Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Erfahrungsbericht 100.000km BMW ...

Erstellt von rudeboy76, 15.09.2011, 21:55 Uhr · 11 Antworten · 4.281 Aufrufe

  1. Registriert seit
    25.07.2010
    Beiträge
    144

    Standard Erfahrungsbericht 100.000km BMW ...

    #1
    ... und davon 10tkm auf der 11er GS. Letztes Jahr im Oktober gekauft mit knapp 73tkm auf der Uhr, heute die 83tkm voll gemacht.

    bis auf den Lack habe ich sie im Originalzustand beim erworben und etwas dran gemacht ( Auspuff, Scheibe, Sturzbügel, Nebler ), Kleinigkeiten eben.
    Es gab auch Sachen, die ich machen mußte, wie z.B. den geplatzen hineren Bremsschlauch oder das hintere Federbein - wobei ich darüber eigentlich echt sauer bin, dass sowas schon während der Einfahrzeit kaputt gehen kann, BMW wollte es auch nicht auf Kulanz tauschen

    Ich kann nicht behaupten, dass meine GS das beste Moped ist, was ich je besessen habe ( es sind mehr als fünfzehn ), es spielt allerdings ganz weit vorne in der Rangliste mit und ich habe vor, sie noch einge Jahre zu fahren.

    Ich kann also nicht wirklich etwas schlechtes mitteilen, ich freue mich auf weitere Tausende von Kilometer !

    Linke Hand zum Gruß !

  2. Dougal Gast

    Standard

    #2
    Moin!
    Mir geht es ähnlich: nach div. Mops bei der GS gelandet.
    Nicht so geil/ perfekt wie überall beschrieben, aber das Fahrwerk ist (für mich) der Hammer und deshalb bleibe ich auch der Q noch lange treu!

    Gruß Michael

  3. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #3
    Hätte von mir sein können.
    Bei 38000km musste ich beide Zylinderkopfdichtungen wechseln. Hätte das eine BMW Werkstatt erledigt, wäre mich ein neuer VW Polo warscheinlich günstiger gekommen. Meine Euphorie: "Endlich, meine eigene BMW, danach gibts keine Steigerung mehr" hat sich insofern etwas gelegt. Fahrwerk und Motorcharakteristik sind ein Traum, aber beim Wartungsaufwand, dem Sound und noch schlimmer, jedes mal wenn ich die Armaturen sehe denk ich mir ich brech ins essen

  4. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    162

    Standard

    #4
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen

    Hätte das eine BMW Werkstatt erledigt, wäre mich ein neuer VW Polo warscheinlich günstiger gekommen.

    .. aber beim Wartungsaufwand, dem Sound und noch schlimmer, jedes mal wenn ich die Armaturen sehe denk ich mir ich brech ins essen
    .. wenn ich solche Zeilen lese, frage ich mich immer, warum die Kollegen nicht einfach auf eine andere Marke wechseln, wenn alles außer dem Fahrwerk sch...e ist.

  5. Touri-Tom Gast

    Standard Erfahrungsbericht 100.000 km BMW

    #5
    Moin,

    ich kann mich "krokodile" nur anschließen. Man(n), oder auch Frau weiß ja schließlich worauf man sich einlässt. Ich kaufe meine Möps im Regelfall nach reiflicher Überlegung und checke im Vorfeld "ob das was für mich ist"!
    In meinem Fall kann ich nur sagen: Ich habe es bis heute nicht bereut eine 11er zu kaufen. Sie haben "Ihre Macken". Das ist sicherlich richtig. "Die" haben andere aber auch....und auch reichlich. Und, was wäre denn ein richtiges Möp, welches nicht mal "hier und da" ein wenig hustet?
    Die "Eierlegende Wollmilchsau" oder so, gibt es nicht....Wird es auch nicht geben. Jedenfalls nicht von der Stange. Glaub ich zumindest!

    Wer "seine Q" also nicht mehr mag, oder von Anfang an gar nicht richtig mochte, der sollte die Finger von den "geilsten Moppeds" der Erde lassen.

    Auf unserem Planeten gibt es doch sooo viieeelle andere Modelle.
    Ich jedenfalls werde mir, sofern ich meine Brüllbüchse" nicht vor die Wand fahre, noch sehr lange haben.

    Bikergrüße aus dem Pott,
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken alpen-tour_2011-303.jpg  

  6. Registriert seit
    21.12.2010
    Beiträge
    501

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von krokodile Beitrag anzeigen
    , warum die Kollegen nicht einfach auf eine andere Marke wechseln, wenn alles außer dem Fahrwerk sch...e ist.
    Na eben weil das Fahrwerk so sau gut ist! Das ist doch wohl nicht so schwer zu verstehen Aber es wird doch wohl jeder nachvollziehen können, dass ich, wenn ich von meiner GB500 mit diesen Armaturen:
    http://www.wmsbrg.com/ebay/history/g...nstruments.jpg
    auf meine BMW mit diesen Armaturen:
    http://www.motorcycle.com/images/con...eview/bmw4.jpg
    steige, einfach nur Kotzreiz bekomme
    Gruß Kevin

  7. Registriert seit
    21.05.2010
    Beiträge
    39

    Standard

    #7
    Jetzt hätte ich mich auch fast übergeben!

  8. Registriert seit
    29.12.2007
    Beiträge
    480

    Standard

    #8
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Na eben weil das Fahrwerk so sau gut ist! Das ist doch wohl nicht so schwer zu verstehen Aber es wird doch wohl jeder nachvollziehen können, dass ich, wenn ich von meiner GB500 mit diesen Armaturen:
    http://www.wmsbrg.com/ebay/history/g...nstruments.jpg
    auf meine BMW mit diesen Armaturen:
    http://www.motorcycle.com/images/con...eview/bmw4.jpg
    steige, einfach nur Kotzreiz bekomme
    Gruß Kevin
    Hallo
    Mich würde mal interessieren von was für einer BMW wir hier reden. Ich dachte es geht um die R1100GS, aber nach deinem Bild (das zweite) handelt es sich doch wahrscheinlich um eine R850R.Oder?

    Gruß Mario

  9. Registriert seit
    08.02.2011
    Beiträge
    162

    Standard

    #9
    Zitat Zitat von moonrisemaroon Beitrag anzeigen
    Na eben weil das Fahrwerk so sau gut ist! Das ist doch wohl nicht so schwer zu verstehen Aber es wird doch wohl jeder nachvollziehen können, dass ich, wenn ich von meiner GB500 mit diesen Armaturen:
    http://www.wmsbrg.com/ebay/history/g...nstruments.jpg
    auf meine BMW mit diesen Armaturen:
    http://www.motorcycle.com/images/con...eview/bmw4.jpg
    steige, einfach nur Kotzreiz bekomme
    Gruß Kevin
    komisch, bei mir es so aus, wir müssen schon von gleichen Dingen reden

    Harald
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken comp_dsc_6852.jpg  

  10. Registriert seit
    27.11.2006
    Beiträge
    905

    Standard

    #10
    Hallo,

    naja der Meilentacho ist wirklich nicht gerade der Hit.... Um welche R handelt es sich denn?

    Einen Erfahrungsbericht zu den 100.000 km kann ich leider noch nicht geben, aber seit dieser
    Woche hat meine 11-er die 90.000 km erreicht . Vielleicht klappt es ja bis nächstes Jahr
    das ich dazu dann etwas schreiben kann. Bisher kann ich weder bei meiner 100-er noch
    bei der 1100-er etwas schlechtes schreiben ! Ich hoffe das bleibt auch so.


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Erfahrungsbericht R12 GS mit Mitas E10
    Von Kamener im Forum Reifen
    Antworten: 107
    Letzter Beitrag: 20.09.2017, 09:30
  2. Sturzfolgen - Erfahrungsbericht :-(
    Von Quereinsteiger im Forum HP2 Enduro und HP2 Megamoto
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.06.2011, 10:25
  3. Erfahrungsbericht R 1200 GS 11.000 km
    Von motoqtreiber im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 14.08.2010, 22:57
  4. Erfahrungsbericht ZACH ESD + Y-Rohr
    Von Brosis im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.06.2008, 16:44
  5. Erfahrungsbericht Sportscheibe von TT
    Von Twintreiber9 im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.10.2006, 17:50