Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 16 von 16

CO-Gehalt zu hoch - 1100 GS läuft zu fett!

Erstellt von Polly, 18.04.2009, 10:49 Uhr · 15 Antworten · 5.026 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #11
    Zitat Zitat von GS-Reiner Beitrag anzeigen
    @Bernd
    Der olivgelbe Stecker ist nach meiner Tabelle für:

    R 850 GS
    R 850 R
    R 1100 S
    R 850 C
    jeweils mit Kat und Ausführung ECE

    Gruß Reiner
    Da muß ich morgen gleich mal bei meiner q nachschauen. Die sollte dann den olivgelben Stecker drin haben
    Danke

  2. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #12
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Dafür hat's die Lambda-Sonde.....
    Hallo Hermann,
    Mein Frage war falsch formuliert. Ich wollte eigentlich fragen, ob der Codierstecker die Motorsteuerung so beeinflussen kann, dass bei höherer Luftmenge im Ansaugbereich (z.B. durch fehlenden Lufi) die Motronic entsprechend mehr Kraftstoff dosiert, dass der Motor auch dann noch mit dem richtigen Lambdawert läuft und z.B. keine spezielle Zündkerze eingebaut werden muß (Motorschäden ?)
    Oder braucht's dann Chip, Powercommander o.ä. ?
    Viele Grüße

  3. GS-Reiner Gast

    Standard

    #13
    Hallo!

    Das wäre Zufall, wenn ein anderer Stecker genau die von dir gemachten Änderungen im Ansaugbereich erkennen würde und sein Gemisch, welches übrigens optimal im Verhältnis 1:14 ist, darauf abstellt und zwar so, daß es unter allen Motorbedingungen ideal ist.

    Du hast einen Temperatursensor, keinen Luftmassen-oder mengenmesser, ein Drosselklappenpoti, ferner einen Öltemperatursensor und einen Drehzahlsensor welche die momentanen Bedingungen an das Steuergerät geben, mit den dort gespeicherten Werten vergleichen und ggf. den Bedingungen anpassen.
    Die Lambasonde, könnte man so schreiben, kontrolliert das dann und greift auch noch ein.

    Also wird das nichts auf die Schnelle mit einem anderen Stecker und mehr Leistung.

    Gruß Reiner

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von GS-Reiner Beitrag anzeigen
    ...
    Du hast einen Temperatursensor, keinen Luftmassen-oder mengenmesser, ein Drosselklappenpoti, ferner einen Öltemperatursensor und einen Drehzahlsensor welche die momentanen Bedingungen an das Steuergerät geben, mit den dort gespeicherten Werten vergleichen und ggf. den Bedingungen anpassen.
    Nein, diese Bauteile geben nur Werte ans Steuergerät. Entsprechend den dort hinterlegten Kennfeldern regelt das Steuergerät, und nur das.

    Zitat Zitat von GS-Reiner Beitrag anzeigen
    Die Lambasonde, könnte man so schreiben, kontrolliert das dann und greift auch noch ein.
    ...
    Nein. Auch die Lambdasonde misst nur. Eine Regelung erfolgt ausschließlich durch's STG.

  5. GS-Reiner Gast

    Standard

    #15
    @Hermann

    Du hast fachlich Recht. So wollte ich es auch eigentlich leichtverständlich ausgedrückt haben.

    Gruß Reiner

  6. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von palmstrollo Beitrag anzeigen
    Nein, diese Bauteile geben nur Werte ans Steuergerät. Entsprechend den dort hinterlegten Kennfeldern regelt das Steuergerät, und nur das.
    ...Regelung erfolgt ausschließlich durch's STG.
    Um nochmal auf den Ausgangpunkt dieses Threads zurückzukommen:
    Hat jemand ne Ahnung, ob das Steuergerät auch bei deutlichen Abweichungen der Kenngrößen (und da zähle ich ein CO von 8% einfach mal dazu) noch ordentlich und zuverlässig arbeitet oder ob man mit zusätzlichen Hilfsmitteln unterstützen muß?
    Es geht mir nicht um Leistungssteigerung, sondern um die Frage, ob der Motor bei einem falschen Codierstecker -wie offensichtlich beim Threadersteller eingebaut- auf absehbare Zeit die Grätsche macht
    Gab's evtl. schon mal Motorschäden aus dieser Ecke?
    Grüße


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Ölverdünnung / Maschine läuft zu fett - warum?
    Von OGonneck im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 20.09.2012, 16:42
  2. CO-Gehalt
    Von GS-Reiner im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 10.04.2012, 23:23
  3. 9 Jahre und sie läuft und läuft und läuft
    Von ulixem im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 12.03.2010, 16:17
  4. Biete R 1100 GS + R 850 GS Sportsitzbank BMW R 850/1100/1150 GS X-HOCH neues Design
    Von Ahlewurscht im Forum Biete (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 12:39
  5. 1100 GS läuft nicht mehr richtig
    Von frank69 im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 07.03.2007, 11:13