Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 28

Diebstahlversuch, Lenkradschloss und Gabelbrücke defekt

Erstellt von Tex, 30.08.2016, 12:16 Uhr · 27 Antworten · 2.443 Aufrufe

  1. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    441

    Standard

    #11
    Meine ist 5/96 und problemlos bei der DA Direkt versichert. Eventuell nicht übers Internet sondern über eine Agentur probieren, die sind kaum teurer und können die besseren Verträge machen. Da wird die Auswahl dann wieder breit.

    Beste Grüße
    Hannes

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    11.450

    Standard

    #12
    Hi
    Meine 77er Alpine 110 könnte ich problemlos sogar VK versichern (Versicherungskammer Bayern). Die Frage ist ob ich die Prämie zahlen möchte.
    gerd

  3. Tex
    Registriert seit
    22.10.2011
    Beiträge
    105

    Standard

    #13
    servus,

    oohhh - viele antworten.

    ja, es war in edinburgh. laut vermieter eine sichere gegend. meine schwester hat die zwei jungs grad noch gesehen und lauthals fränkische schimpfwörter gerufen. außerdem hat ein aufmerksamer taxifahrer die polizei gerufen. die war tatsächlich nach 2 minuten vor ort. hierdurch konnte der diebstahl verhindert werden. aber an der gabelbrücke ist der zapfen ab- und das zündschlos gebrochen. siehe meine obigen pdf-bilder.

    die lenkradanschläge "leben" noch.
    lediglich die bohrung im rahmen am lenkkopf wurde leicht beschädigt, ist ebenfalls in den pdf.bildern ersichtlich.

    habe mir zwischenzeitlich eine obere gabelbrücke und schlösser (zünd- tank- helm) für insgesamt € 174,00 gekauft.
    montage steht noch aus. werde aber vorher mal kurz bei meinen freunden (tüv) vorbeifahren und nach deren einschätzung fragen.
    die gs ist noch fahrbereit. konnte die rundreise (insgesamt 4.080km) auch noch zu ende fahren. ist halt immer a bißerl aufwändig das zündschloss gegen regen abzudecken und mit 'nem schrauberzieher zu starten. aber geht.

    mein kradversicherung (tk mit €150 sb) bezahlt die reparatur (diebstahlversuch, vandalismus).

    laut örtlicher polizei sind (zumindest ältere) bmw-motorräder bei dieben tatsächlich beliebt. da relativ leicht und schnell zu klauen.

    am kabelbaum ist niggs zu sehen. werde aber meinem schrauber drauf hinweisen, danke.

    richtig, von dem überaus netten polizeipolizisten habe ich die crime reference number, plus polizei-emailadresse (falls rückfragen des versicherers) erhalten.

    teilkasko für ältere mopeds: bitte beim vers.makler deines vertrauens nachfragen. meines wissens gibt es nicht wenige gesellschaften die auch ältere fahrzeuge tk-versichern.

    sollten probleme (tüv sagt rahmenwechseln oder beim einbau) auftauchen, melde ich mich nochmals.

    jetzt wird erstmal das schöne wetter genutzt und gefahren.

    vielen herzlichen dank für die vielen anregeungen, tipps und vorschläge.

    sommerlich-sonnige grüße aus dme fichtelgebirge
    thomas

  4. Registriert seit
    23.05.2011
    Beiträge
    145

    Standard

    #14
    Huk24 geht auch, zahle 19€ TK für 3-10 Saison.

  5. Registriert seit
    11.03.2009
    Beiträge
    95

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von Tex Beitrag anzeigen
    servus,


    ...lediglich die bohrung im rahmen am lenkkopf wurde leicht beschädigt, ist ebenfalls in den pdf.bildern ersichtlich.


    sommerlich-sonnige grüße aus dme fichtelgebirge
    thomas
    Deswegen wird er Gutachter den Rahmen auch als beschädigt einstufen und die Versicherung ersetzt ihn. Das Rahmen-Vorderteil kostet neu ca. € 600,--
    Kannst Du sicherlich so lassen, solange Du den Schaden beim Verkauf nicht verschweigst.

    Wenn Du Gebrauchtteile nimmst, und nach Gutachten abrechnest (Dir werden 19% MwSt abgezogen !), bleibt noch was hängen.
    Für mich kam das nicht in Frage und ich habe alles mit Neuteilen von einer Fachwerkstatt ersetzen lassen.

    Gruss Mikka

    P.S Die Polizei hat mir auch gesagt, dass insbesondere Edinburgh ein "heisses Pflaster" für ältere BMWs ist. Neben meiner standen eine GSA von 2012 und eine von GSA von 2015 - beide nicht mal angerührt.

  6. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    441

    Standard

    #16
    Laß es in der Werkstatt machen ... wenn der Rahmen einen (theoretischen) Schuss hat, bist Du mit dem ganzen Papierkram drumherum dort am besten aufgehoben. Und Du bekommst auch noch Gewährleistung auf die Arbeiten und wenn sie mehr finden, ist es einfacher für die den Auftrag zu erweitern.

    Beste Grüße
    Hannes

  7. Registriert seit
    17.04.2015
    Beiträge
    441

    Standard

    #17
    Doublette

  8. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    493

    Standard

    #18
    Europa problemlos TK auch VK für 1100 GS 1999

  9. Registriert seit
    28.10.2015
    Beiträge
    493

    Standard

    #19
    Nachtrag Versicherung: bei besonders alten Schätzchen ( R 80 GS & Co. mal bei der Würtembergischen nachfragen. Dort habe ich alle meine Oldtimer versichert ( Sammlung mittlerweile aufgelöst ), die hatten nicht nur die besten Tarife sondern regulieren auch )

  10. Registriert seit
    22.12.2012
    Beiträge
    10

    Standard

    #20
    Mahlzeit,

    den Rahmenkopf hat laut den Bildern am Loch für´s Lenkschloss ja eine Beschädigung. Denke auch (wie Mikka in seinem Fall schon beschrieben hat), dass der TÜV dies bemängeln wird und ein Gutacher es aufführt, weil hier ein offensichtlicher Schaden in Folge des Diebstahls/Diebstahlversuchs besteht.

    Gut zu Wissen, dass Schottlands Langfinger scharf auf unsere Boxer sind: Plane ebenfalls bei Gelegenheit mal eine Tour auf die Insel... wenn, dann also nur mit vernünftigem Zusatzschloss!

    Gruß,
    Mossi

    P.S. TK ist bei meiner Versicherung (HDI) ebenfalls kein Problem für Motorräder, egal welchen Baujahrs.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Tacho und Kilometerzähler defekt
    Von re-Born im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 05.07.2016, 19:22
  2. Suche K50 Brems- und Kupplungshebel defekt
    Von k_m im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.10.2015, 19:14
  3. Hinweis in Display: Front- und Hecklicht defekt
    Von Stefus im Forum Technik & Bastel-Ecke
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.07.2014, 11:40
  4. Faltenbalg zwischen Getriebe und Kardan defekt
    Von Saartal-Biker im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 03.05.2014, 20:34
  5. Defekter Bremslichtschalter=Ausfall ABS und BKV
    Von Olli_aus_Lohmar im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 19.03.2011, 17:22