Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Einige Probleme auf einmal...

Erstellt von die_kleine_q, 23.09.2009, 22:43 Uhr · 10 Antworten · 1.459 Aufrufe

  1. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard Einige Probleme auf einmal...

    #1
    Hallo Forumskollegen,

    meine Kleine hat augenblicklich ein paar Problemchen

    1. Sie macht seit einiger Zeit Klackergeräusche. Da ich üblicherweise mit Ohrstöpseln fahre konnte ich diese bisher nicht lokalisieren.
    Nun hab ich beim Durchchecken im Stand allerdings gesehen, dass im Leerlauf die rechte Drosselklappe richtig flattert, d.h. sie schlägt ständig gegen den Anschlag und verursacht dadurch das Klackern. Sieht bei laufendem Motor so aus als ob das Lager der Drosselklappe ausgeschlagen wäre. Ist es nach einer händischen Kontrolle offensichtlich nicht. Die Drosselklappenwelle (zumindest die Seilzugscheibe) hat aber deutliches axiales Spiel

    2. Das zweite Thema ist, dass sie im hochalpinen Bereich (so ab ca.1500 Hm) ihre Leerlaufdrehzahl nicht mehr hält, sondern manchmal auf ca. 650-850/min weiterläuft und häufiger auch einfach ausgeht. Ist sehr lästig beim Herunterschalten vor Kehren...

    Könnte die Ursache für den ersten Punkt eine unsaubere Einstellung/Synchronisierung des Motors sein
    Und kommt das Absterben in den Bergen evtl. durch eine defekte Lambdasonde? Ist übrigens kein Leistungsmangel vorhanden ! Nur der Motor hat keinen Leerlauf mehr.

    Ich hab K+N, Zach mit Verbindungsrohr, NGK-Kerzen. Rest Standard. Motor wurde erst kurz vor Auftreten des Problems beim synchronisiert. Ich habe danach allerdings noch die Hallgeberplatte gewechselt. Spritverbrauch ist unauffällig. Ölverbrauch ca. 0,5l auf die letzten 7Mm.

    3. Der Motor startet auch immer schlechter. Sogar bei +30°C gelang ein vernünftiger Startvorgng ohne anschließendes Absterben des Motors nur bei gezogenem "Choke"-Hebel. Hat der Motor dann mal Temperatur, ist die Sache im Flachland problemlos.

    4. Schließlich und endlich hat das FID offensichtlich Probleme. Die Tankanzeige geht gar nicht mehr (fahre augenblicklich nur nach Reservelampe) und die Temoeraturanzeige ist mindestens einen Balken zu niedrig. In Kroatien bei mehr deutlich über 35°C (im Schatten) waren maximal 5 Balken zu sehen, ansonsten nur 4 Balken.
    Bei betriebswarmen Motor war in D bisher die Anzeige von 5 Balken bis runter zur Frostgrenze üblich gewesen - und im Sommer an richtig heißen Tagen oder bei Stop-and-Go 6 Balken...

    Bin ziemlich ratlos , wer kann helfen?
    Sind das lauter verschiedene Themen oder gibt's nur ein, zwei Ursachen?

    Danke im Voraus

  2. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #2
    Hi
    Ich befürchte Deine Drosselklappen haben den Zenit ihres Lebens überschritten, sind ausgeschlagen und "könnten" erneuert werden. Ansonsten ist offenbar Einiges reparaturbedürftig.
    http://www.powerboxer.de/4V-Drosselk...eberholen.html
    http://www.powerboxer.de/4V-FID-testen.html
    gerd

  3. Momber Gast

    Standard

    #3
    1. Was Gerd sagt.
    2. und 3. könnten mit 1. zusammen hängen, nämlich durch jede Menge Falschluft, die über die ausgeleierte Drosselklappenwelle angesaugt wird.

  4. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #4
    Ich weiß nicht, inwieweit die Motronic mit dem K&N und dem Zach in den hochalpinen Gegenden klarkommt...

  5. Momber Gast

    Standard

    #5
    Zitat Zitat von Mikey Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, inwieweit die Motronic mit dem K&N und dem Zach in den hochalpinen Gegenden klarkommt...
    Das packt die locker. Ich hab auch einen K&N Filter, sowie einen ausgeräumten Auspuff. Macht keinerlei Probleme beim Kraxeln.

  6. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #6
    Hi
    Der Einspritzanlage ist vollkommen egal welche Filter und "Puffe" verbaut sind. Angesaugt wird eh nur das was gebraucht wird und der Lambdawert wird vor dem "...." gemessen. Wenn die Dinger wegen fehlendem Rückstau/falschen Resonanzen oder Fehlluft knallen, liegt es nicht an der Höhe.
    gerd

  7. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #7
    Hey Jungs,
    Danke für die schnellen Antworten. Sind "leider" nicht die, ich ich mir gewünscht hab, aber nach über 140Mm kann schon mal was kaputt gehen.
    Ich schone das Mobbed ja auch nicht gerade...

    Heut abend hab ich mich dann noch kurz um die Bremsen, Zündkerzen und Lufi gekümmert.
    Die hintere Bremsscheibe (noch die originale) ist jetzt fertig (riefig und Untermaß) und muß getauscht werden.
    Was mir an den Kerzen auffiel ist eine unterschiedliche Färbung.
    Die auf der rechten Seite (die bei der Drosselklapper) hat einen schönen rehbraunen Farbton, vielleicht in Richtung etwas zu hell. Die auf der linken Seite allerdings ist eher dunkelbraun und deutet auf einen zu fett laufenden Zylinder. Allerdings kein Ruß an der Kerze.
    Das Kerzenbild führe ich darauf zurück, dass die Motorsynchro noch mit Orischinolauspuff (mit Kat) durchgeführt wurde und ich danach einfach den Zachi montiert hab ohne nachzusynchronisieren.
    Lufi ist übrigens auch ok.

    @ Gerd
    Danke für den Link zum FID, da muß ich nicht suchen
    Wenn die Überprüfung ergibt, dass die Widerstandswerte am FID nicht mehr passen --> Ersatz erforderlich oder kann was repariert werden?

  8. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von Mikey Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, inwieweit die Motronic mit dem K&N und dem Zach in den hochalpinen Gegenden klarkommt...
    Hatte bisher keinerlei Grund zur Klage. Manchmal schießt es halt etwas aus dem Pott (z.B. bergab beim runterschalten), aber kein Leistungsdefizit oder andere Probleme - falls du das gemeint hast.
    Fahre den K+N übrigens schon seit 120Mm ohne jegliches Problem

  9. Registriert seit
    05.01.2009
    Beiträge
    353

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi
    Ich befürchte Deine Drosselklappen haben den Zenit ihres Lebens überschritten, sind ausgeschlagen und "könnten" erneuert werden. Ansonsten ist offenbar Einiges reparaturbedürftig.
    http://www.powerboxer.de/4V-Drosselk...eberholen.html
    http://www.powerboxer.de/4V-FID-testen.html
    gerd

    Hallo Gerd,
    Ich hab mich etwas flapsig ausgedrückt.

    Links klappert und wackelt gar nix. Es ist auch weder axiales noch radiales Spiel fühlbar.
    An der rechten Drosselklappeneinheit (in Fahrtrichtung gesehen) allerdings "flattert"/oszilliert die Seilscheibe heftig und schlägt dabei imer wieder gegen das Anschlagblech (?) am Drosselklappengehäuse. Sieht im Standgas so aus, als ob die Drosselklappe durch die Kolbenbewegung radial hin- und herbewegt wird.
    Drücke ich mit der Hand axial gegen die Seilscheibe ist Ruhe.
    Was mich stutzig macht ist die Tatsache, dass ich an der rechten Drosselklappenwelle nur axiales Spiel fühlen kann - kein radiales.

  10. Momber Gast

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von die_kleine_q Beitrag anzeigen
    Was mir an den Kerzen auffiel ist eine unterschiedliche Färbung.
    Ist logisch. Wenn der Bock auf der einen Seite über die Drosselklappenwelle Falschluft zieht, läuft dieser Zylinder eben zu mager, der andere nicht. Ergo: unterschiedliches Kerzenbild.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. einmal mit, einmal ohne R
    Von Ingmar im Forum Reifen
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 29.02.2012, 15:50
  2. Einige Probleme mit dem 660er!
    Von UP63 im Forum Navigation
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 05.07.2010, 22:46
  3. Einige Fragen rund um die F 650 GS
    Von ckck im Forum G 650 GS , F 650 (GS) und F 650 GS Dakar (Einzylinder)
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 18.05.2010, 19:21