Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 20 von 20

Erfahrungen mit Wilbers / Einstellungen

Erstellt von moeli, 25.03.2012, 10:57 Uhr · 19 Antworten · 2.637 Aufrufe

  1. Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    5

    Rotes Gesicht

    #11
    Hallo,
    würde in absehbarer Zukunft auch das Fahrwerk meiner 1100GS umrüsten wollen.
    Mein Frage: kann man die hydraulische Vorspannung des Originalfederbeins an dem von Wilbers evtl. nachrüsten, oder macht das keinen Sinn?
    Möchte nicht immer mit nem Hakenschlüssel zwischen Solo und Urlaubsfahrt mit Gepäck rumfummel müssen.
    Gruß aus dem Münsterland
    der Kai

  2. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #12
    Ich habe bei meinem Wilbers von vornherein leider keine Klicks gehabt.... Aber auch ich hatte eine eher komfortorientierte Einstellung, die aber nie schwammig war. ZUletzt hatte ich eine Einstellung, von der aus ich mit "5x drehen" (jedesmal ca. halbe Umdrehung) leichte Gepäck und volle Beladung dazudrehen konnte oder aber für den langen Autobahnritt auch noch etwas Sänftenfeeling entwickeln konnte, indem ich nach links drehte. Das ging ebenso schnell wie heute das ESA

  3. Registriert seit
    26.02.2011
    Beiträge
    7.108

    Standard

    #13
    Zitat Zitat von Nordlicht Beitrag anzeigen
    Ich habe bei meinem Wilbers von vornherein leider keine Klicks gehabt.... Aber auch ich hatte eine eher komfortorientierte Einstellung, die aber nie schwammig war. ZUletzt hatte ich eine Einstellung, von der aus ich mit "5x drehen" (jedesmal ca. halbe Umdrehung) leichte Gepäck und volle Beladung dazudrehen konnte oder aber für den langen Autobahnritt auch noch etwas Sänftenfeeling entwickeln konnte, indem ich nach links drehte. Das ging ebenso schnell wie heute das ESA

    Das hat aber mit ESA überhaupt nix zutun ...was Du gedreht hast ist die Federvorspannung ...ESA funktioniert über Druck und Zugstufe...

  4. Registriert seit
    05.10.2007
    Beiträge
    5.262

    Standard

    #14
    Zitat Zitat von 2plus4 Beitrag anzeigen
    Das hat aber mit ESA überhaupt nix zutun ...was Du gedreht hast ist die Federvorspannung ...ESA funktioniert über Druck und Zugstufe...
    Die Verstellung während der Tour meines Wissens nicht. Wollte aber auch eigentlich nicht das von mir sehr geschätzte ESA kritisieren, sondern nur das Tempo verdeutlichen, in welchem ich bei meinem Wilbersfederbein die Federvorspannung anpassen konnte

    notabene: Das Wilbers habe ich nach 80.000 km von einem netten Menschen am Bodensee revidieren lassen und 100 Euro später ist das teil wie neu und erfreut nun die Fahrerin meiner geliebten Schneekuh für weitere 80000 km oder so...

  5. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #15
    Zitat Zitat von gerd_ Beitrag anzeigen
    Hi


    Wo er Recht hat, hat er Recht .
    Nur sind wir mit dieser Meinung in der Minderheit
    gerd
    dabei

  6. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #16
    Zitat Zitat von lordpomeroy Beitrag anzeigen
    Hallo,
    würde in absehbarer Zukunft auch das Fahrwerk meiner 1100GS umrüsten wollen.
    Mein Frage: kann man die hydraulische Vorspannung des Originalfederbeins an dem von Wilbers evtl. nachrüsten, oder macht das keinen Sinn?
    Möchte nicht immer mit nem Hakenschlüssel zwischen Solo und Urlaubsfahrt mit Gepäck rumfummel müssen.
    Gruß aus dem Münsterland
    der Kai
    die gibbet auch bei wilbers .... um 200,- aufpreis

  7. Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    #17
    Vielleicht bin ich ja etwas dusselig , aber mit den "Klicks" passe ich doch nur Zug- oder Druckstufe an, oder nicht?
    Bei Sozia plus Urlaubsgepäck hängt der Hintern meiner Kuh dann doch weiterhin auf dem Asphalt, wenn ich nicht auch noch die Federvorspannung erhöhe, oder hab ich da was grundlegendes nicht verstanden (was, nach Angaben meiner besseren Hälfte durchaus mal vorkommt...)
    Kai

  8. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #18
    was du sagst ist völlig richtig.

    wobei dabei klar sein muss, ob wir von serie oder wilbers sprechen.
    für hinten gilt:

    serie 11x0GS:

    • externes handrad mit 40 klicks für federbasis
    • schlitzschraube ohne klicks im federbein seitlich für zugstufe


    wilbers:

    • basisausstattung mit stellrad unten mit klicks für zugstufe und federbasis mit nutmutter
    • gegen aufpreis externes handrad für federbasis ohne klicks
    • gegen aufpreis externer ausgleichbehälter mit klickender druckstufeneinstellung für high- und lowspeed-dämpferbewegung
    • gegen aufpreis längenverstellung des federbeins

  9. Registriert seit
    13.12.2011
    Beiträge
    5

    Standard

    #19
    Na, dann bin ich ja doch auf dem richtigen Weg. Könnte man denn die hydraulische Federbasisverstellung des Seriendämpfers an das Wilbersbein bauen? Oder ist das konstruktiv nicht machbar? Warum 200€ für die Wilbersverstellung ausgeben, wenn das alte Serienbein eh im Keller liegt?

  10. Registriert seit
    10.07.2007
    Beiträge
    19.777

    Standard

    #20
    das weiss ich nicht ...
    wenn der durchmesser des federbeins identisch ist, könnte es klappen.
    allerdings hat das wilbersteil ein innengewinde, ist also "ersatz für eine der nutmuttern, das von bmw hat kein gewinde, läge also auf den nutmuttern auf.
    evtl bedingt der einsatz des bmw-teils eine um 10mm kürzere feder.

    kannst du das teil denn überhaupt ausbauen?
    bei der 1150GS war das nicht zerstörungsfrei möglich.


 
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungen mit Wilbers Fahrwerken
    Von Kuhl im Forum F 650 GS und F 800 GS (Zweizylinder)
    Antworten: 26
    Letzter Beitrag: 21.02.2014, 19:17
  2. ESA Einstellungen
    Von mash71 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 18.01.2012, 07:55
  3. Erfahrungen mit Wilbers Fahrwerkskit "High"
    Von YounGSterboxer im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 17.05.2011, 09:27
  4. Einstellungen Wilbers Federbein vorne
    Von erlbach im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 12.04.2008, 10:58
  5. nach gemischten Erfahrungen mit Wilbers...
    Von Highlandbiker im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 52
    Letzter Beitrag: 11.11.2007, 16:08