Ergebnis 1 bis 6 von 6

Bremsscheiben R 1100 GS vorne

Erstellt von AndreasXT600, 14.04.2011, 20:31 Uhr · 5 Antworten · 1.529 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2007
    Beiträge
    783

    Standard Bremsscheiben R 1100 GS vorne

    #1
    Hi Jungs,

    (die Suchfunktion hat wenig geholfen).
    meine GS hat nun etwas unter 50.000 km auf der Uhr. Leider steht sie 230km entfernt und ich kann die Dicke von den Dingern nicht messen. Weiss jedoch, dass sie doch beträchtliche Riefen haben und der Vorbesitzer nicht wenig gebremst hat.. Ausserdem fahr ich das Ding noch länger, da kann ich auch Scheiben kaufen und sie mir ins Regal legen.

    Welche Scheiben könnt ihr empfehlen?

    Die Tante hat gerade die von Lucas für knapp 90 € das Stück.
    Wie sind die so? Wie sind andere? Wo liegen alle preislich?


    Andreas

  2. Registriert seit
    06.01.2010
    Beiträge
    299

    Standard

    #2
    Diagnose kommt vor der Operation, ich würde mir die Ruhe gönnen und warten, bis ich die Bremsscheiben gemessen habe. Vielleicht sind andere Dinge bei genauer Begutachtung des Moppeds dann doch wichtiger.
    Und sollten neue Bremsscheiben notwendig sein, so würde ich drauf achten, dass es die schwimmende Version ist und dann auch ruhig von einem Zulieferer, muss nicht immer Original sein.

    Gruß Klaus

  3. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.714

    Standard

    #3
    Hi
    Gibt es auch eine nicht schwimmende Version?
    Alle mir bekannten "Zubehörscheiben" mit Zulassung (z.B. LUCAS) bremsen genausogut, kosten nur 2/3, sind etwas weniger haltbar und rosten wesentlich stärker. Bereits das Material der "Originalen" ist schweineteuer.
    gerd

  4. Registriert seit
    23.12.2008
    Beiträge
    19

    Standard

    #4
    Hi,

    also ich hab bei meiner GS bei 110.000 km die ersten Bremsscheiben vorne gewechselt und fahre jetzt die Wave-Bremsscheiben von Lucas. Sie sind von der Sabine Kattenbeck und sind ihr Geld wirklich wert.

    Momentan hab ich 123.000 km auf der Uhr.

    Ich würde auch erst mal die Dicke der Scheiben nachmessen und erst dann über einen Nachersatz entscheiden.

    Ach ja, ich gehöre mit Sicherheit nicht zu denen, die ihre Bremsen durch "Nicht-Bremsen" schonen.

    Wennst es richtig brennen läßt, dann mußt auch bremsen, anders gehts nicht.


    Viele Grüße,


    Markus

  5. Registriert seit
    18.06.2008
    Beiträge
    37

    Standard

    #5
    Hallo,
    habe mich auch erst um neue Scheiben gekümmert als es notwendig war. 1 mm fährt sich nicht von heute auf morgen ab. Bei meinen Scheiben war's knapp unter der Verschleissgrenze. 4,35mm glaub ich...oder 4,4 mm. Hab mir dann über Ebay ein paar Originale Scheiben inkl. neuer Schrauben für 197.- € besorgt.
    Gruß
    Peter

  6. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #6
    Hab mir heute die Lucas Öööölien aufgezogen... Die Orginalen, hatten nach diversen Crashs nun ein paar Unwuchten drin, da hat bremsen kein Spaß mehr gemacht... Waren mit 4,52 mm eh an der Verschleißgrenze (nach 85.000 km) von daher hat es nicht weh getan sie weg zu hauen...

    Hab viele gute Berichte über die Scheiben gehört, und bin jetzt mal gespannt was die wirklich können...


 

Ähnliche Themen

  1. R 1150 GS Bremsscheiben vorne
    Von Hans BHV im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.09.2012, 13:10
  2. bremsscheiben vorne für 1150 gs
    Von wernerdann im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 26.11.2010, 22:06
  3. R1150GS Bremsscheiben vorne
    Von SUZM9 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 18.10.2010, 20:56
  4. 1100 GS, 1999, Bremsscheiben vorne
    Von alex-gs im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 06.09.2009, 14:35
  5. Bremsscheiben vorne, R 1150 GS
    Von Zeus im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 03.03.2007, 04:15