Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234
Ergebnis 31 bis 39 von 39

Diagnosefehler 1111 läßt sich nicht löschen.

Erstellt von Passauer, 12.10.2013, 11:24 Uhr · 38 Antworten · 4.468 Aufrufe

  1. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #31
    Zitat Zitat von ElchQ Beitrag anzeigen
    ... Der Chip von Bludau ist generell sehr gut; nur wenn natuerlich die falschen Kennfelder gesteckt sind, wird Deine Q auch nicht sauber laufen! Ich denke nicht, dass Dein Steuergeraet defekt ist, sondern evtl. einfach nur das falsche Kennfeld gesteckt ...
    wir sollten nicht vergessen, dass die Q bis vor kurzem noch problemlos funktionierte ...

  2. Registriert seit
    18.02.2012
    Beiträge
    1.161

    Standard

    #32
    Ja, schon richtig, aber es wurde ja auch wild an den Kennfeldern rumgestöpselt,oder täusche ich mich da?
    Mein persönlicher Tip: Lambda-Sonde oder Falschluft

    Hatte die Tage eine R1200GS von einem Freund hier.. Da hatte der Vorbesitzer wohl den PowerCommander ausgebaut, bevor das Moped verkauft wurde. Dabei allerdings die Lambda-Sonden mit Klebeband am Stecker weiterhin deaktiviert gehabt. Das Ding lief wie nen Sack Nüsse..

    Also Klebeband von den Steck-Kontakten abgepuhlt, alles zusammen gesteckt, Steuergerät-Reset und alles läuft wieder sauber

  3. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #33
    Servus,
    also heute bei BB angerufen. War begeistert der Mann kennt sich gut aus. Vielleicht hat er ja promoviert über das Leben der Q

    So folgende Tagesaufgabe für heute. Wieder alles schön zusammenbauen und das Poti, was gerade von DHL geliefert wurde und einbauen. Die Eingangsspannung kann Meinung bis max. 0,7 V gehen. Normal sind so zwischen 0,25 und 0,37V und dann wird getestet.

    Ich melde mich!

    Andreas

  4. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #34
    Und der Fehler 1111 ist auch ok?
    Viel Glück beim Einbau und beim Test.

  5. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #35
    Testbericht:
    Drosselklappenpoti gewechselt. Mit Diagnosestecker exakt eingestellt. Herr Bludau meinte Leistungsstufe 2 wäre OK. Also Stecker rein. Die Q schüttelte sich wie immer. Ohne Motronicstecker läuft sie am besten. Sprich wenn gar nichts gesteckt ist. Da kann man sogar fahren, aber beim plötzlichen Beschleunigen gibt es noch immer heftigste Fehlzündungen und Sie kommt nicht auf Leistung.

    Also der Austausch des Drosselklappenpoti war nur ein Teilerfolg.
    Achja Herr Bludau meinte der Fehler 1111 ist normal, da die Wertigkeit der Lambdasonde runtergesetzt wurde und im Volllastbereich, sowieso keine Lambdaregelung erfolgt da die Q in dem Bereich lieber etwas fetter läuft damit sie nicht zu heiß wird. Der Test mit an- oder ausgestecker Lambdasonde war identisch.

    Was schlagt Ihr vor, wie geht es weiter.

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #36
    ich bin ja immernoch beim zündzeitpunkt ...

    und jetzt schmökere ich mal in der rep-anleitung und bei powerboxer.
    bis später.

  7. Registriert seit
    11.03.2013
    Beiträge
    308

    Standard

    #37
    Servus,
    ich hab in dem Forum einen Leidgenossen gefunden der schreibt er hat alles getauscht bis auf die Lima und sie läuft immer noch nicht.

    Es tut echt weh bei dem schönen Wetter bei uns in Südostbayern spazieren zu gehen um zu sehen wie alle Motorradfahrer noch einmal ihren Bock aus der Garage holen, um noch einmal ein Runde zu drehen.

    Ich hoffe ja immer noch den Fehler zu finden, aber momentan stehe ich wieder ziemlich planlos da, was ich als nächstes Angreife.

    Bin um jede brauchbare Anregung dankbar.

    Andreas

  8. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.597

    Standard

    #38
    Hallo Andreas,
    es tut mir wirklich leid.
    Hast du deine Zünkabel genau unter die Lupe genimmen?
    Meine hatte auch Aussetzter und immer wenn es feucht wurde richtig extrem.
    Bei der Kontrolle der Kabel hab ich einen Bruch entdeckt und hier hat der Funke durchgeschlagen.
    Nach dem Tausch lieft sie wieder.

  9. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #39
    Hinzu kommt folgendes:
    Der Zündfunke kommt bei jedem OT; also nicht nur Zünd-OT und die eine Zündspule versorgt beide Seiten.
    Wenn eines der Zündkabel defekt ist und dort der Funke überschlägt, könnte dies durchaus den Zündfunken auf der anderen Seite schwächen.


 
Seite 4 von 4 ErsteErste ... 234

Ähnliche Themen

  1. Navi läßt sich einschalten
    Von GSTroll im Forum R 1200 GS LC und R 1200 GS Adventure LC
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.06.2013, 19:09
  2. Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.05.2013, 15:57
  3. R 1200 GS Adventure Hinteres Showa-Federbein läßt sich nicht wieder einbauen
    Von Ojo im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 31.03.2013, 09:51
  4. Conti RoadAttack läßt sich nicht auswuchten
    Von Leo-HOL im Forum Reifen
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 24.09.2012, 13:48
  5. Öleinfüllschraube läßt sich nicht öffnen
    Von acryloss im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 03.04.2005, 11:01