Ergebnis 1 bis 6 von 6

Dringend Hilfe Telelever ausbauen Motor

Erstellt von rainmoto, 20.03.2010, 14:17 Uhr · 5 Antworten · 1.614 Aufrufe

  1. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard Dringend Hilfe Telelever ausbauen Motor

    #1
    Hi Leute,
    wer kann mir schnell helfen?
    Ich will den Telelever vom Motor trennen, aber wie?
    Auf der einen Seite ist ein Imbus, schein die Welle zu sein auf der andern eine Mutter; rechts.
    Die Mutter läst sich kaum drehen wird aber nicht locker, ist was zu beachten.


  2. ArmerIrrer Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von rainmoto Beitrag anzeigen
    Hi Leute,
    wer kann mir schnell helfen?
    Ich will den Telelever vom Motor trennen, aber wie?
    Auf der einen Seite ist ein Imbus, schein die Welle zu sein auf der andern eine Mutter; rechts.
    Die Mutter läst sich kaum drehen wird aber nicht locker, ist was zu beachten.


    Du musst die Mutter fixieren zB mit nem Ringschlüssel und kannst dann auf der anderen Seite den Inbus lösen...
    Die Mutter ist fix auf der Welle drauf... Das hab ich morgen auch vor mir, zum austauschen von dem Teil... frei nach dem Motto "schwarz muss es sein...!"


    muss mich entschuldigen, natürlich muss erst die große Inbusdingens raus, und dann kannst Du die Mutter lösen, aber dass die eine Mutter fix ist, das stimmte wenigstens...
    Mist, bin leider nicht mehr dazu gekommen, bzw komm nicht mehr dazu heute, muss Schränke auf und abbauen helfen, und dann nach Ösiland fahren... Muss ich nächstes WE umbauen...

  3. Registriert seit
    11.04.2007
    Beiträge
    4.699

    Standard

    #3
    du musst die muttern und schrauben stark erhitzen, denn da ist zur sicherung so eine spezialpampe drin

    schau mal bei powerboxer.de nach, gerd hat das wie immer sehr gut beschrieben

  4. Registriert seit
    10.08.2007
    Beiträge
    128

    Standard Ausbau Telelever

    #4
    Hallo Rainer,

    wenn Du noch den Imbus vor Dir hast, dann bist Du auf dieser Seite noch nicht bis zur Welle vorgedrungen.
    Der Imbus löst die große "Verschluss"-verschraubung links. Der Durchmesser der Schraube gleicht der Plastikkappe, die Du offensichtlich rechts schon inkl. Sicherungsring raus hast.
    Schraubenkopf der Welle und der Gegenschraube sind 17er oder 18er Größe.
    Bischen warmmachen hilft immer, habe ich aber bisher nicht besonders gebraucht.
    Und mach den Ansaugstutzen links komplett ab, der ist immer im Weg beim rausziehen der Achse.

    Tschüß
    Harald

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.719

    Standard

    #5
    Hi
    Da bin ich mir gar nicht bewusst das Lösen eines Telelevers irgendwo beschrieben zu haben.
    Doch es hilft Imbusschrauben zu lassen wo sie sind und die Inbusschrauben zu lösen. Vielleicht sind es auch nur Innensechskantschrauben.
    INBUS = INnensechskant Bauer Und Schaurte
    gerd

  6. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.600

    Standard

    #6
    Hallo Armer Irrer,
    Danke ich habs gefunden und der Motor ist auch schon gewechselt fehlt nur noch der Ständer, Anlasser und Zündkabel.
    Ich hoffe sie läuft auch.
    Hallo Harald, danke.


    Hallo Gerd,
    Imbus bleibt alles beim alten, wer nicht aussteigen will hat schon

    Hallo Jupp,
    ich will kein Feuer machen und mir ist schon warm genug


 

Ähnliche Themen

  1. Längslenker/Telelever ausbauen
    Von TimGS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 20.03.2011, 18:04
  2. Motor, Gabel und Telelever in schwarz......?
    Von Thorsten_MS im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 24.06.2010, 14:07
  3. Längslenker bzw. Telelever ausbauen
    Von BMW ist klasse im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.07.2009, 20:40
  4. dringend hilfe für extrem-umbau
    Von chatgeist im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 31.07.2008, 16:33
  5. Motor ausbauen
    Von rudi-diesel im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 22.10.2006, 21:10