Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Endantrieb 1100 GS defekt

Erstellt von gssurfer, 15.04.2008, 14:15 Uhr · 13 Antworten · 3.674 Aufrufe

  1. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    2

    Standard Endantrieb 1100 GS defekt

    #1
    Hallo,
    bin neu hier und suche Erfahrungen mit der Reparatur von Endantrieben
    bei der 1100 GS.
    Meine hat nun mal gerade 50000 km runter, eigentlich nur Strasse und
    hat ein Schleifgeräusch, leichtes Spiel am Hinterrrad und leichten Ölverlust.
    Mein Händler meint, hier hilft nur ein Kompletttausch des Endantriebs,
    Reparatur lohnt nicht und kommt genauso teuer, außerdem kann er dann keine Garantie geben...
    Ich kann und will das nicht glauben dass man nicht mal ein Lager wechseln kann..
    Der Kompletttasch kostet mal so um die 1000 € und wäre das einzig richtige....
    Wer hat da Erfahrungen oder bes. mit Reparaturen am Hinterradantrieb der 1100 GS.
    Habe da einen gebr. Antrieb einer 1100 RS gefunden, weiss einer ob der auch in die GS passt, schaut zum. genauso aus, und die Baureihen haben ja vieles gemeinsam..wäre für Ratschläge dankbar..
    auch per mail

  2. mind Gast

    Standard

    #2
    Zitat Zitat von gssurfer Beitrag anzeigen
    Hallo,
    bin neu hier und suche Erfahrungen mit der Reparatur von Endantrieben
    bei der 1100 GS.
    Meine hat nun mal gerade 50000 km runter, eigentlich nur Strasse und
    hat ein Schleifgeräusch, leichtes Spiel am Hinterrrad und leichten Ölverlust.
    Mein Händler meint, hier hilft nur ein Kompletttausch des Endantriebs,
    Reparatur lohnt nicht und kommt genauso teuer, außerdem kann er dann keine Garantie geben...
    Ich kann und will das nicht glauben dass man nicht mal ein Lager wechseln kann..
    Der Kompletttasch kostet mal so um die 1000 € und wäre das einzig richtige....
    Wer hat da Erfahrungen oder bes. mit Reparaturen am Hinterradantrieb der 1100 GS.
    Habe da einen gebr. Antrieb einer 1100 RS gefunden, weiss einer ob der auch in die GS passt, schaut zum. genauso aus, und die Baureihen haben ja vieles gemeinsam..wäre für Ratschläge dankbar..
    auch per mail

    Der Endantrieb der 11er hat meines Wissens die Endübersetzung 31:11 und wenn mich nicht alles täuscht haben die auch die RS-en ab 1993.

    Hier bist Du mit Deinem Problem sicher besser aufgehoben!

    http://www.gs-forum.eu/r-850-gs-und-r-1100-gs-96/

  3. Registriert seit
    20.03.2008
    Beiträge
    219

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von mind Beitrag anzeigen
    Der Endantrieb der 11er hat meines Wissens die Endübersetzung 31:11 und wenn mich nicht alles täuscht haben die auch die RS-en ab 1993.
    Hallo,

    die R1100GS hatten 33:11, waehrend die R1100RS ganz am Anfang 34:11 und spaeter 31:11 hatten.

    Mechanisch kompatibel sind alle R1100 (fuer die R1100S weiss ich es nicht genau) Hinterachsgetriebe zueinander, aber ein solch starker Uebersetzungswechsel noch dazu Richtung laenger ist nicht zu empfehlen. Eventuell kommen sogar auch R1150GS HAG in Frage.

    Die Zaehnezahlen sind ins Hinterachsgehaeuse eingeschlagen und koennen (wenn ich mich recht entsinne) nahe der Entlueftung abgelesen werden (nahe schwarzes Huetchen).

    Wichtig ist auch noch darauf zu achten, dass es HAG mit und ohne ABS und die Gewindeloecher fuer den Kotfluegelstummel der GS gibt!

    Gerade eben habe ich noch festgestellt, dass es auch an der fruehen GS HAG mit 31:11 gab, wusste ich bisher auch noch nicht.

    Also erst Mal Augen auf, was Du brauchst und dann Augen auf, was Du kaufst, falls Du auf ein Gebrauchtteil aus bist.

    Viele Gruesse
    Karl-Heinz

  4. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.781

    Standard

    #4
    moin,

    die 1150GS hatte 31/11

    ich hab noch ein 31/11 und ein 32/11 hier liegen. bei interesse pn.
    das übersetzungsverhältnis steht übrigens eingeschlagen hinter der entlüftung.

  5. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #5
    Hi
    Der Freundliche ist halbwegs ehrlich. Indirekt sagt er dass er zu doof ist das HAG zu reparieren.
    Wenn er es machen würde wäre selbstverständlich Gewährleistung auf seiner Arbeit. Allerdings stünde er dafür selber gerade während er die Verantwortung bei einem neuen HAG auf BMW abwälzen kann.
    Ein neues komplettes HAG kostet 870EUR. Der komplette Lagersatz etwa 170EUR. Der Aus- und Einbau käme auch beim neuen dazu, also hätte er grob 700 EUR für die Reparatur.
    Fazit: Er will nicht (und es ist vielleicht besser so)
    gerd

  6. Registriert seit
    23.02.2004
    Beiträge
    1.071

    Standard

    #6
    Hallo,
    ich sehe es wie Gerd. Such Dir einen anderen :-). Das ist Auftragsabwehrpolitik :-(. Wenn er keine Mechaniker hat, die das können, dann such Dir 'ne Werkstatt, die das kann. Ich habe meinen HAG kürzlich selber neu gelagert. Kein Hexenwerk. Man mauß allerdings das passende Werkzeug haben (Abzieher, Heizplatte oder Heißluftfön). Ich hatte die Möglichkeiten i.d. Firma.
    Wenn Du nur die Lager wechselst, muss auch nichts ausdistanziert werden. Neuen Simmering rein und fertig ist die Laube.

  7. ralvieh Gast

    Standard

    #7
    Mal dumm in die Menge gefragt :

    Sind die Zähnezahlen der Kardanwelle über die gesamte Bauzeit gleich, oder unterschiedlich?
    Bei der ollen K wurde mal von 16 (?) auf 20 (?) Zähne gewechselt.

  8. Registriert seit
    15.04.2008
    Beiträge
    2

    Standard

    #8
    was soll denn einer kosten??
    und welche <Laufleistung haben sie denn??

  9. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.709

    Standard

    #9
    @ralvieh
    Die Zahnzahl hat einmal gewechselt. Doch das war in der Vorsteinzeit bei den allerersten Getrieben die heute niemand meht kennen will. Seit 09/95 müsste bei der 1100GS die Kombination 33/11 drin sein (ist neben dem Entlüftungsstutzen eingeschlagen)
    gerd

  10. Registriert seit
    14.07.2006
    Beiträge
    1.598

    Standard

    #10
    Hallo GSSURFER,
    schau mal unter der Adresse: der HAG wechsel von Stefan und mir.

    http://www.schiedi.de/index.php?opti...d=80&Itemid=30


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Simmering Endantrieb Defekt
    Von Red Dragon im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 11.06.2014, 10:00
  2. Endantrieb defekt
    Von nossi im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 10:26
  3. Suche Endantrieb 1100 GS
    Von sigi0007 im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 11.11.2010, 13:55
  4. Endantrieb GS 1100
    Von Förster im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.07.2010, 19:13
  5. R 1100 GS Schwinge und Endantrieb....
    Von mind im Forum Suche/Tausche (privat) ...
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.02.2008, 22:40