ich beim 2. Schritt am Bremssattel (Hinten)
    Das war bei meinen anderen Bikes nie so extrem.
    Ich spülte das hintere Sytem mit fast 250 ml durch, der Tester zeigte an das die neu BF am Sattel ankam.

    Was könnte das sein ?
    Oder alles ok ?

  10. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    571

    Standard

    #20
    Wenn Du mit Unterdruck heran gehst "blähen" sich die die kleinen unsichtbaren Blasen zu sichtbarer Größe auf!

    Beste Grüße
    Hannes

    PS: Und Beschei.erei an Stellen, die der Kunde nicht sieht - davon leben doch ganze Branchen


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremse entlüften... vo.re. kein Ventil...?
    Von Tony im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 08:15
  2. Bremse entlüften
    Von Thomass63 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 29.12.2012, 16:04
  3. konventionelle Bremse entlüften
    Von Schlonz im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 12.06.2011, 23:45
  4. Hilfe, Vorderrad Bremse entlüften
    Von a.wojciech im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 23:22
  5. Bremse entlüften F 650
    Von trialrider im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 19.03.2009, 08:49