Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 24

Was is dran an bösen ABS geschichten?

Erstellt von cookie87, 15.01.2009, 18:20 Uhr · 23 Antworten · 2.257 Aufrufe

  1. Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #11
    okay... also wenn ich das richtig verstanden habe hauptsächlich das integral abs? oder war das noch abs II?

  2. Registriert seit
    20.02.2005
    Beiträge
    2.202

    Standard

    #12
    Deine Überlegungen sind übrig. Wenn Du 94er oder 95er Baujahre suchst, kommst Du mit Integral-ABS nicht in Berührung.

    Darüber hinaus wird es schwer werden, eine BMW ohne ABS und Fahrerinformationsdisplay zu finden, denn die meisten sind mit vom Band gelaufen.

    Seid ich 1999 mein erstes Motorrad mit ABS gekauft habe - eine 1100 RS Bj 95 - will ich auf ABS im Motorrad nicht mehr verzichten. Bei einer GS muss es abschaltbar sein - klar.

    In meiner ADV ist das umstrittene Integral-ABS mit Bremskraftverstärker verbaut. Einzig der hohe Aufwand bei der Wartung ist anzukreiden. Ansonsten ist die Bremse einfach nur klasse.

    Also lass Dich nicht verunsichern. Ein Mopped ohne ABS ist einfach nicht mehr zeitgemäß.

  3. Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    747

    Ausrufezeichen

    #13
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    der kollege hat recht, abs funktioniert in kaum einem pkw fehlerfrei.
    die eu plant ein abs-verbot ab 2010.

    wirklich bitte die finger davonlassen.

    auch ansonsten solltest du kein moped fahren, ist auch total gefährlich.
    hat mir auch ein kollege erzählt.

    bemüh mal die suchfunktion, hier gibt es auch einen thread das boxerfahren total gefährlich ist.

    hier schreiben quasi nur untote mopedfahrer.
    B U L L S H I T .

    Das ABS ist eine geile Sache, die wirklich gut funktioniert. Technische Defekte sind schon vorgekommen wie bei jeder anderen Sache auch.
    Ohne ABS macht im Gelände hin und wieder Sinn, ansonsten bist du wirklich gut bedient, eine GS mit ABS zu fahren. Wobei ein ABS natürlich nicht verhindet, dass du einen Unfall baust....

  4. supermotorene Gast

    Standard

    #14
    Mahlzeit, also die Regelung der ersten ABS ist doch etwas gewöhnungbedürftig, funktioniert aber. Als bei meiner 94er GS das erste mal das ABS hinten einsetzte war das ein Gefühl, als hätte man mir einen Ziegelstein unters Hinterrad geworfen.
    Gruß Rene

  5. Registriert seit
    22.09.2008
    Beiträge
    63

    Standard T-schuldigung

    #15
    Wollte dich mit meiner Ausführung natürlich nicht "für doof verkaufen"!!

    Ich denke halt das es beim ABS mehr eine Kopfsache ist. So auf die Art: "ich kann wenn ich muss voll Bremsen.

    Dass es wie bei fast allen Baugruppen zu technischen def. kommen kann ist natürlich nicht auszuschließen.
    Da spielt das alter denke ich weniger eine Rolle. Denn in den Anfangsjahren des ABS wären solche Ausfälle viel schlechter für das Image gewesen als heute.
    Man ist ja inzwischen dran gewöhnt dass mal was ausfällt.

    Da ich selber nicht so viel fahren kann, gibt mir das wissen dass ich es hab einfach ein besseres Gefühl.
    Und was ich sicher weiß ist dass wenn du es brauchst, bist du Froh dass du dich auf andere Dinge konzentrieren kannst!!

    Ich würde BJ aus Mitte der 90 er auf jeden Fall bedenkenlos kaufen.
    Und wenn es ausfällt...
    Wenn es so sein soll........

    Mein Fazit: Nie wieder ohne

    Grüße

  6. Registriert seit
    09.12.2008
    Beiträge
    52

    Standard

    #16
    Jau danke Willson, hatte ich auch nicht so verstanden (ich weiß das es leute gibt, die nicht wissen wie ABS funktioniert, bzw was es macht) michstörte ja auch nicht dein Beitrag, sondern nur der - nach meinem Geschmack - etwas beleidigende von arbalo. einer der sprüche hääte wohl genügt mit nem smiley dahinter oder ähnlichem, aber auf die art und weise vergrault man doch wirklich nur leute. Ich hab da wohl wirklich ein bisschen die jahrgänge durcheinandergeworfen, und bin jetzt wieder 100% gefestigt in meinem Vorhaben bezüglich der 94er GS (hab sie quasi fast schon... muss nur noch meine kleine Kawa loswerden )...

  7. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #17
    Und selbst wenn das ABS mal ausfallen sollte (ist mir noch nicht passiert), dann bremst die Karre exakt genau so, wie ohne ABS.

  8. Registriert seit
    24.10.2006
    Beiträge
    986

    Standard

    #18
    Zitat Zitat von Alex2104 Beitrag anzeigen
    B U L L S H I T .....
    ne kein bullshit sondern IRONIE

    was aber bullshit ist, ist folgender satz:


    >Jedoch ist es wie beim Auto auch so dass das ABS den Bremsweg nicht verkürzt!

    dies mag für 0,0000001 % ( oder weniger ) aller pkw+mrd-fahrer gelten, nämlich für die jungs+mädels die wirklich professionell !!!!!! rennen fahren, nur diese fahrer sind und gewissen top-umständen*** ( saubere trockene strasse, entsprechende bereifung ect. ) in der lage bessere bremswerte zu erzielen als mit einem standard-abs, wobei selbst in ( dtm ) rennfzg. inzischen allerhand elektronische helferlein eingebaut werden.

    ***und für diesen fall hat(te) bmw das bkv erfunden.

    inzwischen baut honda für die cbr 600+900 fireblade ein rennstreckentaugliches abs.

    für den der rest ( wo ich mich auch zu zähle ) aller fahrer stellen abs, esp ect. eine absolute lebensversicherung dar.

    und diese horrorgeschichten die in diversen foren ect. kursieren, kann man nur mit einem wort beschreiben "germanangst".

    und mit angst kann man kein moped fahren.

  9. Registriert seit
    30.04.2007
    Beiträge
    6.464

    Standard

    #19
    Was is dran an bösen ABS geschichten?
    Kaum einer mit ABS verzichtet wieder freiwillig darauf, egal ob aeltere oder juengere Version. Es wird immer eine Gruppe von Unbelehrbaren geben, bei denen Argument und Beweise niemals irgendeinen Lerneffekt bewirken werden.

  10. Registriert seit
    22.08.2006
    Beiträge
    5.090

    Standard

    #20
    Zitat Zitat von arbalo Beitrag anzeigen
    ...

    >Jedoch ist es wie beim Auto auch so dass das ABS den Bremsweg nicht verkürzt!

    dies mag für 0,0000001 % ( oder weniger ) aller pkw+mrd-fahrer gelten, nämlich für die jungs+mädels die wirklich professionell !!!!!! rennen fahren,
    ...
    Da stimme ich dir zu; jedoch nur für's Mopped. Beim PKW können die meisten derart auf's Pedal treten, ohne mit den dann blockierenden Rädern zu stürzen . Allerdings ist das Fahrzeug ja dann nicht mehr lenkbar. Und genau das ist der Vorteil des ABS.


 
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Geschichten am Zoll
    Von Karlson im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 08.04.2012, 01:57
  2. Geschichten erzählen?
    Von MacDubh im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 32
    Letzter Beitrag: 15.11.2011, 21:50
  3. Quhle FAQs mit bösen Antworten
    Von Raubritter im Forum Smalltalk und Offtopic
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.01.2011, 13:41
  4. Öl-Verbrauch - Geschichten aus den USA
    Von HaJü im Forum Motorrad allgemein
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 16.08.2010, 22:10
  5. Solche Geschichten............
    Von Peter im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 17.08.2008, 18:11