Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 37

bremsflüssigkeit wechseln ?

Erstellt von Sparta, 30.01.2006, 19:50 Uhr · 36 Antworten · 16.717 Aufrufe

  1. supermotorene Gast

    Standard

    #11
    Mahlzeit, entlüfte ebenfalls nur an den Sätteln, ohne die Kolben zurück zudrücken, bei mir war auch bei Demontage niemals " Balsamicoessig" zu entdecken. Am Druckmodulator habe ich nur nach Umbau auf Stahlflex entlüftet.Wechsele auch 1x jährlich.
    Gruß Rene

  2. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von Pepo Beitrag anzeigen
    ... Und am Steuergerät entlüftet er auch nicht mehr, das sei nur bei einer Neubefüllung nötig, da dann noch Luft drin ist. Klingt logisch und macht m.E. Sinn. Bis jetzt hat es so jedenfalls immer funktioniert und mache es jetzt auch selber so.
    Am Steuergrät sollte man auch alle 2 Jahre entlüften. Offenbar bleibt dort ein kleines Totvolumen drin. Sonst sieht es dann mal so aus:



    Und derjenige hatte 2 Wochen vorher "normal", also nicht am Modulator, entlüftet ...

    (War nicht ich, sondern im ADVRIDER-Forum.)

  3. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.192

    Standard

    #13
    Hi
    Bin ja was die Q betrifft noch eine (sogenannte!) Jungfrau,und brauch mal nen Erklärbär.
    Bremsen entlüften is klar, hab ich schon tausend mal gemacht. Aber Druckmodulator entlüften insbesondere Flüssigkeit tauschen
    Da möchte ich nicht rangehen ohne mich kundig zu machen.
    Wäre über Anleitung oder Tips dankbar.
    Habe bei Power Boxer nichts gefunden

    Gruß Bernd

  4. Registriert seit
    05.05.2007
    Beiträge
    474

    Standard

    #14
    Hallo Bernd,

    ist ganz einfach: Du entlüftest am Modulator genauso wie an den Bremssätteln. Sind dieselben Entlüfterschrauben. Hebel ziehen -> Schraube auf -> Schraube zu -> Hebel loslassen.

    Links = hinterer Kreis, rechts = vorne.

  5. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.192

    Standard

    #15
    Hallo Gerd

    Ja super, Danke

    Nachfüllen an den Ausgleichbeheltern?

    Gruß Bernd

  6. Registriert seit
    02.07.2007
    Beiträge
    585

    Standard

    #16
    Moin

    Hier die Beschreibung für den Bremsflüssigkeitswechsel aus meinem Reparaturhandbuch.

    Modell 1150 GS, Bj. 2000.

    Gruß
    Stefan
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien

  7. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.065

    Standard

    #17
    Hi
    Nachdem hier die ersten 1150er "reden": Die Anleitung ist korrekt solange es sich um das ABS II handelt und nicht um ABS II(I-ABS).
    Ich weiss, dass es bei noch keiner der hier genannten Qe zutrifft, habe aber schon erlebt, dass ein ABS III Fahrer verwirrt war weil er es "genau nach Anleitung" gemacht hatte. Allerdings nach der Anleitung für ein ABS II .
    gerd

  8. Registriert seit
    16.05.2009
    Beiträge
    1.192

    Standard

    #18
    Hi Gerd
    Hast mich kalt erwischt
    Aber ich gehe davon aus das sie das ABSII hat, die gute ist im März 99 vom Band gelaufen. Liege ich da richtig ,dass das ABSIII-I erst später verbaut wurde?

    noch mal danke für die Tips

    Gruß Bernd

    Fehler entstehen durch nicht gestellte Fragen!

  9. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.307

    Standard

    #19
    Hallo !!

    Ich hab meine 1150 GS mit ABS II schon mit den neueren EVO Sätteln ohne BKV vor kurzem auf Stahlflexleitungen umgebaut ,ich kam ja nicht drum rum die komplette Bremsanlage mit neuer Bremsflüßigkeit zu versorgen die alte Bremsflüßigkeit die aus den Bremssätteln kam sah ganz normal aus aber die alte Bremsflüßigkeit die aus dem Modulator kam war das eine Jauche,die sah aus als wäre sie noch nie gewechselt worden . Dabei ist die GS bis das sie mir am anfang dieses Jahres zugelaufen ist regelmäßig beim Freundlichen zu Wartung gewesen .

  10. Registriert seit
    19.03.2007
    Beiträge
    1.307

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von locke1 Beitrag anzeigen
    Hi Gerd
    Hast mich kalt erwischt
    Aber ich gehe davon aus das sie das ABSII hat, die gute ist im März 99 vom Band gelaufen. Liege ich da richtig ,dass das ABSIII-I erst später verbaut wurde?

    noch mal danke für die Tips

    Gruß Bernd

    Fehler entstehen durch nicht gestellte Fragen!
    Hallo Bernd !

    Du hast das ganz normale Wartungsfreundliche ABS verbaut .Das ABS mit BKV wurde erst ende 2002 anfang 2003 verbaut .

    Gruß GS Runner


 
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Wümmy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 10.11.2016, 18:21
  2. Bremsflüssigkeit wechseln an BKV ABS
    Von createch2 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 16.02.2012, 14:38
  3. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Raubritter im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 08:38
  4. R 1200 GS Adventure Bremsflüssigkeit Wechseln !!
    Von Duckers_001 im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.08.2010, 21:37
  5. Bremsflüssigkeit wechseln
    Von Biting Cock im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.11.2007, 14:17