Ergebnis 1 bis 9 von 9

CO-Gehalt

Erstellt von GS-Reiner, 04.04.2012, 18:50 Uhr · 8 Antworten · 864 Aufrufe

  1. GS-Reiner Gast

    Standard CO-Gehalt

    #1
    Hallo!

    Sagt mal, ich war gestern beim TÜV. Ja, es ist alles klar gegangen.
    Etwas gewundert hat mich allerdings die Abgasuntersuchung oder besser deren Ergebnis.
    Als Maximalwert sind dort im Leerlauf 1,0% vorgegeben und meine hatte 0,86%. Ich finde das ist etwas grenzwertig oder ist das normal so?
    Gut, sie war nicht ganz warm aber trotzdem meine ich das müsste mit Kat doch weniger sein oder irre ich mich da?

    Beim vorigem TÜV war es auch so knapp unter 0,9%. Hat sich also nichts verschlechtert.

    Kann mir jemand eventuell mal seine Werte mitteilen?

    Achja, ich habe es zwar in die 1100er Ecke gepostet aber trotzdem: GS 1100 mit Kat und knapp 43000 Km runter.

    Dank schon mal für Rückmeldungen und Gruß von:

    Reiner

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.708

    Standard

    #2
    Hi
    Ein mindestens WIE altes Mopped, nicht ganz warm und ohnehin im grünen Bereich?
    Wo ist das Problem?
    Seit dem letzten TÜV ist sie sogar besser geworden :-)
    gerd

  3. Registriert seit
    16.03.2012
    Beiträge
    269

    Reden Co -Gehalt

    #3
    hi
    bei meiner war es so mein vorbesitzer hat sie fast zwei jahre stehen lassen bei der au war die Q fast über dem erlaubten der ing.meinte es liegt am alten sprit volltanken und mal ordentlich laufen lassen dann wird das wieder und so war es auch

  4. Momber Gast

    Standard

    #4
    Richtig anständig warmfahren vor der AU ist essentiell, wenn man Wert auf einen super (anstatt passablen) CO-Gehalt legt.

  5. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #5
    Hallo, ich habe mir das erste mal auch Gedanken gemacht. Meine Vergaser-Honda wurde gemessen mit 0,18% CO und meine BMW mit G-Kat sollte plötzlich 0,8% rausblasen. Das stört mich noch nicht sonderlich. Was mich aber aufregt ist, dass der gesetzliche Grenzwert für diese Baujahre 4,5%CO ist, oder eben Herstellervorgabe, und BMW war so nett 1% vorzugeben. Warum tut man das? Haben die einen an der Klatsche? So kriegt man die Werkstätten auch voll.

  6. Registriert seit
    30.03.2012
    Beiträge
    92

    Standard

    #6
    Der Wert ist ausgesprochen in Ordnung. Den werden viele nicht erreichen und die HU Hürde nur mit einem Prüfer überstehen, der die Sache realistisch sieht.

    meint deichselhirsch

  7. Momber Gast

    Standard

    #7
    Ich weiß echt nicht, wo bei euch das Problem ist.
    Ich war mit meiner GS schon mehr als einmal bei der AU und es gab nie irgendwelche Dramen.

  8. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #8
    Dramen gibt es sowieso nicht, (fast) jede Werkstatt kann die AU bescheinigen, und wer bezahlt bekommt die I.d.R. auch, zur Not wird eben eine andere Karre an den Tester angeschlossen. Nur der TÜV sollte nicht gerade im Haus sein

  9. Momber Gast

    Standard

    #9
    Ich war auch schon oft genug beim TÜV selbst.


 

Ähnliche Themen

  1. CO-Gehalt zu hoch - 1100 GS läuft zu fett!
    Von Polly im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 22.04.2009, 19:15