Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Druck im Kurbelgehäuse

Erstellt von tenere-treiber, 09.09.2012, 17:15 Uhr · 14 Antworten · 3.238 Aufrufe

  1. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    113

    Standard Druck im Kurbelgehäuse

    #1
    Hallo liebe Forumskollegen, nach langer zufriedener Fahrt mit der GS hab ich mal wieder ein kleine "Problem" bzw. weis nicht ob es bei diesem Motor normal ist.

    Meine Kuh hat jetz 75.000Km runter springt gut an und läuft auch gut (Leistungsmäßig) leider hat sie für meinen Geschmack mittlerweile (hab sie mit knapp 50.000Km gekauft) einen zu hohen Ölverbrauch (jedoch noch nicht genau gemessen wie viel Öl sie auf 1000Km wirklich braucht) sowie ein klappern seit meinem Überschlag/Unfall letzen Sommern (August 2011)(wobei das auch Einbildung sein könnte).

    Was mir aufgefallen ist. Ich habe bei laufendem Motor mal den Öleinfülldeckel am linken Zylinder aufgemacht und die Hand drüber gehalten. Da hatte ich nen ziemlichen Druck drauf und nach Kurzer Zeit hatte meine Hand bereits einen ziemlichen Ölfilm.

    Nun meine Frage ist das bei der GS normal oder sollte sie eigentlich gar keinen Druck auf dem Kurbelgehäuse haben?


    Wenn nicht normal:

    - gibt es eine Kurbelgehäuseentlüftung (wenn ja wo und wie reinigen)

    - wenn nein/unwarscheinlich liegt der Verdacht auf verschlissenen Kolbenringen.
    Wie hoch sollte den der Kompressionsdruck von den Zylindern sein (Sollwerte laut WHB) (um das ganze einzugrenzen alternativ könnte ich auch eine Druckverlustprüfung durchführen die jedoch in diesem Fall eher unnötig ist.)

    Ach ja die Kuh bekommt natürlich regelmäßig einen Ölwechseln (2x Pro Jahr mit Filter dafür aber nur Billiges Mineralöl 20W50).

    Danke für eure Tipp´s

    Gruß Dominik

  2. Momber Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von tenere-treiber Beitrag anzeigen
    Was mir aufgefallen ist. Ich habe bei laufendem Motor mal den Öleinfülldeckel am linken Zylinder aufgemacht und die Hand drüber gehalten. Da hatte ich nen ziemlichen Druck drauf und nach Kurzer Zeit hatte meine Hand bereits einen ziemlichen Ölfilm.

    Nun meine Frage ist das bei der GS normal oder sollte sie eigentlich gar keinen Druck auf dem Kurbelgehäuse haben?
    Das Kurbelgehäuse ist bei Dir im Ventildeckel? Erstaunlich!!!
    Spaß beiseite: aber natürlich ist im Kurbelgehäuse ein gewisser Druck! Was glaubst Du, passiert mit der Luft unterhalb des Kolbens, wenn dieser Richtung UT unterwegs ist?

    Ja, die GS hat eine Kurbelgehäuseentlüftung. Sie endet im Luftfilterkasten und solange Du nicht chronisch zu viel Öl einfüllst, brauchst Du Dir darüber keine Gedanken zu machen.

  3. Registriert seit
    17.11.2005
    Beiträge
    2.655

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von tenere-treiber Beitrag anzeigen
    ..Was mir aufgefallen ist. Ich habe bei laufendem Motor mal den Öleinfülldeckel am linken Zylinder aufgemacht und die Hand drüber gehalten. Da hatte ich nen ziemlichen Druck drauf und nach Kurzer Zeit hatte meine Hand bereits einen ziemlichen Ölfilm....
    Ganz normal. Da rauschen zwei Kolben auf einander zu und irgendwo muss die Luft ja hin.

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #4
    Hi
    Das ist ausnahmlos bei jedem Verbrennungsmotor so. Probier' es beim Auto!
    OK, bei den Schiffsdieseln merkt man es nicht so arg :-)
    gerd

  5. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Benno Beitrag anzeigen
    Ganz normal. Da rauschen zwei Kolben auf einander zu und irgendwo muss die Luft ja hin.
    Nanana, wenn der eine Richtung Kurbelgehäuse rauscht weicht der andere aus

    Gruß
    Berthold

  6. Registriert seit
    10.03.2012
    Beiträge
    15

    Standard

    #6
    Na Berthold, wenn bei dir die Kolben sich gegenseitig ausweichen würd ich mir Sorgen machen

  7. Registriert seit
    25.10.2011
    Beiträge
    8.003

    Standard

    #7
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Nanana, wenn der eine Richtung Kurbelgehäuse rauscht weicht der andere aus

    Gruß
    Berthold

    Bei 180 Grad Hubzapfenversatz kaum möglich....

  8. Registriert seit
    19.07.2011
    Beiträge
    832

    Standard Druck im Kurbelgehäuse

    #8
    Zitat Zitat von beiker Beitrag anzeigen
    Nanana, wenn der eine Richtung Kurbelgehäuse rauscht weicht der andere aus

    Gruß
    Berthold
    Geil. Wie diese Kuh an der Ampel ihre Euter schütteln würde... Der Motor heisst Boxer, nicht Schwinger... ;-))

  9. Registriert seit
    04.05.2009
    Beiträge
    113

    Standard

    #9
    Danke schon mal für eure Antworten, nur mal so zur Info normal ist das nicht umbedingt bei jedem Verbrennungsmotor. Wenn ich z.B. den Öleinfülldeckel von meinem Landrover Defender 2,5 Tdi aufmach und ihn im Stand laufen lass hab ich so gut keine Druck drauf und auch kaum fühlbaren "Pumpeffekt" dieser Motor hab aber bereits 300.000Km drauf!!!

    Würd trotzdem gern mal nen Kompressionstest bei meiner Kuh durchführen und halt gern wissen was die Soll Daten(BMW) bei neuen Motoren sind (damit ich mit meinem vergleichen kann).

    Danke für den Tipp mit der Kurbelgehäuse Entlüftung.

    Gruß Dominik

  10. Registriert seit
    14.09.2011
    Beiträge
    4.057

    Standard

    #10
    Da hab ich für den Boxer nicht nur zu schnell gedacht...auch noch viel zu falsch

    Aber beim Landi 2,5 TDI könnten sich doch wenigstens die Kolben gegenseitig Platz machen

    Gruß
    Berthold


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Beim Druck auf den Starknopf passierte nix
    Von earny im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2010, 21:15
  2. Neue Pelle -CTA welcher Druck?
    Von CapitainC im Forum Reifen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 10.07.2009, 14:34
  3. Schwarzes Kurbelgehäuse
    Von Zolli im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 26.10.2008, 17:17
  4. Druck im Zylindrkopf.
    Von Beamer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 28.03.2008, 18:40
  5. Mehr Druck
    Von MichaA4 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 18.10.2007, 05:12