Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Exorbitant hoher Spritverbrauch

Erstellt von HeinBlöd007, 05.07.2010, 16:45 Uhr · 14 Antworten · 2.012 Aufrufe

  1. Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    58

    Standard Exorbitant hoher Spritverbrauch

    #1
    Hallo zusammen,

    nachdem sich das Anlasserproblem gelöst hat, hab ich ein neues. Die Q säuft inzwischen mehr als ich . Habe einen Verbrauch von 7,5 bis knapp 10 Litern in den Bergen beim Gasen. Hatte sie vor dem Urlaub beim Syncronisieren und nun schluckt sie wie ein Loch. Bei der letzten Tour hat sie sich 5,8 bis max. 7 Ltr. Genommen. Wie kann ich da Abhilfe schaffen. Von den hiesigen Werkstätten möchte ich Abstand halten.... Kann heute bis 18.30 noch ins Netz sonst morgen.
    Danke für Eure Hilfe.

    Gruss aus Luchon, Bernd

  2. LoudpipeHerbie Gast

    Standard

    #2
    Hallöle

    Wie ist das Kerzenbild? Tiefschwarz?

    Mögliche Ursache wäre dann, dass dir jemand - oder du selbst? - am schwarzen Poti-Klappen-Kästchen links was geregelt hat oder es durch einen Schubser verstellt wurde. Falls dem so wäre und die alte Markierung wäre noch sichtbar, könntest du die verfälschte Einstellung rückgängig machen.

    Grüsse

  3. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #3
    Zitat Zitat von LoudpipeHerbie Beitrag anzeigen
    Hallöle

    Wie ist das Kerzenbild? Tiefschwarz?

    Mögliche Ursache wäre dann, dass dir jemand - oder du selbst? - am schwarzen Poti-Klappen-Kästchen links was geregelt hat oder es durch einen Schubser verstellt wurde. Falls dem so wäre und die alte Markierung wäre noch sichtbar, könntest du die verfälschte Einstellung rückgängig machen.

    Grüsse
    klar er hat ja auch nen Co2-Tester dabei ...hab ich auch immer

    es ist unwarscheinlich...ausser der hat dran gedeht...das der sich verstellt

  4. Registriert seit
    17.04.2004
    Beiträge
    12.712

    Standard

    #4
    Hi
    Wenn es vor dem Synchronisieren nicht war, dann geh hin und sag das.
    Im Zweifel lass Dir zeigen wie synchron das Teil läuft (auch wenn man Gas gibt. Der Leerlauf ist uninteressant
    gerd

  5. Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    58

    Standard

    #5
    Tach zusammen,

    die Q säuft immer noch. Um bei der langen Rückfahrt nicht zu arm zu werden, war ich in Biarritz mal beim freundlichen Gallier und der hat sie nochmal sychronisiert, Kerzen waren ebenfalls in Ordnung. - Und siehe da, nix hat sich getan. Sie braucht bei sehr verhaltener Fahrweise 7,5 Ltr. und das ist eindeutig zuviel. Bin bei Grenoble nach 289 Kilos stehen geblieben, nachdem ich zuvor vollgetankt hatte. Was zum Teufel kann das sein?

    Fragt ahnungslos der Bernd aus dem wilden Süden.

  6. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #6
    Zitat Zitat von HeinBlöd007 Beitrag anzeigen
    Tach zusammen,

    die Q säuft immer noch. Um bei der langen Rückfahrt nicht zu arm zu werden, war ich in Biarritz mal beim freundlichen Gallier und der hat sie nochmal sychronisiert, Kerzen waren ebenfalls in Ordnung. - Und siehe da, nix hat sich getan. Sie braucht bei sehr verhaltener Fahrweise 7,5 Ltr. und das ist eindeutig zuviel. Bin bei Grenoble nach 289 Kilos stehen geblieben, nachdem ich zuvor vollgetankt hatte. Was zum Teufel kann das sein?

    Fragt ahnungslos der Bernd aus dem wilden Süden.
    mal ne blöde Frage LuFi dicht ...?

  7. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #7
    Wie isses denn mit der Lambda-Regelung? Also Sonde defekt oder so?

    Alternativ die Gemischzusammensetzung am Poti, falls kein KAT drin ist?

    Und Lufi oder viel Dreck im Kasten wär auch ne Idee.

  8. Registriert seit
    02.04.2007
    Beiträge
    58

    Standard

    #8
    Ne, Lufi ist sauber und erst ein paar Monate alt. Der Kasten ist ebenfalls sauber und zuvor ausgesaugt. Die Q hat nen Kat. Dachte erst, sie spritzt zu spät ein und hatte Angst, dass Sprit in die Ölwanne läuft, aber auch da Fehlanzeige. Ölverbrauch moderat wie immer, ca. 1 Liter auf 4000 Kilos, stinkt auch nicht nach Benzin. Poti steht auf der letzten Einstellungsmarkierung. Vielleicht ist es ja die Lambada-Dingsda, oder irgend ein anderes Elektronikproblem, muss wohl doch zum Freundlichen.
    Danke für die Tipps und Euch einen schönen Abend.
    Gruss, Bernd

  9. Registriert seit
    25.01.2008
    Beiträge
    367

    Standard

    #9
    Nen Kodierstecker hat auch keiner eingebaut, denke ich mal. Und alle Kabel sind auch angeschlossen? Könnte es auch am Lufttemperatursensor oder dem Kabel liegen?

  10. X-Moderator
    Registriert seit
    08.11.2008
    Beiträge
    14.858

    Standard

    #10
    Zitat Zitat von Mikey Beitrag anzeigen
    Nen Kodierstecker hat auch keiner eingebaut, denke ich mal. Und alle Kabel sind auch angeschlossen? Könnte es auch am Lufttemperatursensor oder dem Kabel liegen?
    hört sich an wie Lamdasonde regelt nich...


 
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Ähnliche Themen

  1. Spritverbrauch
    Von Wümmy im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 28.09.2012, 09:53
  2. Spritverbrauch
    Von MichaD im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 102
    Letzter Beitrag: 24.04.2010, 20:44
  3. Spritverbrauch bei anderem ESD
    Von Jaybee im Forum R 850 GS und R 1100 GS
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 10.08.2009, 21:56
  4. Spritverbrauch
    Von BikerPit im Forum R 1200 GS und R 1200 GS Adventure
    Antworten: 29
    Letzter Beitrag: 24.06.2009, 10:04
  5. Erhöhter Spritverbrauch
    Von MariusUH im Forum R 1150 GS und R 1150 GS Adventure
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 29.02.2008, 06:37