Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 29 von 29

Die verfluchte Benzinpumpe ...

Erstellt von FP91, 07.09.2016, 18:25 Uhr · 28 Antworten · 3.112 Aufrufe

  1. Registriert seit
    12.06.2014
    Beiträge
    764

    Standard

    #21
    Hi Leute,

    habe heute die Mapco Pumpe eingebaut. War tatsächlich nicht so schlimm wie in meiner Erinnerung, lag aber vllt. auch am Wetter (letztes Mal 30°C in der Sonne, diesmal 15°C im Schatten). Gedauert hat der Spaß eine Stunde, und es ist erschreckend wieviel Dreck aus dem Tank kommt.

    Die Mapco Pumpe wirkt hochwertig (Kostet 'nen 50er), ist aber außen aus Kunststoff. Sie hat im Gegensatz zur BMW Pumpe eine Steckerverbindung, die BMW hat Schraubkontakte. Die Dimensionen der Pumpe sind gleich, die Pole beschriftet.

    20160924_110803.jpg

    Der Male-Stecker und die Crimphülsen (4 Stk., 2 für "Fehlversuche") sind im Lieferumfang, genauso ein Stück Benzinschlauch und hochwertige Schlauchschellen sowie ein neues Sieb. Es müssen halt die BMW Laschen abgeknipst und die Crimphülsen montiert werden. Die BMW Kabel sind knapp, reichen aber.

    20160924_110812.jpg20160924_111552.jpg


    Was soll ich sagen: Bock lief ohne Synchro schon besser als vorher - da war schon länger was im argen. Nach der Synchro nun schön weich bei 1000 U/min.

    Aufgeschnitten hat ich die alte Pumpe noch nicht, hab lieber 'ne Synchro gemacht (dabei hat die mich die Pumpe ja letztes Mal unterbrochen ..)

    LG Flo

  2. Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    63

    Standard

    #22
    Kann mir jemand die genaue Bezeichnung der Mapco Pumpe mitteilen?
    Meine Q springt nicht mehr an. Der Anlasser orgelt und der Motor läuft nur (solange der Anlasser orgelt), wenn ich kein Gas gebe. Kerzen sind trocken, Zündfunke ist da. Pumpe läuft zwar an, aber ich meine, die Benzinleitung wird nicht so "fest", wie das der Fall war, als alles noch in Ordnung war.
    Schlimmstenfalls ist es ja der Hallgeber, denn heute morgen ist sie einwandfrei angesprungen, hat eine Ausfahrt über die Autobahn (moderat) und durch die Stadt überstanden - 3 Stunden später ist halt der besagte Fehler aufgetreten. Das hatte sie vor 8 Tagen schon mal. Ich habe seinerzeit den Fehler auf defekte Schnellverbindungen geschoben und die Benzinleitungen erneuert - danach lief sie eine Woche fast täglich ohne Makel.
    Jetzt sehe ich mir halt mal die Benzinpumpe genauer an.
    Wäre schön, wenn ich mir mit Eurer Hilfe die deutlich preisgünstigere Mapco Pumpe kaufen könnte.

    Vielen Dank im Voraus
    Rainer

  3. Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    63

    Standard

    #23
    oh oh ---- habe mir mal die Fotos vergrößert und jetzt auch die Typenbezeichnung gesehen.
    Asche über mein Haupt

  4. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.764

    Standard

    #24
    Zitat Zitat von RomanT Beitrag anzeigen
    kann auch der hallgeber sein.....
    nein ... der Hallgeber hat seinen eigenen Stecker.

    Die Stecker vom Tank sind 3 bzw 4 Polig ... beim 3 Poligen ist die Masse (Braun) ein loses Kabel und ist nicht im Steckverbinder integiert.

  5. Registriert seit
    08.09.2016
    Beiträge
    42

    Standard

    #25
    Die Mapco Pumpe habe ich mir im Winter auch eingebaut. Läuft sehr leise und problemlos.

  6. Registriert seit
    27.08.2008
    Beiträge
    734

    Standard

    #26
    Hier noch was

    21Zoll Danke Tom .

  7. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.764

    Standard

    #27
    bitte sehr ...

  8. Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    63

    Standard

    #28
    ..... nur mal so zur Info: Habe heute den ADAC angerufen und just in dem Augenblick, als ich dem netten gelben Herrn zeigen wollte, was die Q nicht macht, springt sie an ........ und hält auch die 25 km zum Schrauber meines Vertrauens problemlos durch ......... Vorführeffekt ? .
    Also ich habe heute in der Wartezeit nur
    - alle Sicherungen geprüft
    - das Pumpenrelais rausgenommen und wieder reingemacht
    - den Stecker unterm Tank auseinandergemacht und wieder zusammengesteckt.

    Könnte da schon der Pannenteufel drin gesteckt haben?
    Zur Erinnerung: Die Pumpe lief an und hat sich pflichtgemäß auch wieder ausgestellt - während der Anlasser dreht, konnte ich allerdings nicht hören/feststellen, ob die Pumpe lief.

    Mal sehen, ob der Schrauber meines Vertrauens irgendetwas findet (was wahrscheinlich schwer werden wird, so ganz ohne Ausfallerscheinungen am Moped).

    Ich bin verwirrt, begeistert, ratlos ........

    Rainer

  9. Registriert seit
    08.06.2005
    Beiträge
    63

    Standard

    #29
    Wollte nur mal aktualisieren ---- und die Benzinpumpe freisprechen.
    Der Hallgeber war's . Gegen einen Gebrauchten aus der Restekiste ausgetauscht und die Zicke springt an.
    Jetzt muss nur noch über Nacht die Batterie geladen werden und das Mopped morgen auch noch mal anspringen.
    Rainer


 
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Ähnliche Themen

  1. Die elend laute Benzinpumpe
    Von taunide im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 19.08.2016, 10:16
  2. Suche Kabel für die Tankanzeige u. Benzinpumpe
    Von sono peter im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.04.2013, 22:48
  3. Passt die Benzinpumpe aus der R850R Bj 98 in die R1100 GS
    Von abutzki im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.10.2011, 13:24
  4. Benzinpumpe - hört Ihr die auch surren?
    Von Rockers im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 24.05.2011, 22:56
  5. Forum für die F650GS?
    Von Tobias im Forum Neu hier?
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 31.08.2007, 21:43