Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 29

Die verfluchte Benzinpumpe ...

Erstellt von FP91, 07.09.2016, 18:25 Uhr · 28 Antworten · 3.075 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.07.2010
    Beiträge
    2.528

    Standard

    #11
    Pfienz net so rum wegen dem bissi Benzin, lass halt über Nacht ausdunsten..
    Zudem kann man ein Schläuchlein reinstecken, an die tiefsten Stelle kurz ansaugen und in den Vorratsbehälter reinlaufen lassen..Deckel drauf. Tank ausdunsten lassen und morgen weitermachen.. nene.
    Mit der Pumpe gehts vl auch nicht schneller leer als mit nem 8...10 mm Schlauch in beide Hälften gesteckt und leerlaufen lassen....
    Muss halt auf den Tankgeber aufpassen und vorsichtig dass der nicht verbiegt..
    Gruß Klaus

  2. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    763

    Standard

    #12
    Ach ich find da darf man sich anstellen. Mach den Mist jetzt das dritte mal - ein bischen mehr nachdenken vor der Produktion hätte da viel geholfen. Ist ja nicht so, dass defekte Benzinpumpen selten wären.
    Das mit dem Schlauch funkitioniert bei der Tankform übrigens so semi gut. Das hab ich letztes Mal versucht.

    Käme die nächste Woche eh nicht zum ausbauen, bin in Frankreich. Wollte da EIGENTLICH mit der BMW hin ...

    Ich danke dir trotzdem für die Tipps. Ich werde am Samstag die Elektrik unter die Lupe nehmen - vielleicht findet sich ja da schon der Fehler.

  3. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    763

    Standard

    #13
    Hallo ihr Lieben,

    habe die Pumpe und das Relais gebrückt. Es ist tatsächlich die Pumpe kaputt.
    Kann man denen von Ebay trauen? Irgendwer hat mal was von Audi 80 erzählt?

    LG Flo

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    18.344

  5. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    763

    Standard

    #15
    Hi Lars,

    Danke, das meinte ich. Nur: Taugen die Dinger von Ebay was? Man ließt viel über das Wechseln, aber wenig über Qualität. Möchte an das Teil nicht in 6 Monaten wieder ran müssen.

    Flo

  6. Registriert seit
    08.09.2016
    Beiträge
    42

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von FP91 Beitrag anzeigen
    Hi Lars,

    Danke, das meinte ich. Nur: Taugen die Dinger von Ebay was? Man ließt viel über das Wechseln, aber wenig über Qualität. Möchte an das Teil nicht in 6 Monaten wieder ran müssen.

    Flo
    Bei ebay gibts natürlich auch unterschiedliche Qualitäten von verschiedenen Anbietern. Ich habe mal eine Benzinpumpe für eine TDM gekauft (Neuware). Es kam ein chinesisches No-Name Teil, mit dem ich nach 100 km auf der Autobahn stehengeblieben bin. Da ja jetzt bekannt ist, welche Audi-Pumpe für die BMW passt, würde ich die im Fachhandel kaufen (z.B. Stahlgruber). Da bekommt man Markenware, die immer noch um ein vielfaches billiger sein dürfte als original BMW. Meine Pumpe ist auch sehr laut, werde mir in der kalten Jahreszeit auch eine neue Pumpe besorgen und den Filter gleich mitwechseln.

  7. Registriert seit
    29.08.2012
    Beiträge
    762

    Standard

    #17
    wobei ich Zweifel habe, ob die Lautstärke der Pumpe denn wirklich ein Kriterium für die Lebenserwartung ist.
    Habe noch die Erste, hat 20 Jahre und 130tsd runter und war schon immer "hörbar".
    Wurde allerdings auch nicht lauter in den Jahren.

    Würde das Teil im Tank eines Audi surren, käme doch auch keiner auf die Idee es vorsorglich zu erneuern. Oder ?

  8. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    763

    Standard

    #18
    Habe noch etwas gegoogelt. Die BMW Pumpe entspricht der BOSCH 0580453081 wie sie bei Audi/VDO verwendet wird. Werde solch eine besorgen.

  9. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.755

    Standard

    #19
    schaue doch bitte mal in den Ansaugtrackt der kaputten Pumpe ... drehe mal den Rotor und schaue ob Flügel fehlen ... es brechen gerne die Flügel von dem Kunststoffrad ab und verklemmen sich in der Pumpe .... würde mich mal interessieren ob bei deine Pumpe Flügel fehlen .... warum die abbrechen ist mir nicht klar, sie tun es aber .... vllt wird der Kunststoff hart ... k.a.

    Die Pumpen von Audi sind baugleich ... dürften alle von VDO sein ... die bauen nicht nur Tacho's

  10. Registriert seit
    19.09.2016
    Beiträge
    2

    Standard

    #20
    Habe kürzlich Benzinfilter gewechselt und Pumpe geprüft, weil mir die Pumpe etwas laut geworden erschien.
    Bei der Gelegenheit auch endlich Schnellkupplungen der Leitungen eingebaut.
    Dann einfach Tank leerfahren (nach Verschwinden der FID Balken und 25 km ging die gelbe Lampe an, dann nochmal 25 km fahren.
    Nach Tankdemontage diesen senkrecht an die Wand gestellt, so kann man den Deckel mit Innenleben wunderbar abnehmen. Je nach Zustand der Schräubchen mit WD40. Die "laute" Pumpe hat sich bei Anlegen der Batterie im hohen Bogen entleert, kein verdächtiges Geräusch
    Wenn der Defekt schon da ist hilft natürlich bei vollem Tank nur die o.g. Handpumpe mit Schlauch + neue Pumpe.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Die elend laute Benzinpumpe
    Von taunide im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 10:16
  2. Suche Kabel für die Tankanzeige u. Benzinpumpe
    Von sono peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 22:48
  3. Passt die Benzinpumpe aus der R850R Bj 98 in die R1100 GS
    Von abutzki im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 13:24
  4. Benzinpumpe - hört Ihr die auch surren?
    Von Rockers im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 22:56
  5. Forum für die F650GS?
    Von Tobias im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 21:43