Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Demontage des LuFiKasten

Erstellt von Gismo, 20.09.2010, 07:10 Uhr · 11 Antworten · 1.903 Aufrufe

  1. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard Demontage des LuFiKasten

    #1
    Moin!

    Zur Demontage des LuFi-Kasten muß wohl das gesamte Heck demontiert werden, oder reicht es dieses hochzuklappen, wie beim Kupplungswechsel? Gibt es besonderes zu beachten bei der Demontage? Meiner ist recht ausgeblichen und das gefällt mir nicht. Ich möchte ihn gern lackieren. Wer kann mir etwas dazu sagen, bzw. Tipps geben?

    LG, Gis

  2. Registriert seit
    17.01.2007
    Beiträge
    8.611

    Standard

    #2
    Moin Gis,

    hochklappen sollte reichen.

    P.S.: Fliegenjens hat noch einen schönen schwarzen aus seiner "AuszweitrümmerhaufenmacheicheineschöneQ-Aktion" liegen. Allerdings vonner 11,5er, aber ich cdenke, dass die gleich sind.

  3. Registriert seit
    05.08.2010
    Beiträge
    101

    Standard

    #3
    Moin moin,

    hat schon mal jemand versucht, den zu bekleben? Oder gibts da nicht son "Wundermittel", das den wieder schön schwarz macht?
    Meiner ist auch so ausgeblichen (mein Lufikasten ) und ich hab auch schon überlegt, das man da mal "bei müsste"


    Gruß, Rainer

  4. Registriert seit
    24.11.2009
    Beiträge
    468

    Standard

    #4
    Rainer,

    dieses "Wundermittel" ist gut fürn Verkauf. Seine Wirkung ist von recht kurzer Dauer und somit nicht wirklich eine Lösung. Im Zuge einer Restaurierung des Bikes eines Freundes haben wir mit Lackieren gute Erfahrung gemacht und darum wollte ich es auch hier anwenden.

    LG, Gis

  5. Registriert seit
    18.04.2010
    Beiträge
    442

    Standard Lufi KAsten

    #5
    Zitat Zitat von Gismo Beitrag anzeigen
    Rainer,

    dieses "Wundermittel" ist gut fürn Verkauf. Seine Wirkung ist von recht kurzer Dauer und somit nicht wirklich eine Lösung. Im Zuge einer Restaurierung des Bikes eines Freundes haben wir mit Lackieren gute Erfahrung gemacht und darum wollte ich es auch hier anwenden.

    LG, Gis

    Hallo,
    hab meinen in eingebautem Zustand von http://www.colorcompany.de/
    lackieren lassen.

    Gruss
    Rainer

  6. supermotorene Gast

    Standard

    #6
    HI, würde auch eingebaut lackieren, oder aber mal div. Wundermittel probieren. Habe mit einem Kunststoffschaum gute Erfahrung gemacht, war von Kent. Was auch länger hält sind die Mittelchen von A1, hatt da mal so einen Tiefenpfleger für matte Kunststoffe. Auch gutes Silikonspray regelmäßig angewendet gibts einen guten Schutz.
    Mein Lufikasten wird regelmäßig eingeglibbert und ist immer noch schön schwarz.
    Gruß Rene

  7. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #7
    Wir pinseln unsere Traktorreifen immer mit Silikonöl ein. Also nicht die von der Q...

    Damit bleiben sie schön geschmeidig und bewahren die Farbe. Könnte man am Kasten doch auch mal probieren.

  8. Registriert seit
    04.09.2007
    Beiträge
    342

    Standard

    #8
    Alles auße Lackieren ist nicht von langer Dauer ...

  9. Registriert seit
    05.05.2009
    Beiträge
    873

    Standard

    #9
    ich habe meinen letztens mal mit schwarzer schuhcreme eingerieben. diese tuben bwz. fläschen mit dem schaumstoff oben drauf. das scheint ganz gut zu funktionieren. er hat nicht diese nagelneu lackiert optik sondern bringt eine art patina mit sich die in das gesamtbild des mopeds passt und nicht als neu heraussticht. wie sich das jetzt aber im langzeit dasein bewährt weiß ich noch nicht. aber wenn es sich bewährt werde ich den ganzen kasten so behandeln.

  10. Registriert seit
    20.06.2009
    Beiträge
    845

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von supermotorene Beitrag anzeigen
    HI, würde auch eingebaut lackieren, oder aber mal div. Wundermittel probieren. Habe mit einem Kunststoffschaum gute Erfahrung gemacht, war von Kent. Was auch länger hält sind die Mittelchen von A1, hatt da mal so einen Tiefenpfleger für matte Kunststoffe. Auch gutes Silikonspray regelmäßig angewendet gibts einen guten Schutz.
    Mein Lufikasten wird regelmäßig eingeglibbert und ist immer noch schön schwarz.
    Gruß Rene
    Hallo zusammen,

    mit dem Lackieren ist das so eine Sache, wenn vorher silikonhaltige Mittel verwendet worden sind. Die meisten Lacke haben dann Probleme mit der Haftung. Ich könnte mir vorstellen, dass der Lack schnell abblättert.

    Gruß Achim


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Demontage Schnabel
    Von Motorradwanderer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 15.07.2012, 21:54
  2. Cockpit Demontage
    Von Bockel im Forum 2 Ventiler
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 29.06.2010, 20:16
  3. Demontage des Schnabels
    Von madmax im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 07.03.2010, 21:19
  4. Sitzbank demontage
    Von Sven B im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 28.12.2009, 17:03
  5. Demontage Endschalldämpfer
    Von RKeller im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 19.09.2009, 21:21